ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Tag: HomeServer

ASRock N3700-ITX Test und Vergleich mit dem ASRock N3150-ITX

ASRock N3700-ITX Test und Vergleich mit dem ASRock N3150-ITX

Mit dem ASRock N3700-ITX haben wir uns den größeren Brudes des bereits Ende Juli getesteten ASRock N3150-ITX genauer angeschaut. Das ASRock N3150-ITX konnte uns damals überzeugen. Wir wollen auch klären ob sich die rund 25 Euro Mehrpreis gegenüber dem kleinen Bruder lohnen.

Wie auch bei den Vorjahresmodellen (damals noch auf Intels Bay-Trail Basis), ist auch hier der einzige Unterschied der verbaute Prozessor. Während das ASRock N3150-ITX auf einen Intel Celeron N3150 setzt, verbaut ASRock beim größeren Modell den Intel Pentium N3700.

Der Pentium taktet dabei trotz identischem Basistakt vo... Weiter lesen

6-Bay Eigenbau NAS mit Windows 7/8/Home Server und Intel Raid

6-Bay Eigenbau NAS mit Windows 7/8/Home Server und Intel Raid In meiner NAS Übersichtsliste fehlte bisher ein 6-Bay NAS, welches für den Einsatz unter Windows gedacht war. Dies hatte auch seinen Grund: Die meisten Mainboards verfügen nur über 6 SATA3-Anschlüsse und Windows sollte auf einer eigenen Festplatte installiert werden und nicht auf einer Raid-Festplatte.

Da Mainboards mit mehr als 6 SATA3-Anschlüssen zu teuer und zudem noch mit allen möglichen Schnickschnack ausgestattet sind (was meist in einen höheren Verbrauch resultiert), habe ich mich in dieser Bauanleitung für das ASRock H97M Pro4 mit 6 SATA3 Ports und einer zusätzlichen PCIe Erweiterungskarte (2 SATA3-Ports) mit ... Weiter lesen

Eigenbau- NAS Anleitungen für 4 bis 16 Festplatten auf einen Blick

Eigenbau- NAS Anleitungen für 4 bis 16 Festplatten auf einen Blick In diesem stets aktuellem Artikel geben wir euch eine Übersicht über verschiedene NAS Lösungen, vom kleinen und sparsamen 4-Bay NAS bis zum 16 Festplatten füllenden Profi-NAS mit Hardware-Raidcontroller. Dabei setzen wir auf aktuelle Hardware, wie dem Intel Bay Trail, AMD Kabini oder Intel Haswell. Diese neuen Prozessoren sind allesamt sehr sparsam und effizient.

Die meisten Bauvorschläge können nicht nur als NAS sondern meist auch als kompletter Homeserver eingesetzt werden, mit dem sich z.B. auch Filme, Musik oder Bilder über das Netzwerk streamen lassen.

Empfohlene NAS-Betriebssysteme
Wir empfehl... Weiter lesen

Haswell Mini-ITX Mainboards für Sockel 1150

Haswell Mini-ITX Mainboards für Sockel 1150 Endlich werden die Haswell Mainboards für den Sockel 1150 bezahlbar. Ich habe im Einstiegssegment bis 115 Euro mal verglichen was man für sein Geld bekommt.

Ich habe mich für Mainboards entschieden, die ich im Office und im Gaming-Bereich einsetzten würde, für ein NAS oder Homeserver sind diese 4 Haswell-Platinen nicht so wirklich geeignet, da sie maximal 4 SATA-Ports bereitstellen können. Zwar würde der Intel Chipsatz auch die Benutzung im Raid-Modus erlauben, aber meist sind 4 Ports für einen Heimserver zu wenig.

Wenn ihr Interesse an einem Mainboard für ein NAS oder Heimserver habt, empfehle ich euch ... Weiter lesen

Lights-Out Addin richtig einstellen

Lights-Out Addin richtig einstellen Immer mehr Menschen haben zu Hause einen Heimserver, meist ein NAS stehen. Dort werden Dateien abgelegt die dann von allen Netzwerkgeräten (PCs, Notebooks, TV, Media Playern, Tablets oder Smartphones) abgerufen werden können.

Meistens basiert ein NAS auf einem Windows Betriebssystem wie z.B. Windows Home Server 2011, Windows Home Server 2012, Windows 7 oder Windows 8. Die Einstellungen zur Energieverwaltung sind in Windows leider sehr begrenzt. Da ein Heimserver immer verfügbar sein soll, ist es auch nicht ratsam den Server nur bei Bedarf einzuschalten - Der Komfort geht dabei einfach verloren.

Zum Glück gibt... Weiter lesen