Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Funkgeräte Test 2021

Die besten Funkgeräte im Vergleich

Die besten Funkgeräte 2022

Alles, was Sie über unseren Funkgeräte Vergleich wissen müssen

Auf Baustellen sind Funkgeräte oftmals von großem Vorteil.

Ein Funkgerät – auch Walkie Talkie oder Walky Talky genannt – ermöglicht die drahtlose Kommunikation zwischen mindestens zwei Personen. Die handyähnlichen Geräte kommen unter anderem bei mehrtägigen Outdoor-Touren, also bspw. beim Wandern, Klettern oder Skifahren, zum Einsatz. Sie eignen sich allerdings ebenso auf Baustellen oder wenn Sie mit einem Motorrad unterwegs sind. Doch auch Kinder haben ihren Spaß damit, zu Hobbyfunkern zu werden. Im Ernstfall können die praktischen Begleiter sogar Leben retten. Ein weiterer Vorteil: Das Nutzen von Funktechnik ist vollkommen kostenfrei. Sie sind auf der Suche nach guten Walkie Talkies und möchten wissen, was es bei der Anschaffung zu beachten gilt? In unserem Funkgeräte Vergleich stellen wir Ihnen die verschiedenen Gerätetypen vor und erläutern, welche Kriterien bei einem Kauf entscheidend sind. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Suche nach Ihrem Funkgeräte Testsieger.

Die verschiedenen Typen von Funkgeräten

Ob Amateurfunkgeräte oder Profi Funkgeräte: Die Funktionsweise ist immer die gleiche. Der entscheidende Unterschied zu einem Mobilfunkgerät ist die direkte Verbindung mit dem Empfänger. Dabei existieren verschiedene Funkstandards. Im Bereich des Amateurfunks ist der CB Funk am bekanntesten, doch auch PMR446 und der Digitalfunk DMR 446 werden häufig genutzt. Allerdings zeigen Funkgeräte Tests, dass sowohl bezüglich der Bauart als auch der Leistung teilweise sehr große Unterschiede bestehen: Sind Sie auf der Suche nach einem Mini Funkgerät, einem Funkmelder, einem Kinder Funkgerät oder einem Security Funkgerät? Sollen es eher PMR Funkgeräte werden oder doch lieber CB Funkgeräte? Sie besitzen ein Boot und möchten dieses mit einem UKW Funkgerät ausstatten? Die Auswahl ist riesig. Private User werden sich in der Regel für ein Handfunkgerät entscheiden. Worum es sich dabei genau handelt und welche anderen Gerätetypen existieren, erfahren Sie nachfolgend:

» Mehr Informationen
Funkgerät-Typ Beschreibung
Handfunkgerät Am weitesten verbreitet sind Handfunkgeräte. Daher liegt der Fokus in unserem Funkgeräte Vergleich auch auf dieser Produktkategorie. Die Sprechfunkgeräte sind von ihrer Bauart her relativ kompakt, verfügen jedoch über eine relativ begrenzte Leistung. Der Anschaffungspreis fällt dafür nicht allzu hoch aus. Bei manchen Modellen werden die Funkgeräte mit Headset ausgeliefert. Das Funk-Zubehör können Sie bei Bedarf jedoch auch einzeln erwerben.
Stationäres Funkgerät Stationäre Funkanlagen zeichnen sich für gewöhnlich durch eine signifikant höhere Reichweite aus. Die Geräte benötigen in der Regel einen Stromanschluss und sind nicht für den mobilen Einsatz geeignet. Demnach finden Sie diesen Produkttyp vor allem in Einsatzzentralen und Leistellen, bspw. von Polizei und Feuerwehr. Doch auch viele Amateurfunkstationen nutzen stationäre Amateurfunkgeräte. Da es sich meist um Profigeräte handelt, fällt der Preis hier wesentlich höher aus.
Motorrad-Funkgerät Motorrad-Funkgeräte nehmen gewissermaßen eine Sonderstellung ein. Schließlich kann der Fahrer des Vehikels das Gerät nicht mit seinen Händen bedienen. Daher müssen Modelle in diesem Bereich über die sogenannte VOX-Funktion verfügen. Diese ermöglicht eine geräuschgesteuerte Aktivierung des Funkgeräts mit Headset. Allerdings können auch laute Umgebungsgeräusche dazu führen, dass das Funktechnik Set aktiviert wird. Bei hochwertigen Modellen lässt sich die Lautstärke, ab der das Gerät auf Sendung geht, einstellen.

Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Funkgeräte-Typen

Ob PMR oder CB Handfunkgeräte: Die meisten Leser entscheiden sich für die kleinen, tragbaren Ausführungen. Doch welches ist nun das beste Funkgerät für Ihre individuellen Anforderungen? Damit Sie ohne großen Aufwand herausfinden können, welcher Produkttyp optimal für Sie geeignet ist, haben wir die Stärken und Schwächen der einzelnen Typen in der folgenden Tabelle übersichtlich dargestellt:

» Mehr Informationen
Art des Funkgerätes Vorteile Nachteile
Handfunkgerät
  • günstig in der Anschaffung
  • kompakte Bauart
  • bestmögliche Mobilität
  • beschränkte Sendeleistung
Stationäres Funkgerät
  • bessere Sendeleistung
  • höhere Reichweite
  • eher für professionelle Funker
  • Funkanlage nicht mobil verwendbar
  • hohe Anschaffungskosten
Motorrad-Funkgerät
  • ermöglicht Kommunikation beim Fahren
  • Headset-Funkgerät direkt am Helm
  • hoher Energieverbrauch
  • oftmals relativ hoher Einschaltpegel

Auf welche Merkmale sollten Sie achten, wenn Sie Funkgeräte kaufen möchten?

Eine Kaufentscheidung ist sowohl vom späteren Anwendungszweck als auch vom persönlichen Geschmack abhängig. Trotzdem gibt es einige Kriterien, die in einem Funkgeräte Test immer wieder auftauchen. Die folgenden Faktoren sollten Sie daher berücksichtigen:

» Mehr Informationen
Info
Bei der Stromversorgung können Sie zwischen Akku- und Batteriebetrieb wählen. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. Batterien verursachen zwar Zusatzkosten, können dafür aber schnell und unkompliziert gewechselt werden. Bei einem Akku entstehen Ihnen keine Kosten, allerdings kann das Aufladen einige Zeit in Anspruch nehmen. Achten Sie zudem auf möglicherweise vorhandenes Funkgeräte-Zubehör.
  • Sendereichweite
  • Gewicht
  • Maße
  • Stromversorgung
  • Zubehör

Aufgrund ihrer Bauart und des vergleichsweise niedrigen Preises eignen sich für die meisten Personen Handgeräte. Wer dabei auf digitale Funkgeräte zurückgreift, hat gegenüber dem PMR446 Standard den Vorteil einer besseren Sendeleistung. Allerdings haben Modelle, die den CB Funkgerät Standard nutzen, nochmals eine wesentlich höhere Reichweite. Das Gewicht und die Bauart des Gerätes spielen vorrangig bei Backpacker-Touren eine Rolle, da der Platz im Rucksack hier begrenzt ist.

Wie weit reichen Funkgeräte?

Die CB Funk Antenne Reichweite liegt bei maximal 60 Kilometern. Allerdings werden diese Werte nur von Stationsfunkgeräten erreicht. Die Handgeräte kommen unabhängig vom verwendeten Standard in der Regel auf eine maximale Funkgerät-Reichweite von etwa 10 Kilometern, allerdings nur im Optimalfall. Dabei sollten Sie jedoch beachten, dass die maximale Distanz in dicht besiedelten Gebieten wesentlich geringer ausfällt. In Städten können Sie eine Reichweite von etwa einem Kilometer erreichen. In Waldgebieten sind es zwei bis drei Kilometer und bei flachem Land sowie Seen liegt der Wert sogar bei ca. fünf Kilometern. Mittels einer CB Antenne können Sie die Sendeleistung Ihres Gerätes noch einmal steigern.

