Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Mikrofone Test 2021

Die besten Mikrofone im Vergleich

Vergleichssieger
Rode NT-1A
Bestseller
Blue Microphones Yeti
Rode NTUSB
Elgato Wave:3
Trust Emita
Preistipp
Auna MIC-900B
Razer Seiren X
Modell*
Rode NT-1A Blue Microphones Yeti Rode NTUSB Elgato Wave:3 Trust Emita Auna MIC-900B Razer Seiren X
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
2835 Bewertungen
10044 Bewertungen
5678 Bewertungen
1212 Bewertungen
1936 Bewertungen
3006 Bewertungen
4028 Bewertungen
Typ Großmembran - Kondensator Kondensator Kondensator Kondensator Kondensator Kondensator Kondensator
Richtcharakteristick Niere Niere Niere Niere Niere Niere Stereo | Kardioid
omnidirektional, bidirektional
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz 15 Hz - 22 kHz 20 Hz - 20 kHz 70 Hz - 20 kHz 20 Hz - 20 kHz 20 Hz - 20 kHz 20 Hz - 20 kHz
Anschlussart Audio-Interface 3.5 mm Klinke 3.5 mm Klinke 3.5 mm Klinke USB USB USB
Stromversorgung Phantomspeisung 24V | 48 V Phantomspeisung 48 V Phantomspeisung 48 V über USB über USB Phantomspeisung 48 V über USB
Kapseln 25 mm Nierenkapsel 14 mm Kondensator-
kapseln
16 mm Membrankapsel 17 mm Elektretkapsel 16 mm Nierenkapsel 16 mm Elektretkapsel k. A.
Inkl. Spinne
Inkl. Ständer
Tragbar
Maße 19 x 5 x 5 cm 29.5 x 12.5 x 12 cm 18 x 6 x 5 cm 15 x 7 x 4 cm 38 x 23 x 15 cm 16.5 x 5 x 5 cm 18.5 x 9 x 9 cm
Gewicht 2.080 g 1.590 g 520 g 255 g 2.410 g 295 g 383 g
Vor- und Nachteile
  • geringes Eigenrauschen
  • inkl. Shockmount
  • universell einsetzbar
  • Anschluss an ein USB-Audio-Interface
  • Anti-Wind-Schaum-Kappe
  • flexibler Schwanenhals
  • sehr robust
  • kurzes Stativ
  • sehr robust
  • latenzfreies Monitoring
  • Anti-Clipping-Technologie
  • mit Stahlgitter für gleichmäßige Schalldiffusion
  • frappierend stabil
  • elastische Halterung
  • sehr präzise
  • Plug&Play fähig
  • spezialisiert auf Gesang und Sprache
  • mit handelsüblichem Mikrofon-Stativ montierbar
  • 4 dedizierte Aufnahmeraster
  • latenzfreie Kopfhörerausgabe
  • einfaches Plug&Play
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Rode NT-1A
  • geringes Eigenrauschen
  • inkl. Shockmount
  • universell einsetzbar
  • Anschluss an ein USB-Audio-Interface
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Blue Microphones Yeti
  • Anti-Wind-Schaum-Kappe
  • flexibler Schwanenhals
  • sehr robust
Erhältlich bei
Elgato Wave:3
  • latenzfreies Monitoring
  • Anti-Clipping-Technologie
  • mit Stahlgitter für gleichmäßige Schalldiffusion
Erhältlich bei
Trust Emita
  • frappierend stabil
  • elastische Halterung
  • sehr präzise
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Auna MIC-900B
  • Plug&Play fähig
  • spezialisiert auf Gesang und Sprache
  • mit handelsüblichem Mikrofon-Stativ montierbar
Erhältlich bei
Razer Seiren X
  • 4 dedizierte Aufnahmeraster
  • latenzfreie Kopfhörerausgabe
  • einfaches Plug&Play
Erhältlich bei

Mikrofone im Test – So finden Sie das beste Mikrofon!

