Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kinderwecker Test 2021

Die besten Kinderwecker im Vergleich

Die besten Kinderwecker 2021

Alles, was Sie über unseren Kinderwecker-Vergleich wissen müssen

Kinderwecker Test Kinderwecker Vergleich bester Kinderwecker

Ein bunter Kinderwecker lässt das frühe Aufstehen nicht ganz so gruselig erscheinen.

Leider beginnen Schule und Kindergarten um eine festgelegt Uhrzeit. Das bedeutet, dass auch die Kleinsten schon um eine bestimmte Uhrzeit am Morgen aufstehen müssen. Damit das Aufstehen aber wenigstens ein bisschen Spaß macht, gibt es lustige und bunte Kinderwecker. Wir verraten Ihnen, welche Arten von Weckern für Kinder es gibt, wo ihre Besonderheiten liegen und was bei einem Kinderwecker Test den Ausschlag geben kann.

Analog, digital und häufig mit Zusatzfunktionen

In ihrer Grundfunktion unterscheiden sich Kinderwecker nicht von Weckern für Erwachsene. Sie zeigen die Uhrzeit an und melden sich mit einem optischen oder akustischen Signal, wenn es Zeit zum Aufstehen wird. Wecker für Kinder gibt es mit verschiedenen Effekten, wie etwa Wecker mit Musik, Lichtwecker und Lernwecker mit Nachtlicht. Ein Teil der Kinderwecker kann allerdings noch wesentlich mehr, übernimmt die Aufgabe eines Lernweckers und bietet zahlreiche Zusatzfunktionen. Wenn der Nachwuchs schon etwas älter ist und die Uhrzeit an Bedeutung gewinnt, kann ein Wecker für Schulanfänger den morgendlichen Tagesablauf einläuten. Funkwecker und Radiowecker dienen weniger dazu, dem Kind die Uhr zu erklären. Zum Lernen der Uhrzeit eignen sich besonders analoge Kinderuhren, Kinderwecker oder Kinderarmbanduhren. Digitale Wecker vermeiden das Ticken, das von einigen Kindern bei einem Kinderwecker Test als störend empfunden wird.

» Mehr Informationen
Kinderwecker-Typ Eigenschaften
Analoge Kinderwecker Analoge Kinderwecker zeichnen sich durch ein Zifferblatt und zumeist drei Zeiger aus. Ihre Attraktivität für Kinder besteht darin, dass das Ziffernblatt kindgerecht gestaltet werden kann. Zudem können zeitliche Zonen markiert sein, die das Erlernen der Aufsteh-Zeit erleichtern.
Digitale Kinderwecker Digitale Kinderwecker zeigen die exakte Uhrzeit und bieten meist zahlreiche Einstellmöglichkeiten. Sie können wahlweise im 12- oder im 24-Stunden-Betrieb verwendet werden.
Spielzeug-Kinderwecker Spielzeug-Kinderwecker sind eine interessante Möglichkeit, um über zusätzliche Spiel-Funktionen das Interesse der Kids an dem Wecker und damit an der Uhrzeit zu wecken.

Sekundenzeiger wecken Interesse, können aber auch stören

Insbesondere kleine Kinder sind für alles zu haben, was bunt ist und sich bewegt. Aus diesem Grund übt ein rotierender Sekundenzeiger eine große Faszination aus. Dies ist beispielsweise bei den analogen Atlanta-Kinderweckern der Fall. Allerdings ticken viele der Modelle mit Zeiger laut und sind als Einschlafhilfe nicht unbedingt förderlich. Abhilfe kann ein so genannter schleichender Sekunden-Zeiger schaffen, der sich kontinuierlich und ohne zu ticken bewegt. Als Stromversorgung kommt wahlweise Batteriebetrieb oder Netztbetrieb infrage. Während der Funktionsumfang der analogen Wecker zumeist eher schlicht gehalten ist und sich auf fluoreszierende Zeiger und Leuchtziffern beschränkt, sind die Funktionen der digitalen Kinderwecker teils bemerkenswert. In einem Kinderwecker Test finden sich Modelle mit Radio, mit Wetteranzeige, mit Hintergrundbeleuchtung, LED-Display, Schlummerfunktion, Datumsanzeige und Temperaturanzeige. Selbst die Projektion der Uhrzeit an die Wand oder an die Decke mittels LCD-Display ist möglich. Das Gehäusematerial besteht in der Regel aus leicht zu reinigendem Kunststoff oder Metall.

» Mehr Informationen
Kinderwecker-Typ Vorteile Nachteile
Analoge Kinderwecker
  • Zusätzlich interessant durch Bewegung
  • Macht das Zeitprinzip leichter verständlich
  • Zwölf Stunden-Zyklus
  • Ticken teils störend
Digitale Kinderwecker
  • Genaue Uhrzeit
  • Zahlreiche Zusatzfunktionen
  • Weniger anschaulich
Spielzeug-Kinderwecker
  • Optisch sehr attraktiv
  • Bietet zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Teilweise hohe Anschaffungskosten

Was eignet sich für wen?

Welcher Kinderwecker die Nase bei einem Kinderwecker Test vorn hat, hängt stark von den individuellen Vorlieben des Kindes ab. Während die Frage, ob es sich um einen analogen Kinderwecker oder einen digitalen Kinderwecker handelt, für die Kleinen weniger von Bedeutung ist, können spezielle Kinderwecker für Jungen und Kinderwecker für Mädchen schon deutlich mehr Interesse erwecken. Handelt es sich um Motivwecker, wie beispielsweise einen Pferde-Kinderwecker oder einen Star Wars-Kinderwecker, ist das Interesse garantiert. Auch Kinderwecker mit Licht oder Projektionsuhr kommen bei dem Nachwuchs meist gut an. Funktioniert der Kinderwecker ohne zu ticken, kann der Kinderwecker Tag und Nacht verwendet werden. Kinderwecker ohne Tickgeräusch können auch den für viele Kinder wichtigen Mittagsschlaf nicht stören. Kinderwecker mit Melodie und Glockenwecker sind ebenso als Funkwecker erhältlich wie Radiowecker.

