Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Blutdruckmessgeräte Test 2021

Die besten Blutdruckmessgeräte im Vergleich

Die besten Blutdruckmessgeräte 2022

Alles, was Sie über unseren Blutdruckmessgeräte Vergleich wissen müssen

Ein Blutdruckmessgerät für das Handgelenk lässt sich besonders bequem anwenden.

Menschen mit zu hohem oder zu niedrigem Blutdruck möchten auf ihre Gesundheit achten und regelmäßig ihren Blutdruck messen. Damit nicht jedes Mal der Gang zum Arzt erforderlich ist, bietet es sich an, ein Blutdruckmessgerät zu kaufen. Wir zeigen Ihnen die Blutdruckmessgeräte für zu Hause und unterwegs im Vergleich und beantworten Ihnen die wichtigsten Fragen zum Kauf eines Blutdruckmessgerätes. So wird Ihnen die Entscheidung erleichtert, welches Gerät sich für Sie am besten eignet.

Diese Arten von Blutdruckmessgeräten gibt es

Die Kategorien unterscheiden sich danach, wie und wo der Blutdruck gemessen wird. Wir zeigen Ihnen die Arten im Überblick. Weitere Informationen über konkrete Modelle finden Sie in einem Blutdruckmesser Test.

» Mehr Informationen
Blutdruckmessgerät-Typ Beschreibung
Oberarm-Blutdruckmessgerät Mit diesem Blutdruckmesser wird der Blutdruck am Oberarm gemessen. Es gibt vollautomatische Geräte und Modelle mit Oberarm-Manschette und Stethoskop. Die Blutdruckmessung erfolgt ein paar Zentimeter über der Ellenbeuge – auf Höhe des Herzens. Es wird der Druck des Bluts auf dem Weg zum Herzen und vom Herzen weg gemessen.
Handgelenk-Blutdruckmessgerät Bei diesem Modell wird der Blutdruck an der Pulsader an der Innenseite des Handgelenks gemessen. Die Geräte sind leicht, handlich und bestens für die Selbstanwendung geeignet. Die Blutdruckmessung ist einfach und effizient.
Aneroides Blutdruckmessgerät Aneroid bedeutet, dass die Messung analog erfolgt. Der Blutdruck wird mithilfe eines Manometers angezeigt. Das stellt für Menschen mit Sehschwäche ein Problem dar. Modelle mit Stethoskop sind schwerer zu bedienen. Deshalb werden automatische Blutdruckmesser oft bevorzugt.
Oszillometrische Blutdruckmessung Hierbei werden nicht die Geräusche des Blutdrucks gemessen, sondern die Schwingungen der Gefäße, die vom pulsierenden Blut erzeugt werden. Diese Daten werden über eine Blutdruck-Manschette an einen Mikrocomputer weitergeleitet. Dann werden die Blutdruckwerte errechnet.

Das sind Vor- und Nachteile der Blutdruckmessgerät-Typen

Ob Handgelenk- oder Oberarmblutdruckmessgerät: Jedes Gerät hat Vor- und Nachteile. Diese zeigen wir Ihnen im Überblick, damit Sie leicht Ihren Blutdruck messen können.

» Mehr Informationen
Blutdruckmessgerät-Typ Vorteil Nachteil
Oberarm-Blutdruckmessgerät
  • Vollautomatische Modelle sind praktisch und leicht anzuwenden
  • Modelle mit Stethoskop sind schwieriger anzuwenden
  • Für die Selbstanwendung als Laie schwieriger
Handgelenk-Blutdruckmessgerät
  • Bestens für Selbstanwendung geeignet
  • leicht
  • Handlich
  • Effiziente Messung
  • Ggf. etwas teurer
Aneroides Blutdruckmessgerät
  • Zuverlässige Messung
  • Analoge Messung
  • Modelle mit Stethoskop eher umständlich anzuwenden
  • Für Menschen mit Sehschwäche nicht so gut geeignet.
Oszillometrisches Blutdruckmessgerät
  • Schwingungen der Gefäße werden gemessen
  • Ungewohnt, wenn man nur andere Art kennt

FAQ: Die wichtigsten Fragen für Sie beantwortet

Vor dem Kauf eines Blutdruckmessgerätes stellen sich Ihnen vermutlich viele Fragen. Die häufigsten haben wir im Folgenden für Sie beantwortet.

» Mehr Informationen

Was bedeuten die Werte?