Ansteckmikrofon, Mikrofon zum Aufnehmen oder Richtmikrofon? Wollen Sie Musik oder Sprache aufnehmen? Reichen Mono-Aufnahmen, oder soll es ein Stereo Mikrofon sein? Welches Mikrofon Sie sich zulegen, hängt davon ab, zu welchem Zweck Sie es verwenden wollen. Dieser Artikel stellt Ihnen die wichtigsten Arten von Mikrofonen vor und hilft Ihnen, wenn Sie ein Mikrofon kaufen möchten, unter den unendlich vielen Möglichkeiten das richtige Gerät – also Ihren persönlichen Mikrofon Testsieger zu finden, welches in dem ein oder anderen Mikrofon Test (z.B. Stiftung Warentest) am besten abgeschnitten hat.

» Mehr Informationen

Welche Mikrofone gibt es?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • Das Ansteckmikrofon
    Ansteckmikrofone sind Mini-Mikrofone. Sie werden auch als Lavalier Mikrofone bezeichnet. Sie sind klein und handlich und ermöglichen an allen Standorten hochwertige Aufnahmen. Wenn Sie also viel unterwegs sind und ein Mikrofon suchen, welches Sie überall hin mitnehmen können, ist ein Ansteckmikro wahrscheinlich das Richtige für Sie. Es kann ganz einfach an der Kleidung – z.B. an einem Kragen oder einer Stofffalte befestigt werden und über ein Kabel mit einem Aufnahmegerät oder einem Funksender verbunden werden. Ein Ansteckmikrofon kann zu Aufnahmen aus geringer Entfernung zum Sprecher verwendet werden. Durch die Kugelcharakteristik macht es auch nichts aus, wenn der Sprecher nicht direkt und frontal ins Mikrofon spricht.
  • Kondensator-Mikrofon
    Ein Kondensator-Mikrofon empfiehlt sich, wenn Sie zu Hause Aufnahmen in Studioqualität anfertigen möchten. Ein solches Mikrofon wird mit der sogenannten Phantomspeisung betrieben. Für ein solches Mikrofon benötigen Sie zusätzlich einen Mikrofonhalter oder Mikrofonständer und ein Mikrofonstativ. Denn ein Kondensator-Mikrofon ist sehr empfindlich und benötigt einen festen Halt. Es sollte außerdem mit einer sogenannten Mikrofonspinne vor Vibrationen des Tisches oder Fußbodens geschützt werden. Ein Kondensator-Mikrofon ermöglicht qualitativ hochwertige Mikrofon-Aufnahmen, es eignet sich auch zum Singen und ist somit ein hervorragendes Karaoke-Mikrofon. Diese Mikrofone sind sehr empfindlich und nehmen auch das allerkleinste Geräusch auf. Deshalb ist es ratsam, für ein gutes Ergebnis etwa 20 bis 30 cm vor dem Mikrofon zu stehen oder zu sitzen. Eine kleinere Entfernung begünstigt zu starke Bässe, eine größere kann zu verstärktem Rauschen führen.
  • Richtmikrofon
    Wie der Name vermuten lässt, nimmt ein Richtmikrofon Töne nur aus einer bestimmten Richtung auf, während es alle anderen Geräusche ausblendet. Daher ist ein solches Mikrofon für Außenaufnahmen, z.B. für Interviews draußen, sehr gut geeignet. Für die Nutzung draußen empfiehlt sich ein Windschutz.

Ansteck-, Kondensator- und Richtmikrofone auf einen Blick – Die Vor- und Nachteile im Detail

Ansteckmikrofon Kondensator Mikrofon Richtmikrofon
Eigenschaft Kann einfach an der Kleidung befestigt werden, ermöglicht Aufnahmen an jedem beliebigen Standort. Ermöglichst Aufnahmen in Studio-Qualität zu Hause. Ist sehr empfindlich und nimmt das kleinste Geräusch auf. Nimmt Töne aus einer bestimmten Richtung auf, blendet andere Geräusche aus, ist unempfindlich gegen äußere Einflüsse.
Qualität Aufgrund der kleinen Bauart nicht so gut wie die von großen Mikrofonen. Hervorragend, und das bereits bei preiswerten Modellen. Weniger gut als die von Kondensatormikrofonen, relativ anfällig für Rauschen.
Preis ca. 150 Euro Zu Hobbyzwecken oder für ein kleines Studio zu Hause: 50 bis 200 Euro.
Für professionelle Aufnahmen: Ende offen
100 bis 300 Euro