» Mehr Informationen
Gut zu wissen
Wenn die Kinder am Stellen des Weckers teilhaben sollen, sind analoge Modelle mit 12 Stunden-Anzeige nur bedingt geeignet. Müssen die Kinder beispielsweise schon um 19:00 Uhr zu Bett gehen und sollen um 8:00 Uhr morgens wieder aufstehen, kann der Wecker vor dem Zubettgehen noch nicht gestellt werden.

Ab wann ist ein Kinderwecker sinnvoll?

Mithilfe von sogenannten Schlaftrainern können Kleinkinder bereits ab einem Alter von etwa zweieinhalb Jahren verstehen, wann es Zeit ist zu schlafen. Wann sie dann tatsächlich die Bedeutung der Zeit begreifen und die Zeiger oder ein Display korrekt ablesen können, hängt stark von der individuellen Entwicklung ab.

» Mehr Informationen

Sollte ein Kinderwecker digital oder analog sein?

In dieser Frage gehen die Meinungen auseinander. Einhelligkeit herrscht jedoch weitgehend darüber, dass ein Ziffernblatt mit rotierenden Zeigern das Zeitprinzip anschaulicher demonstriert als ein digitales Display.

» Mehr Informationen

Gibt es Kinderwecker, bei denen sich mehrere Weckzeiten einstellen lassen?

Der Funktionsumfang einiger Modelle ist groß. Sleep- und Snooze-Funktion gehören ebenso zum Repertoire wie individuell programmierbare Klingeltöne und mehrere Weckzeiten. Damit lässt sich nicht nur die Nachtruhe, sondern auch der Mittagsschlaf programmieren. Die Snooze-Funktion nennt man auch Schlummer-Funktion, denn sie lässt den Wecker wenige Minuten nach drücken des Snooze-Knopfes einfach nochmal klingeln.

» Mehr Informationen

Große Marken und kleinere Anbieter mit interessanten Modellen vertreten

Kinderwecker von Scout sind, ebenso wie Lego-Kinderwecker und Jako-o Kinderwecker, den meisten jungen Eltern ein Begriff. Aber auch kleine, weitaus weniger bekannte Hersteller haben interessante Modelle im Programm, die beim Nachwuchs gut ankommen. Wir haben eine Liste aktuell beliebter Kinderwecker-Hersteller für Sie zusammengestellt:

» Mehr Informationen
  • Atlanta
  • Disney
  • Jaques Farel
  • TFA Dostmann
  • Babywatch
  • Hama
  • Lexibook
  • Scout
  • Spiegelburg
  • Technoline
  • Sigikid
  • Hello Kitty
  • Jako o
  • Tick Tack
  • Janusch
  • nici
  • Claessens Kids
  • Joy Toy
  • Lego
  • Bulbbotz

    Kinderwecker Test Kinderwecker Vergleich bester Kinderwecker

    Damit die Kleinen nicht zu spät zur Schule kommen, ist ein Kinderwecker wichtig.

Vorlieben des Kindes ausschlaggebend für Interesse

Vor allen Dingen bei Kleinkindern, die den Begriff der Zeit erst noch erlernen müssen, hängt viel von der anfänglichen Sympathie für den Kinderwecker ab. Ob ein Kinderwecker einen Kinderwecker Test als Kinderwecker Testsieger besteht, kann unter anderem von den gewählten Farben, einer angenehmen Melodie oder dem Weckruf über den Lieblings-Radiosender abhängen. Wenn Sie einen Kinderwecker kaufen , der in die Lieblings-Comic-Figur eines Kindes verpackt ist, kann zumindest für den Anfang praktisch nichts schief gehen. Bei einem Kinderwecker Test der Stiftung Warentest oder eines anderen Verbraucher-Portals stünden Aspekte wie die Gesundheitsverträglichkeit der eingesetzten Materialien ganz oben auf der Liste. Auch günstige Kinderwecker sollten aus unbedenklichen Materialien bestehen, von denen keine Gesundheitsgefährdung oder Unfallgefahr ausgeht.

» Mehr Informationen

Zusatzfunktionen erhöhen Interesse

Kinderwecker sind eine interessante Möglichkeit, um den Nachwuchs langsam an das frühe Aufstehen zu gewöhnen. Zusätzliche Funktionen und eine interessante Verpackung, beispielsweise in Form des Lieblings-Tieres, gestalten das Ganze interessant. Spezielle Kinderwecker für Jungen und für Mädchen kommen den jeweiligen Interessen und Vorlieben entgegen. Die analogen Modelle mit Zeigern gelten als besonders anschaulich, wenn es um das Erlernen des Zeitbegriffs geht. Digitale Kinderwecker bieten zahlreiche Zusatzfunktionen, die in erster Linie für schon etwas ältere Kinder interessant sind. Dazu gehören insbesondere programmierbare Melodien und die Projektion der Zeit an die Wand oder an die Decke. Informieren Sie sich mit Hilfe eines Kinderwecker Tests über die besten Kinderwecker auf dem Markt.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © antic - stock.adobe.com, © candy1812 - stock.adobe.com