Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Studio-Kopfhörer Test 2021

Die besten Studio-Kopfhörer im Vergleich

Die besten Studio Kopfhörer 2021

Alles, was Sie über unseren Studio Kopfhörer Vergleich wissen sollten

Studio Kopfhörer sind in unterschiedlichen Preisklassen erhältlich.

Gewöhnliche Kopfhörer sind für das Hören von Musik im privaten Bereich konzipiert und zielen auf ein möglichst harmonisches Klangbild ab. Den Ansprüchen von Musikproduzenten und Musikern mit eigenem Home Studio werden sie jedoch nicht gerecht. Relativ schnell ist klar: Man benötigt einen speziellen Studio-Kopfhörer. Diese ermöglichen eine unverfälschte Darstellung vom Tönen und Klängen beim Aufnehmen sowie Abmischen. Schließlich geht es beim Monitoring darum, akustische Fehler zu entdecken und zu korrigieren. Die Geräte werden jedoch nicht nur als Mixing Kopfhörer oder Mastering Kopfhörer benutzt, sondern erfreuen sich aufgrund der hohen Klangqualität auch bei Musikfans und PC-Spielern einer großen Beliebtheit. Doch worauf soll man achten, wenn man einen Studio-Kopfhörer kaufen möchte? In unserem Ratgeber oder einem Studio-Kopfhörer Vergleich (je nach Thema haben wir entweder selbst getestet und einen Testsieger gekürt oder lediglich verglichen und einen Vergleichssieger ausgezeichnet) erhalten Sie die Antworten. Sie erfahren nicht nur, welche unterschiedlichen Arten der HiFi-Kopfhörer existieren und welche Stärken sowie Schwächen diese aufweisen. Zusätzlich erläutern wir, worauf Sie bei der Wahl eines Gerätes achten sollten.

Die verschiedenen Arten von Studio-Kopfhörern

Wer einen Studio-Kopfhörer Test zurate zieht, stellt schnell fest, dass nicht nur bezüglich des Designs Unterschiede zwischen verschiedenen Kopfhörern auftreten können. So fällt die Optik bei einem Beats Kopfhörer zum Beispiel anders aus als bei einem Bose Kopfhörer. Darüber hinaus existieren auch in Hinsicht auf die Bauart einige Differenzen: Bevorzugen Sie einen Over-Ear-Kopfhörer, einen On-Ear-Kopfhörer oder einen In-Ear-Kopfhörer? Soll es eher ein Modell mit Kabel werden oder ein kabelloser Kopfhörer, bspw. ein Bluetooth Kopfhörer? Zudem müssen Sie sich überlegen, wofür Sie das Zubehör später verwenden wollen. Benötigen Sie bspw. einen Referenz Kopfhörer fürs Home Recording oder sind Sie vorrangig auf der Suche nach einem DJ Kopfhörer? In der folgenden Tabelle stellen wir die verschiedenen Kategorien von Studio-Kopfhörern etwas näher vor:

» Mehr Informationen
Studio-Kopfhörer-Typ Beschreibung
Over-Ear-Kopfhörer In den meisten Tonstudios lassen sich vorrangig Over-Ear-Kopfhörer finden. Dabei handelt es sich um Bügelkopfhörer, die das komplette Ohr umschließen. Hier wird die gesamte Ohrmuschelanatomie genutzt, um ein klares Klangbild zu schaffen. Die Modelle besitzen eine sehr gute Schallisolation, was mit Sicherheit ein wesentlicher Grund für die hohe Beliebtheit bei Musikproduzenten ist. Im Vergleich sind sie die größten und auch schwersten Kopfhörer, verfügen jedoch in der Regel über einen hohen Tragekomfort.
In-Ear-Kopfhörer In-Ear-Kopfhörer sind auch als Ohrhörer bekannt. Sie werden direkt im Ohr getragen, also in den Gehörgang eingeführt und finden bspw. beim In-Ear-Monitoring während Live-Veranstaltungen Verwendung. Die Aufsätze bestehen in der Regel aus Schaumstoff oder Silikon und erreichen eine gute Schallisolation sowie Bass-Wiedergabe. Durch ihre kompakte Bauart passen Sie in jede noch so kleine Tasche und sind somit perfekt für den Alltag geeignet. Als Studio-Kopfhörer werden Sie jedoch eher selten verwendet.
On-Ear-Kopfhörer On-Ear-Kopfhörer sitzen weder über den Ohren noch in den Ohren, sondern auf der Ohrmuschel. Für gewöhnlich wird das Ohr dabei nicht komplett umschlossen. Sie fallen von ihrer Bauart her kompakter und außerdem etwas leichter aus als Over-Ear-Geräte. Somit sind sie die bessere Option für unterwegs oder den Transport. Oftmals werden die Kopfhörer daher von DJs genutzt. Sie lassen sich jedoch ebenso im Privatbereich als auch bei der Arbeit im Tonstudio finden.

