Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

TAN-Generatoren Test 2021

Die besten TAN-Generatoren im Vergleich

Die besten Tan-Generatoren 2021

tan generator test vergleich

Einen TAN-Generator zu bedienen ist denkbar einfach, besonders, wenn es sich um einen optischen Generator handelt.

Alles, was Sie über unseren TAN-Generator-Vergleich müssen

Online-Banküberweisungen gehören mittlerweile nicht nur zum Geschäftsalltag, sie werden in zunehmendem Umfang auch von vielen Privatpersonen genutzt. Online-Banking lässt sich bequem zu Hause, im Büro oder wenn es sein muss sogar unterwegs erledigen. Damit alles seine Richtigkeit hat und die Transaktionen sicher über die Bühne gehen, bieten die Banken verschiedene Überweisungs-Verfahren an. Eines davon ist die Überweisung per TAN-Generator. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Arten von TAN-Generatoren es gibt und auf welche Eigenschaften Sie bei einem TAN Generator Test achten sollten.

» Mehr Informationen

TAN-Erzeugung – optisch oder manuell

TAN-Generatoren lassen sich in zwei Kategorien einteilen, die beide als sehr sicher gelten. Der erste Typ von TAN-Generator ist der ChipTAN-Generator. Ein ChipTAN-Generator ist ein batteriebetriebenes, etwa taschenrechnergroßes Gerät, in dem eine TAN erzeugt wird. Diese TAN wird wiederum auf der Online-Banking-Seite eingegeben. Bevor das Verfahren genutzt werden kann, müssen Sie den TAN-Generator synchronisieren. Dazu besuchen Sie den Service-Bereich Ihrer Banking-Seite und wählen unter TAN-Generator-Anleitung den Menüpunkt „TAN Generator synchronisieren“. Je nach Bank können die Bezeichnungen der einzelnen Menüpunkte variieren, die Vorgehensweise ist jedoch immer die gleiche. Anschließend halten Sie den ChipTAN-Generator schräg gegen den Monitor, damit das Feld mit den fünf Lichtbalken eingelesen werden kann. Dabei kann es vorkommen, dass der TAN-Generator Probleme mit dem Monitor bekommt. Ein mögliches Problem zwischen Monitor und TAN-Generator ist die falsche Größe des Lichtbalken-Feldes. In diesem Fall müssen Sie die Größe des Feldes über die entsprechenden Buttons anpassen. Ein Schwachpunkt, mit dem viele ChipTAN-Generatoren zu kämpfen haben, ist die TAN-Generator-Batterie. Zwar halten die meisten TAN-Generator-Batterien mehrere Jahre durch, irgendwann müssen sie jedoch gemäß der TAN-Generator-Anleitung gewechselt werden. Nicht selten ist laut Nutzer-Berichten im Internet nach einem Wechsel das ganze Gerät nicht mehr funktionstüchtig. Während manche Kreditinstitute ihre TAN-Generatoren kostenlos an die Kunden abgeben, wird bei den meisten Banken eine Gebühr fällig. Aber auch vermeintlich kostenlose TAN-Generatoren verursachen einer Bank kosten, die indirekt über Service-Gebühren von den Kunden bezahlt werden müssen. Neben den ChipTAN-Generatoren ist die zweite Art von TAN-Generator der Secoder. Er ähnelt in Form und Größe den ChipTAN-Generatoren, wird jedoch via USB mit dem Rechner verbunden und arbeitet nach einem anderen sicherheits-Standard. Secoder gelten aufgrund der internen Verschlüsselung als besonders sicher.

