ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Tag: Addons

Installation und Konfiguration von OpenMediaVault inkl. Wake-On-Lan

Installation und Konfiguration von OpenMediaVault inkl. Wake-On-Lan

OpenMediaVault ist mein aktueller Favorit für ein Eigenbau-NAS im Heimbereich. Es zeichnet sich durch eine einfache Installation aus und setzt auf einen aktuellen Debian (Weezy) Linux Unterbau. Dadurch ist es für Einsteiger einfach und für fortgeschrittene Benutzer fast unbegrenzt erweiterbar.

OpenMediaVault benötigt einen richtigen Datenträger als Systemfestplatte, keinen normalen USB-Stick. Es funktioniert eine normale Festplatte, eine SSD oder ein USB-Stick mit SLC-Speicherchips. Wir raten dringend davon ab OpenMediaVault auf einem normalen USB-Stick zu installieren. Ein SLC-Stick ist zwar doppelt so teu... Weiter lesen

XBMC Skin Bello und Bello Nero mit Farbmods unter OpenElec 4

XBMC Skin Bello und Bello Nero mit Farbmods unter OpenElec 4 Mit der Final Version von OpenElec 4 sind nun endlich wieder mehr Skins für die XBMC Umgebung verfügbar. Hier stelle ich euch kurz den Skin Bello vor, der aktuell einer meiner Favoriten ist. Die Besonderheit zu den meisten anderen Skins ist, dass Bello keine Mausnavigation unterstützt, sondern für die Bedienung per Fernbedienung optimiert wurde.



Getreu dem Motto "Weniger ist manchmal mehr" präsentiert sich Bello in einem schicken aber sehr schlichten Design. Solltet ihr über einen modernen Mediaplayer, wie z.B. die Intel NUC DN2820FYKH (siehe Test) oder besser verfügen, kann das Aussehen noch etwas verbes... Weiter lesen

Intel NUC D54250WYK im Test unter Windows 7 und OpenElec

Intel NUC D54250WYK im Test unter Windows 7 und OpenElec Mit dem Test der Intel NUC D54250WYK schauen wir uns diesmal die bisher stärkste Intel NUC an. Die stärkste NUC bringt einen Intel Core i5-4250U CPU (2x 1,3GHz, HT, Turbo bis 2,6GHz) mit und kann 2 DDR3L-SoDimm Speichermodule mit 1,35V aufnhemen. Auf die beiden kleineren NUCs (Intel NUC DN2820FYKH mit Bay Trail Prozessor und Intel NUC D34010WYK mit einem Intel Core i3-4010U) gehen wir in diesem Test auch ein.

Der größte Unterschied zur Intel NUC D34010WYK mit dem Intel Core i3-4010U (2x 1,7GHz, HT) ist der Turbo-Modus. Im direkten Vergleich des Intel Core i5-4250U und des Intel Core i3-4010U kann sich der Core i5 Prozessor ... Weiter lesen

Zotac ZBox ID18 mit XBMC unter OpenElec

Zotac ZBox ID18 mit XBMC unter OpenElec Ich beschreibe hier, wie man sich einen netten, kleinen XBMC-Medienplayer auf Basis der neuen Zotac ZBox ID18 zusammenbaut.

Die Box basiert auf dem Intel Celeron 1007U Ivy Bridge Dual Core Prozessor, der mit 2x 1,5GHz taktet, 2MB Cache hat und in 22nm Strukturbreite gebaut wird. Er hat eine maximale TDP von 17W.

Es sind 2 DDR3 Steckplätze vorhanden, die mit maximal 32GB bestückt werden dürfen. Der Intel Celeron 1007U unterstützt dabei DDR3-So-Dimms (1,5V) mit bis zu DDR3-1600 im Dual Channel. Die Intel HD Prozessorgrafik arbeitet mit 350MHz, kann den Takt aber via Turbo auf bis zu 1000MHz anheben. Als Schnitt... Weiter lesen