In manchen HiFi-Kopfhörer-Tests werden weitere Produktkategorien wie der Bluetooth Kopfhörer oder der Noise Cancelling Kopfhörer genannt. Hierbei handelt es sich jedoch nicht wirklich um Arbeitsgeräte für ein Musikstudio. Wireless Kopfhörer werden aufgrund der störanfälligen Verbindung nur ungern eingesetzt. Modelle mit Noise Cancelling-Technologie filtern hingegen Störgeräusche heraus, wodurch das Klangbild manipuliert wird.

Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Studio-Kopfhörer-Typen

Ob fürs Recording oder als Ergänzung zum Nahfeld-Monitor: Sie müssen sich letztlich für ein Modell entscheiden. Damit Sie ohne lange Suche herausfinden können, welcher der beste Studio-Kopfhörer für Ihre Ohren ist, haben wir in der nachfolgenden Tabelle die Stärken und Schwächen der verschiedenen Typen übersichtlich dargestellt:

» Mehr Informationen
Art des Studio-Kopfhörers Vorteile Nachteile
Over-Ear-Kopfhörer
  • hoher Tragekomfort

  • beste Soundqualität

  • sehr gut isoliert
  • relativ schwer
  • nicht optimal für Brillenträger
  • Wärme- und Schweißentwicklung (bei langer Nutzung)
In-Ear-Kopfhörer
  • gute Schallisolation

  • sehr kompakte Bauart und daher gut zu transportieren
  • Tragekomfort nicht immer gegeben
  • findet in Tonstudios nicht wirklich Verwendung
On-Ear-Kopfhörer
  • gute Klangqualität

  • kompakter als Over-Ear-Geräte

  • kein Druck auf Brillenbügel
  • Schallisolation schlechter als bei Over-Ear-Modellen

 

Die wichtigsten Kaufkriterien für Studio-Kopfhörer

Welchen Studio-Kopfhörer-Typ Sie bevorzugen, ist ebenso vom späteren Verwendungszweck als auch von ihrem individuellen Geschmack abhängig. Es empfiehlt sich jedoch, einige Kaufkriterien im Hinterkopf zu behalten. Wir klären Sie darüber auf, welche Faktoren in Studio-Kopfhörer Tests immer wieder eine Rolle spielen.

» Mehr Informationen

Klangqualität

Um Sound unverfälscht hören und bearbeiten zu können, sollte bei einem HiFi-Kopfhörer fürs Studio unbedingt darauf geachtet werden, dass der Frequenzganz linear ist. Dies bedeutet, dass keine Frequenzbereiche beschönigt bzw. verändert werden. Schließlich ist es das Ziel, dem ursprünglichen Signal so nahe wie möglich zu kommen.

» Mehr Informationen
Tipp
Auch wenn die Modelle im Internet oftmals minimal preisgünstiger erworben werden können, sollten Sie die Kopfhörer vor einem Kauf definitiv testen. Schließlich ist das Klangempfinden subjektiv, fällt also von Mensch zu Mensch unterschiedlich aus. Daher empfiehlt sich hier der Gang in ein Fachgeschäft, wo Sie ebenfalls eine ausführliche Kaufberatung erhalten.

Impedanz (in Ohm)

Die Impedanz gibt an, wie leicht die Lautstärke des Kopfhörers durch einen Verstärker angetrieben werden kann. Je höher der Wert ausfällt, desto mehr Energie wird benötigt. Hochohmige Modelle mit einer Impedanz von 250 Ohm oder mehr brauchen in der Regel einen extra Kopfhörerverstärker. Günstige Studio-Kopfhörer besitzen meist eine relativ geringe Impedanz (16 – 80 Ohm) und können daher auch mit mobilen Endgeräten oder Laptops verwendet werden.

» Mehr Informationen

Kabel

Wer im Studio professionell arbeiten möchte, entscheidet sich im Normalfall für einen Kopfhörer mit Kabel, da die Verbindung nur hier absolut zuverlässig und stabil ist. Modelle mit Bluetooth oder Funk sind hingegen anfällig für Störungen.