» Mehr Informationen
TAN-Generator-Typ Eigenschaften
ChipTAN-Generator Diese TAN-Generatoren erzeugen eine TAN, nachdem sie vom Monitor einen Code, der aus fünf Lichtbalken besteht, eingelesen haben. Wahlweise kann der auf der Banking-Seite angezeigte Code auch manuell eingegeben werden. Zur Erzeugung der TAN muss die Bankkarte im Lesegerät am TAN-Generator stecken.
Secoder Auch der Secoder funktioniert nur, wenn eine gültige Bank-Karte eingesteckt ist. Der Secoder gilt als besonders sicher. Nachdem er eine TAN erzeugt hat, wird diese unmittelbar im Gerät verschlüsselt und erst dann an den Rechner übergeben. Auf diese Weise befindet sich der einzige Angriffspunkt für Hacker innerhalb des Secoders. In diesen Bereich von außen einzugreifen ist praktisch unmöglich.

Optisches Verfahren komfortabel, aber störanfällig

Während das manuelle ChipTAN-Verfahren etwas Aufwand bei der Eingabe des Codes verursacht, bietet das optische ChipTAN-Verfahren viel Komfort. Das Gerät muss lediglich an den Bildschirm gehalten werden und liest den Code in Form von Lichtbalken selbsttätig ein. Dabei kommt es mitunter zu Problemen und der TAN-Generator bricht die Übertragung ab. Weitere Probleme können durch den TAN-Generator-Fehler 00 auftreten, der beim Nichterkennen der Banking-Card ausgegeben wird. Kommt es zu Problemen mit dem ATC-Code des TAN-Generators, muss der TAN-Generator erneut synchronisiert werden. Die Probleme beim Batteriewechsel an einem TAN-Generator sind bei einem Secoder weniger dramatisch. Er kann auch via USB mit der nötigen Energie versorgt werden. Während beide Arten von PIN-TAN-Generatoren ihre Vor- und Nachteile haben, ist die Sicherheit beim Banken-Zugang über das Internet mit beiden Systemen gewährleistet. TAN-Generatoren gelten als um ein Vielfaches sicherer als die postalische Zustellung von TANs in Papierform.

» Mehr Informationen
TAN-Generator-Typ Vorteile Nachteile
ChipTAN-Generator
  • wahlweise manuelles und optisches Verfahren
  • sicherer als Papier-TANs
  • Störanfälligkeit
  • teils aufwändige Dateneingabe
Secoder
  • Hohe Sicherheit
  • Datenverschlüsselung bereits im Gerät
  • vergleichsweise teuer

Extrafunktionen gegen Aufpreis

Unabhängig davon, ob ein TAN-Generator nach dem ChipTAN- oder dem Secoder-Verfahren arbeitet, sollte das Gerät mit einem gut ablesbaren Display und großen Tasten zur sicheren Eingabe der Daten ausgestattet sein. Ein TAN Generator Test bestätigt: Wer lediglich seine Überweisungen tätigen möchte, fährt mit einem der ChipTAN-Generatoren am günstigsten. Sie bieten ein zuverlässiges Verfahren, um Bankgeschäfte sicher über das Internet abzuwickeln. Die Verwendung ist an keinen bestimmten Computer gebunden. Mit der passenden Bankkarte sind die ChipTan-Generatoren mit jedem Rechner einsatzbereit. Wenn Sie das Plus an Sicherheit eines Secoders nutzen möchten, müssen Sie ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Dafür hat ein Secoder allerdings auch einiges an Zusatzfunktionen zu bieten. Er kann beispielsweise die Online-Identifizierung mit den neuen Personalausweisen im Internet durchführen oder für die offizielle Steuer-Software des Finanzamts genutzt werden.