Blutdruck diastolisch und systolisch: Bei der Blutdruckmessung werden die Werte Sys, Dia und Pul angezeigt. Sys ist der systolische Wert. Er beschreibt den Druck des Blutstroms, der vom Herzen abgeht. Dia ist der diastolische Wert. Er gibt den Druck an, der vorhanden ist, wenn das Herz mit Blut gefüllt wird. Pul steht für den Puls. Auf modernen Geräten werden gegebenenfalls weitere Werte angezeigt. Was diese beim jeweiligen Modell bedeuten, können Sie in der Bedienungsanleitung nachlesen.

» Mehr Informationen
Gut zu wissen
Es sind auch spezielle Langzeitblutdruckmessgeräte und Geräte für eine 24-Stunden-Blutdruckmessung erhältlich. Mit diesen Geräten können Sie den Blutdruck über längere Zeit beobachten, um festzustellen, zu welcher Tageszeit Ihr Blutdruck besonders hoch oder niedrig ist.

Was ist besser: Messung an Handgelenk oder Oberarm?

Die Handgelenk-Messung ist meist einfacher, wenn man den Blutdruck als Laie bei sich selbst messen möchte. Die Blutdruckmesser sind handlicher und leichter. Sie lassen sich gut an unterschiedliche Personen im Haushalt anpassen. Bei der Oberarm-Messung kann sich die Manschette passgenau anschmiegen, da es ein Weichpolster aus Gewebe, Fett und Muskeln gibt. Man spricht auch von definierter Kompression.

» Mehr Informationen

Wie lange hält ein Gerät?

Die Langlebigkeit eines Blutdruckmessgeräts hängt vom jeweiligen Modell ab. Eine gute Orientierung gibt ein Blutdruckmessgerät Test der Stiftung Warentest, die einzelne Geräte prüfen. Wichtig ist, dass Sie Ihren Blutdruckmesser mindestens alle zwei Jahre eichen lassen. Nur so kann das Gerät richtig den Blutdruck messen.

» Mehr Informationen

Wo kann man das Gerät eichen lassen?

Ein Blutdruckmessgerät muss alle zwei Jahre geeicht werden. Die Eichung muss von kompetenten Personen vorgenommen werden, die dafür zugelassen sind. Das örtliche Eichamt ist dafür zuständig. In vielen Apotheken können Sie Ihr Blutdruckmessgerät ebenfalls eichen lassen. Die Voraussetzung hierfür ist, dass die Apotheke mit einem professionellen Prüfer zusammenarbeitet. Eine Eichung ist außerdem oft bei Fachhändlern für Medizintechnik möglich, die über eine geeignete Qualifikation verfügen. Es gibt auch Online-Anbieter, denen Sie die Blutdruckmessgeräte zur Eichung zusenden können.

» Mehr Informationen

Welches misst am genausten?

Die Genauigkeit der Geräte wird unter anderem in Prüfinstituten getestet. Ein aussagekräftiger Blutdruckmessgerät Test gibt es von der Stiftung Warentest. Dort werden einzelne Modelle anhand verschiedener Kriterien geprüft und Blutdruckmessgerät Testsieger gekürt. Schauen Sie sich einen aktuellen Blutdruckmessgerät Test an, wenn Sie ein neues Gerät kaufen möchten.

» Mehr Informationen

An welchem Handgelenk misst man?

Die Blutdruckmessung ist an beiden Seiten möglich. Wer regelmäßig messen möchte, sollte auf Dauer den Arm nehmen, an dem der Blutdruck stärker ist.

» Mehr Informationen

Messen Sie am Anfang auf beiden Seiten. Nehmen Sie in Zukunft die Seite mit dem stärkeren Blutdruck. Sollte Ihnen die Messung auf dieser Seite schwerer fallen, können Sie auch die andere nehmen.

Welcher Blutdruck ist normal?

Die Blutdruck-Normwerte bei Erwachsenen betragen etwa 120 zu 80. Wenn normale Blutdruckwerte überschritten werden – und zwar regelmäßig mehr als 140 zu 90 – sprechen Ärzte von Bluthochdruck. Niedriger Blutdruck liegt vor, wenn die Werte unter 105 zu 65 sind.

» Mehr Informationen

Hoher Puls: Was tun?

Weniger Stress und mehr Bewegung können hilfreiche Maßnahmen gegen einen hohen Puls sein. Besprechen Sie diese am besten mit Ihrem Arzt. Sie können zudem regelmäßig Ihren Puls messen und eine Ruhepuls-Tabelle anlegen.