» Mehr Informationen

Offen/geschlossen

Bei einem offenen Kopfhörer besteht die Abdeckung der Hörmuscheln aus einem durchlässigen Material. Dies erzeugt einen räumlichen Klang, sorgt allerdings auch dafür, dass Störgeräusche ins Ohr dringen. Ein geschlossener Kopfhörer schirmt das Ohr hingegen größtenteils von Umgebungsgeräuschen ab. Vor allem dann, wenn mehrere Personen hinter dem Mikrofon stehen, eignet sich eher ein Kopfhörer, der offen ist. Für das Abmischen der Musik (Mastering) bietet sich aufgrund der besseren Schallisolation eher ein Modell an, das geschlossen ist.

» Mehr Informationen

Tragekomfort

Beim Arbeiten im Studio können schnell mehrere Stunden vergehen. Daher ist der Tragekomfort ein wichtiges Kriterium bei der Wahl des HiFi-Kopfhörers. Neben der Form und dem Anpressdruck ans Ohr ist vor allem das Material des Polsters von Bedeutung. Velours lässt sich beim längeren Hören sehr angenehm tragen. Allerdings verfügen Modelle mit Kunstleder über eine bessere Schallisolierung.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Marken für Studio-Kopfhörer

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Anbietern, bei denen Sie Kopfhörer fürs Tonstudio erwerben können. Nicht wenige Menschen präferieren dabei Beats Kopfhörer, andere entscheiden sich eher für ein Modell von Bose. Die beliebtesten Marken, die in keinem HiFi-Kopfhörer-Test fehlen sollten, sind zum Beispiel:

» Mehr Informationen
  • AKG
  • Audia-Technica
  • Beats
  • Beyerdynamic
  • Bose
  • JBL
  • Sennheiser
  • Shure
  • Superlux

Was sagt die Stiftung Warentest zu Studio Kopfhörern?

Einen ausführlichen Studio-Kopfhörer Test hat die Stiftung Warentest bis zum heutigen Zeitpunkt noch nicht durchgeführt. So wurden zwar in der Ausgabe vom Mai 2014 Kopfhörer getestet, allerdings lag der Fokus hier beim mobilen Hören von Musik in der Freizeit. Ein Studio-Kopfhörer Testsieger wurde dagegen nicht gekürt.

» Mehr Informationen

Mit guten Studio Kopfhörern können Sie viel besser Aufnahmen produzieren.

Ab welcher Lautstärke wird das Hören mit Kopfhörern schädlich?

Untersuchungen ergaben, dass zu hohe Lautstärken auf längere Sicht schädlich sind. Oftmals werden hier 85 Dezibel als Grenzwert genannt. Im Straßenverkehr sollte ihr Gehör dagegen gar nicht beeinträchtigt sein, da ansonsten wichtige Warnsignale überhört werden können. In einem Beitrag vom August 2016 warnt die Dekra ausdrücklich vor den Risiken von Headsets und Kopfhörern im Straßenverkehr.

» Mehr Informationen

Wie bewahrt man Studio-Kopfhörer am besten auf?

Wer seine HiFi-Kopfhörer im Moment nicht benötigt, kann diese auf einem Kopfhörerhalter ablegen. Zusätzlich werden zur Aufbewahrung, jedoch auch für den sicheren Transport, spezielle Taschen bzw. Cases angeboten.

» Mehr Informationen

Können Studio-Kopfhörer auch zum Zocken verwendet werden?

Selbstverständlich lassen sich die Geräte auch im Gaming-Bereich verwenden. Die unverfälschte Klangwiedergabe kann sich beim Zocken sogar als nützlich erweisen, zum Beispiel um einen Gegner in einem Ego-Shooter zu orten.

» Mehr Informationen

Fazit

Studio-Kopfhörer liefern ein transparentes Klangbild und werden sowohl in heimischen Tonstudios als auch von professionellen Musikproduzenten verwendet. Vor allem Hobbyproduzenten können oftmals in den späten Stunden keine laute Musik mehr über ihre Studio-Monitore wiedergeben, sodass fürs Mixing und Mastering letztlich gar keine andere Option bleibt. In den meisten Fällen werden dafür Over-Ear-Modelle genutzt, da diese eine sehr gute Soundqualität bieten und zusätzlich über die effizienteste Schallisolierung verfügen. Aus dem gleichen Grund werden zum Abmischen der Musik meist geschlossene Kopfhörer verwendet. Bei Aufnahmen mit mehreren Personen kann jedoch auch ein offenes Modell von Vorteil sein. Grundsätzlich empfiehlt sich immer ein Kopfhörer mit Kabel, da nur hier eine zuverlässige Verbindung gewährleistet ist. Darüber hinaus sollten Sie neben der Klangqualität vor allem auf die Impedanz und den Tragekomfort achten.

» Mehr Informationen

 

Bildnachweise: © Andy Nowack - Fotolia.com