» Mehr Informationen

Wenige Hersteller mit zahlreichen Modellen

Ganz gleich, ob Sie einen TAN-Generator der DKB, einen TAN-Generator der Sparkasse oder einen TAN-Generator der Postbank erwerben möchten, Sie werden an den beiden Marken Reiner STC und Kobil nicht vorbeikommen. Das gleiche gilt für TAN-Generatoren der Volksbank und TAN-Generatoren der Commerzbank. Dennoch ist die Auswahl an unterschiedlichen Geräten groß und reicht von einfach und preiswert bis zu anspruchsvoll. Der Optimus von Kobil und der TANJack SR gehören beispielsweise zu den günstigen ChipTAN-Generatoren, während der CyberJack RFID Komfort zu den höherpreisigen Modellen zählt, die einen erweiterten Funktionsumfang bieten. Eine Auswahl aktueller Modelle:

» Mehr Informationen
  • CyberJack One
  • TANJack USB
  • CyberJack RFID Standard
  • Digipass 836
  • TANJack Optic SR
  • TAN Optimus Comfort

Zuverlässigkeit und Nutzerfreundlichkeit stehen an erster Stelle

Gut zu wissen
Damit das Online-Banking mit einem TAN-Generator nicht zum Ärgernis gerät, sollten Sie beim Kauf auf ausreichend große Tasten und ein gut ablesbares Display achten. Kundenrezensionen im Internet geben diesbezüglich wertvolle Hinweise zu den einzelnen Geräten.

Bei der Kaufberatung für einen TAN-Generator sollten Sie auf die gleichen Punkte wert legen, die auch bei einem ChipTAN-Generator-Test im Vordergrund stehen. Wenn Sie einen TAN-Generator kaufen sollten Sie nur Geräte in Betracht ziehen, die zuverlässig arbeiten und eine sichere Verbindung gewährleisten. Dazu zählt auch, dass der TAN-Generator mit dem Monitor ohne Probleme harmonieren muss. In punkto Sicherheit haben beide Arten von TAN-Generatoren einiges zu bieten, wobei den Secodern von vielen Fachleuten leichte Vorteile zugestanden werden. Wenn beispielsweise die „Stiftung Warentest“ oder ein renommiertes Fachmagazin einen TAN-Generator-Testsieger küren würde, würden zudem die Nutzerfreundlichkeit und die Handlingeigenschaften eine Rolle spielen.

Achten Sie auf ausreichend große Tasten, die einfach zu bedienen sind und keine Vertipper provozieren. Qualität und Größe des Displays spielen ebenfalls eine Rolle. Das Display sollte einen deutlichen Kontrast bieten und auch aus einem seitlichen Blickwinkel gut ablesbar sein. Eine sinnvolle Möglichkeit, um an aussagekräftige Informationen zur Alltags-Tauglichkeit eines TAN-Generators zu kommen, sind die Nutzer-Beurteilungen im Internet. Hier finden sich beispielsweise auch Informationen darüber, ob es mit der Batterie des TAN-Generators zu Problemen kommen kann. Wenn Sie Ihren TAN-Generator besonders günstig erwerben möchten, können Sie Ihre Suche von Beginn an auf die ChipTAN- Generatoren konzentrieren. Diese Kategorie ist in den meisten Fällen um ein Vielfaches günstiger als die Secoder mit größerem Funktionsumfang.

Fazit: Sicherheit für das Online-Banking zu erschwinglichen Preisen

TAN-Generatoren sind ein sinnvolles Hilfsmittel, um Banküberweisungen im Internet sicher durchzuführen. Während die ChipTAN-Generatoren preislich besonders attraktiv sind, haben die Secoder ein Plus an Sicherheit zu bieten. Secoder eignen sich darüber hinaus auch zur sicheren Online-Identifizierung und für zahlreiche weitere Aufgaben. Wichtige Eigenschaften eines TAN-Generators sind neben der Zuverlässigkeit die Nutzerfreundlichkeit und angenehme Handlingeigenschaften. Beide Modelle haben den Vorteil, dass die TAN-Geräte eine einfache Anleitung haben und es kein technisches Know-How erfordert, die TAN-Generatoren zu synchronisieren. Schauen Sie in einen TAN Generator Test, um das richtige Gerät für Ihre Bedürfnisse zu finden.

» Mehr Informationen

 

Bildnachweise: © seen0001 - stock.adobe.com