Was Sie noch beim Kauf eines Mikrofons beachten sollten

Bevor es an den Kauf geht, sollten Sie sich auch die folgenden Fragen stellen:

  • Ist das gewünschte Modell ein gutes Mikrofon für den PC?
  • Ist es ein gutes Kamera-Mikrofon?
  • Welche Anforderungen habe ich an die Leistungen – kommt eventuell ein Funkmikrofon oder ein dynamisches Mikrofon in Frage?
  • Benötige ich einen Telefonverstärker?
  • Kommt eher ein Gerät mit Mikrofonkabel oder ein kabelloses Mikrofon – etwa ein Bluetooth Mikrofon – in Frage?
    Soll es ein Gesangsmikrofon werden – oder vielleicht ein richtig schönes Retro-Mikrofon?

Wo kann man ein Mikrofon günstig kaufen?

Ein Mikrofon Vergleich verdeutlicht, dass es eine große Auswahl an Mikrofonen gibt, sodass man schon leicht mal den Überblick verlieren kann. Ob Studio Mikrofon, Großmembran Mikrofon, externes Mikrofon, Handmikrofon mit Kabel oder kabelloses Bluetooth Mikrofon – wenn Sie ein Mikrofon günstig kaufen möchten, finden Sie eine breite Auswahl bei Saturn oder Media Markt und natürlich auf verschiedenen Internetplattformen, wie z.B. Amazon. Auch ein vielfältiges Sortiment an Zubehör, wie Taschen, Mikrofonstative, Mikrofonkabel, Mikrofonkapseln, Mikrofon-Headsets, Mikrofonspinnen, Effektgeräte oder vollständige Mikrofon-Sets finden Sie dort.

» Mehr Informationen

Mikrofon Vergleich – welcher ist der Mikrofon Testsieger?

Das Studio Mikrofon von Rode ist ein absoluter Bestseller und kann mit seiner Qualität in verschiedenen Mikrofon Tests bestehen.

» Mehr Informationen
Wenn Sie ein Mikrofon kaufen möchten, werden Sie schon bemerkt haben, dass man bei einer so großen Auswahl an Mikrofonen, leicht den Überblick verlieren kann. Ob Studio Mikrofon, Großmembran Mikrofon, externes Mikrofon, USB Mikrofon, Handmikrofon mit Kabel oder kabelloses Bluetooth Mikrofon – eine breite Auswahl finden Sie in Saturn, bei Media-Markt und natürlich auf verschiedenen Internetplattformen, wie z.B. Amazon.
Auch ein breites Sortiment an Zubehör, wie Taschen, Mikrofonstative, Mikrofonkabel, Mikrofonkapseln, Mikrofon-Headsets, Mikrofonspinnen, Effektgeräte oder vollständige Mikrofon-Sets finden Sie dort. Es gibt zahlreiche Hersteller von Mikrofonen und deren Zubehör. Jeder Hersteller und jede Bau- und Funktionsart hat ihre Vor- und Nachteile, die auch von den persönlichen Ansprüchen und Bedürfnissen der Kunden abhängig sind. Aktuell liegen folgende Mikrofone im Vergleich am weitesten vorn, diese konnten auch in einem Mikrofon Test (z.B. Stiftung Warentest) überzeugen:

  • Das Rode Mikrofon
  • Das Sennheiser Mikrofon
  • Das Neumann Mikrofon
  • Das Shure Mikrofon

FAQ – Die am häufigsten gestellten Fragen kompakt beantwortet

Wie kann man ein Mikrofon an einen PC anschließen?

Verfügt Ihr Mikrofon bzw. Headset über einen Klinkenanschluss, stecken Sie diese in die beiden vorderen Buchsen. Die in Rot ist die Buchse für das Mikrofon, die in Grün die für den Kopfhörer.
Gibt es diese Anschlüsse nicht, können Sie einen USB-Adapter (USB Mikrofon) nutzen.

Warum ist mein Mikrofon so leise?