» Mehr Informationen

Was sind PMR Funkgeräte?

PMR Walkie Talkies nutzen den gleichnamigen Standard zum Funken. Die Abkürzung steht für Private Mobile Radio und bezeichnet eine Funkanwendung für jedermann, welcher der Frequenzbereich zwischen 446 und 446,2 MHz zugeteilt ist. PMR stellt gewissermaßen das europäische Gegenstück zum Family Radio Service in den Vereinigten Staaten von Amerika dar. In dieser Produktkategorie haben User eine breite Auswahl.

» Mehr Informationen

Es existieren bspw. spezielle Walki Talkis für Kinder und auch Bluetooth Walkie Talkies mit Headset können erstanden werden.

Welche Funkgeräte sind wasserdicht?

Die meisten Modelle auf dem Markt sind nicht gegen das Eindringen von Wasser geschützt. Doch auch wer am oder im Wasser arbeitet bzw. auf dem Wasser zugegen ist, benötigt unter Umständen ein Walki Talki. In diesem Fall empfehlen sich spezielle Outdoor-Geräte, mit denen Sie bestens ausgestattet sind. Allerdings wird von den Herstellern meist nur bis zu einer gewissen Tiefe gewährleistet, dass die Funktechnik auch wirklich wasserdicht bleibt.

» Mehr Informationen

Die wichtigsten Hersteller & Marken

Bei einigen Modellen sind bspw. ein Headset für Funkgeräte, Gürtelclips oder Schutztaschen mit im Lieferumfang enthalten. Bei einem Funkgerät für Kinder liegt der Fokus hingegen weniger auf den technischen Details. Hier kommt es in der Regel vor allem auf ein ansprechendes Design und eine leichte Bedienbarkeit an. Die Stiftung Warentest hat bis zum heutigen Zeitpunkt noch keinen Funkgeräte Test durchgeführt. Demzufolge können wir Ihnen keinen Funkgeräte Testsieger der Stiftung Warentest präsentieren. Allerdings lassen sich online mit Leichtigkeit Erfahrungsberichte zu einzelnen Modellen finden. Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe von Unternehmen, die Funkgeräte vertreiben. Zu den bekanntesten Marken in diesem Segment gehören:

» Mehr Informationen

Funkgeräte sind in ganz unterschiedlichen Ausführungen erhältlich.

  • Alan
  • Albrecht
  • Alinco
  • Baofeng
  • Cobra
  • Conrad
  • Garmin
  • Icom
  • Kenwood
  • Midland
  • Motorola
  • Retevis
  • Stabo

Während Ihnen bei den Funkstandards PMR446 und DMR446 lediglich 16 Kanäle zur Verfügung stehen, sind es mit dem CB Funk 80 Kanäle in Deutschland und europaweit immerhin noch 40. Mit dem PMR-Standard und seinem Digitalfunk Pendant können Sie jedoch Gruppen erstellen und so mehr als zwei Geräte miteinander verbinden.

Fazit: Ständig in Verbindung bleiben dank Walky Talky

Selbst in der heutigen Zeit existieren zahlreiche Anwendungen für Funkgeräte. Auch wenn es unterschiedliche Gerätetypen gibt, sind für den privaten Gebrauch vor allem Handgeräte geeignet. Diese können bereits für einen relativ niedrigen Preis erworben werden und verfügen über eine akzeptable Sendeleistung sowie Reichweite. In Abhängigkeit vom konkreten Verwendungszweck sollten Sie außerdem auf das Gewicht und die Maße des Gerätes achten. Die meisten Modelle verwenden zum Funken den CB Funkgerät Standard. PMR und DMR haben hingegen den Vorteil, dass Sie auch Gruppen mit mehr als zwei Personen erstellen können. Da die Herstellerangaben zur Reichweite oftmals übertrieben dargestellt werden, lohnt es sich, vor dem Kauf einige Erfahrungsberichte zu lesen.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © agnormark - stock.adobe.com, © Pattadis - stock.adobe.com