» Mehr Informationen

Was tun bei zu hohen oder zu niedrigen Werten?

Diastolischer Wert zu hoch? Plötzlich hoher Blutdruck? Ist der untere Wert zu hoch? Arrhythmie? Wenn Sie diese oder andere Unregelmäßigkeiten feststellen, versuchen Sie Ruhe zu bewahren. Nicht immer bedeutet es, dass ein ernsthaftes Problem vorliegt. Stress oder besondere Lebenssituationen können vorrübergehend ebenfalls den Blutdruck erhöhen. Wenn die Messung Unregelmäßigkeiten zeigt, können Sie sich an einen Arzt wenden, um die Ursache abzuklären. Das gilt auch, wenn Sie Symptome für niedrigen Blutdruck oder Symptome für hohen Blutdruck bemerken.

» Mehr Informationen

Wann sollte der Blutdruck gemessen werden?

Oft ist es sinnvoll, den morgendlichen Blutdruck zu messen. Wer häufiger messen möchte, kann zudem gut zwischen zwölf und 16 Uhr, am späten Nachmittag oder abends messen.

» Mehr Informationen

Blutdruck messen ohne Gerät?

Während man den Puls auch so messen kann, sollte man für die Blutdruckmessung immer ein Gerät verwenden.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Blutdruckmessgerät-Hersteller und Marken

Boso Blutdruckmessgerät, Sanitas Blutdruckmessgerät, Omron Blutdruckmessgerät oder Medisana Blutdruckmessgerät: Es gibt eine Vielzahl von Anbietern. Welches das beste Gerät ist, zeigt Ihnen der Blutdruckmessgerät Test der Stiftung Warentest aus der Ausgabe 05/2016.

» Mehr Informationen
  • A&D
  • AEG
  • Aponorm
  • Beurer
  • Boso
  • Braun
  • Cresta
  • Geratherm
  • Hartmann
  • Heine Optotechnik
  • Medisana
  • Microlife
  • Nais
  • Omron
  • Panasonic
  • Sanitas
  • Topcorn
  • Uebe
  • Wepa
  • Withings

Diese Kaufkriterien für Blutdruckmessgeräte sollten Sie beachten

Neben der Art der Blutdruckmessung und der Marke sollten Sie auf folgende Kriterien achten, wenn Sie ein Blutdruckmessgerät kaufen. Unsere Kaufberatung:

» Mehr Informationen

Geräte für die Messung am Arm sind etwas unhandlicher und oft nur auf eine Person abgestimmt.

Vollautomatische Modelle erleichtern die Messung

Moderne Blutdruckmessgeräte haben viele Funktionen. Vollautomatische Blutdruckmesser mit übersichtlichen Displays sind auch für Laien leicht zu benutzen. Die Bedienung ist intuitiv. Gängige Funktionen sind Pulsmessung, Datumsanzeige und die Berechnung des Durchschnittswerts. Praktisch ist auch eine Funktion zur Erkennung von Herz-Rhythmus-Störungen oder Bluthochdruck. Wenn Sie ein günstiges Blutdruckmessgerät kaufen, sollten Sie darauf achten, ob alle Funktionen verfügbar sind, die für Sie wichtig sind.

» Mehr Informationen

Ausreichender Speicherplatz ist wichtig

Viele Blutdruck-Messer bieten die Möglichkeit, Ihre Messwerte zu speichern. So können Sie Ihre Werte in einer Blutdruck-Tabelle vergleichen. Insbesondere bei Geräten für mehrere Personen ist es wichtig, dass genügend Speicherplatz vorhanden ist.

» Mehr Informationen

Ein Handgelenk-Blutdruckmessgerät für den leichten Gebrauch

Für die private Blutdruckmessung daheim ist ein Handgelenk-Blutdruckmessgerät oft am einfachsten. Alternativen sind Oberarm-Blutdruckmessgeräte, die ebenso zuverlässig sind. Zudem sollte das Produkt leicht zu bedienen sein und ausreichend Speicherplatz bieten, sodass die Messergebnisse mehrerer Nutzer gespeichert werden können. Sie können sich an einem aktuellen Blutdruckmessgerät Test orientieren, um das beste Modell auf dem Markt zu finden.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © closeupimages - stock.adobe.com, © one - stock.adobe.com