1. Wenn das Mikrofon nicht laut genug ist, öffnen Sie die Systemsteuerung und wählen Sie „Sound“ unter „Hardware und Sound“ aus.
2. Wählen Sie auf der Registerkarte „Aufnahme“ Ihr Mikrofon aus. Klicken sie dann auf „Eigenschaften“.
3. Wechseln Sie nun zur Registerkarte „Pegel“, bewegen Sie den Regler nach rechts.
4. Speichern Sie mit dem „OK“-Button ihre Einstellungen.

Wieso rauscht das Mikrofon?

Wenn Ihr Mikrofon rauscht, müssen Sie zunächst einmal sicherstellen, ob es richtig angeschlossen ist – also ob das Rauschen nicht etwa vom Kabel selbst kommt. Können Sie dies ausschließen, gehen Sie folgendermaßen vor:

» Mehr Informationen

1. Gehen Sie auf die Taskleiste und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Ton-Icon.
2. Wählen Sie im Menü „Aufnahmegeräte“ aus. Klicken Sie dann in der Liste der Geräte mit der rechten Maustaste auf das in Frage kommende Mikrofon und gehen Sie auf „Eigenschaften“
3. Unter “Pegel” senken Sie den Regler auf ca. “+2.0 dB”.
Eine weitere Ursache für das Rauschen kann eine Mikrofonverstärkung sein.
Dann befolgen Sie ebenfalls die oben beschriebenen drei Schritte, gehen Sie aber unter „Pegel“ auf „Mikrofonverstärkung“ und senken Sie den Regler, um die Nebengeräusche zu reduzieren

Möchten Sie immer über die Mikrofon Testsieger informiert sein? Die Stiftung Warentest führt dazu in regelmäßigen Abständen einen Mikrofon Test durch und stellt in ihren Testberichten das beste Mikrofon.

Wieso funktioniert mein Mikrofon nicht bei Skype?

Es ist sicher jedem von uns schon einmal passiert, dass während eines Skype-Telefonats das Mikro nicht funktioniert. Nervige Sache, lässt sich aber fast immer mit ein paar einfachen Einstellungen beheben.
Es gibt im Prinzip zwei mögliche Ursachen – und zwar kann es sowohl an den Einstellungen von Skype als auch an denen von Windows liegen.

So checken Sie die Mikrofon-Einstellungen von Skype:
Viele Computer – besonders Notebooks – haben integrierte Mikrofone. Und bei diesen ist es nicht selten so, dass Skype das falsche Mikrofon aktiviert hat. Und so können Sie dies überprüfen:
1. Öffnen Sie Skype, loggen Sie sich in Ihren Account ein. Klicken Sie zunächst auf „Aktionen“, dann auf „Optionen“.
2. Gehen Sie links auf die „Audioeinstellungen“.
3. In diesem Menü können Sie rechts neben „Mikrofon“ das richtige Mikrofon auswählen.
4. Probieren Sie eventuell alle Möglichkeiten durch und lassen Sie das Mikrofon aktiviert, bei dem die Lautstärke-Anzeige bei Ihrem Sprechen am stärksten ausschlägt.
5. Machen Sie ebenfalls einen Haken unter „Automatische Mikrofoneinstellung aktivieren“.

So checken Sie die Mikrofon-Einstellungen von Windows:
1. Rufen Sie die Systemsteuerung auf und wählen Sie dort den Punkt „Sound“ aus.
2. Klicken Sie als nächstes auf „Aufnahme“.
3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Mikrofone und wählen Sie „aktivieren“. Auf diese Weise werden sämtliche Mikrofone aktiviert.
4. Machen Sie auf jeden der Einträge einen Doppelklick und wechseln Sie auf den Reiter „Pegel“. Stellen Sie den Regler für die Lautstärke ganz nach rechts. Sollte es mehrere Lautstärkeregler geben, stellen Sie alle nach ganz rechts. Klicken Sie dann auf „OK“.
5. Prüfen Sie als nächstes noch einmal Ihre Audio-Einstellungen in Skype. Funktioniert es jetzt noch immer nicht, ist das Mikrofon wahrscheinlich defekt.