ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Samsung 840 EVO SSD mit 120, 250 und 500GB im Test

In vielen unserer Anleitungen kommen die neuen Samsung SSDs der Samsung 840 EVO Serie zum Einsatz, da diese aktuell das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Wir haben uns daher nochmal die 120, 250 und 500GB Version der Samsung 840 Serie im Detail angeschaut um euch einen kurzen Überblick zu verschaffen.

Außerdem klären wir hier die Frage wie groß der Unterschied zwischen der 120, 250 und der 500GB SSD in der Praxis wirklich ist. Alle SSDs der EVO Reihe besitzen einen 3-Kern ARM-Prozessor mit 400MHz der von mindestens 256MB LPDDR2 Cache (120GB Modell) unterstützt wird.

Die SATA3 (6GB/s) Schnittstelle wird empfohlen, ansonsten werden die SSDs ausgebremst, sind aber zu SATA2 und SATA1 kompatibel. Die 2,5 Zoll Festplatten sind nicht einmal 7mm hoch bei einem maximalen Gewicht von 53g. Es werden alle neuen SSD-Features unterstützt: SMART, NCQ, Grabage Collection, TRIM, WWN, sowie eine AES 256 Bit Verschlüsselung. Die MTBF gibt Samsung mit sehr langlebigen 1,5 Millionen Stunden an.

Samsung 840 EVO SSD mit 120, 250 und 500GB im Test

Technische Daten

Samsung 840 EVO Serie 120GBSamsung 840 EVO Serie 250GBSamsung 840 EVO Serie 500GB
Speicherplatz (real)111,7GB232,8GB465,4GB
Cache256MB LPDDR2512MB LPDDR2512MB LPDDR2
Lesen (Hersteller)540MB/s540MB/s540MB/s
Schreiben (Hersteller)410MB/s520MB/s520MB/s
Lesen (Crystaldiskmark)480MB/s495MB/s520MB/s
Schreiben (Crystaldiskmark)420MB/s440MB/s505MB/s
Lesen (ATTO Disk Bench)540MB/s545MB/s555MB/s
Schreiben (ATTO Disk Bench)410MB/s520MB/s533MB/s
Abmessungen100 x 69,9 x 6,8 mm100 x 69,9 x 6,8 mm100 x 69,9 x 6,8 mm
Preis pro GB0,63 Euro / GB0,51 Euro / GB0,45 Euro / GB
Preis69,90 Euro118,50 Euro209,90 Euro

Was zunächst einmal positiv ist: Die von Samsung angegebenen Sequentiellen Lese- und Schreibraten sind realistisch und erreichbar. Dies kann man bei weiten nicht von allen theoretisch angegeben Werten, auch anderer Hersteller, behaupten.



Benchmarks

Im ATTO Disk Benchmark erreichen die SSD-Festplatten der Samsung 840 EVO Serie die Herstellerangaben:

Samsung 840 EVO SSD mit 120, 250 und 500GB im Test


Das 500GB Modell ist im Crystaldiskmark Benchmark etwas schneller unterwegs als das 250GB Modell

Samsung 840 EVO SSD mit 120, 250 und 500GB im Test


Das 250GB Modell ist langsamer als das 500GB Modell, dafür aber etwas schneller als das 120GB Modell.

Samsung 840 EVO SSD mit 120, 250 und 500GB im Test


Das 120GB Modell, etwas langsamer als die 250GB Version aber immer noch rasend schnell

Samsung 840 EVO SSD mit 120, 250 und 500GB im Test



Bilder

Samsung 840 EVO SSD mit 120, 250 und 500GB im Test



Fazit

Wir setzen bei uns in der Firma nur SSDs der alten Samsung 830 (~15 Stück) und der neuen Samsung 840 EVO Serie (~10 Stück) ein und hatten bisher noch keinen einzigen Ausfall, die Samsung 830er SSDs laufen sogar in manchen Datenbankservern, also im Enterprise Segment - wo man eigentlich auf viel teurere SSDs setzt. Privat setze ich die Samsung 840 EVO Serie in einem NAS und einem schnellen Office-PC ein. Auch alle Mini PCs wie die Zboxen und NUCs werden von uns nur noch mit diesen SSDs getestet.

Samsung macht mit der Samsung 840 EVO Serie alles richtig und vereint die alte Samsung 840 Basic und Pro Serie. Letztere ist zwar immernoch - je nach Anwendungsgebiet - marginal schneller aber auch deutlich teurer. Wir empfehlen aktuell die Samsung 840 EVO Serie nicht nur wegen des sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnisses, sondern auch weil die Qualität sowie die Geschwindigkeit einfach stimmen.

Eine Übersicht unseres SSD-Tests mehrerer Hersteller findet ihr HIER.


Diesen Artikel kommentieren:



  • Feedback
  • kurze, artikelbezogene Fragen





  • Hilfestellung bei Problemen
  • Fragen zu ähnlichen Themen




Ähnliche Artikel
Ja, in China ist so einiges möglich. Das Jumper EZBook 2 hat nicht einfach nur eine geringe Ähnlichkeit mit Apples MacBook Air, sondern ist optisch kaum zu unters..
Auf der Suche nach einem Nachfolger für die von uns oft und gern empfohlene One For All URC 7962 (Produktion wurde eingestellt) haben wir uns auf dem Markt umgeschaut und nach ein..
Ich empfehle die Riitek Rii mini i8+ ja schon länger in meinen Tests der Mini PCs wenn man Kodi nutzen und auf eine Tastatur nicht verzichten möchte, daher dachte ich das es an d..
Über den Autor
Stefan ist 33 Jahre alt, wohnt bei Hamburg und arbeitet als IT-Administrator in einer japanischen Firma. Stefan ist eines der drei Gründungsmitglieder von Technikaffe und schreibt seit April 2013 rund um die Themen Server, Netzwerk und Programmierung.