ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Hardware

Raspberry Pi 2 mit RemotePi Board um IR erweitern

Raspberry Pi 2 mit RemotePi Board um IR erweitern Der Raspberry Pi 2 ist ja im Gegensatz zu seinem Vorgänger wesentlich performanter und spielt eigentlich jegliche Medien einwandfrei ab.

Was mir jedoch noch zu einem vollwertigen Mediaplayer fehlt ist ein Infrarot Empfänger (CIR) um den Pi in den Standby zu schicken und Ihn daraus auch wieder zu wecken.

Die Firma MSL Digital hat eine Steckkarte entwickelt die den Raspberry Pi genau um diese Funktionen erweitern soll.

Wir haben uns angeschaut ob die aktuelle Platine, das RemotePi Board Plus 2015, den Raspberry Pi 2 um eben diese Funktion zuverlässig erweitert. Lieferumfang Das RemotePi Board Plus 2015 kom... Weiter lesen

Der Raspberry Pi 2 unter OpenELEC im Test

Der Raspberry Pi 2 unter OpenELEC im Test Heute testen wir für euch den neuen Raspberry Pi 2 als Mediaplayer mit OpenELEC. Der neue Raspberry Pi 2 hat eine ARM Cortex-A7 Quad-Core CPU die mit 900MHz taktet und ein enormes Leistungsplus gegenüber dem Vorgängermodell (ARM1176JZF-S Single-Core CPU 700MHz) verspricht.

Auch der Arbeitsspeicher wurde mit 1024MB im Vergleich zum Vorgänger verdoppelt. Wir haben uns angeschaut in wie weit der neue Raspberry Pi der alten Version überlegen ist, wo er noch Schwächen hat und wie der Stromverbrauch des aktuellen Modells ausfällt. Vergleich zum Vorgänger Bis auf den SoC mit der neuen ARM ... Weiter lesen

Android Mediaplayer VidOn Box von VidOn.me im Test

Android Mediaplayer VidOn Box von VidOn.me im Test Mit der VidOn Box von VidOn.me testen wir heute unseren ersten XBMC / Kodi Mediaplayer auf Android Basis. -- In der VidOn Box ist eine Cortex™-A7 Quad-Core CPU verbaut und bei der Grafikeinheit setzt VidOn.me auf einen PowerVR™ SGX544MP2.

Die Box ist mit 1GB DDR3 RAM ausgestattet und hat einen 8GB Flash-Speicher integriert. Wir haben uns bei dem Test hauptsächlich das von VidOn.me beworbene angepasste XBMC angesehen und geschaut ob es hält was der Hersteller verspricht. Verarbeitung Die VidOn Box besteht hauptsächlich aus einem hochwertigen, goldfarbenen Alukörper. Der Rest besteht aus Kunststoff der a... Weiter lesen

Logitech Tastatur Wireless All-in-One Keyboard TK820 im Test

Logitech Tastatur Wireless All-in-One Keyboard TK820 im Test Mit dem Logitech Wireless All-in-One Keyboard TK820 testen wir heute eine Tastatur mit integriertem Touchpad. Das Logitech Keyboard TK820 ist zwar auch mobil nutzbar, z.B.

als Wohnzimmertastatur, aufgrund der Abmessungen und dem Gewicht ist es aber eher als Desktopersatz gedacht. Ob die Tastatur wirklich eine normale Tastatur und eine Maus ersetzen kann, haben wir für euch getestet. Verarbeitung, Abmessungen, Gewicht Unser erster Eindruck war sehr positiv, das Logitech Keyboard TK820 ist sehr hochwertig verarbeitet.

Die Tastenanschläge sind sehr leise und der Druckpunkt der Tasten ist sehr gut. Das Log... Weiter lesen

Transcend JetFlash 710S USB 3.0 im Test

Transcend JetFlash 710S USB 3.0 im Test Heute teste ich für euch den Transcend JetFlash 710S USB 3.0 Stick mit einer Kapazität von 32GB. Diesen Stick gibt es in Kapazitäten von 8-64GB und in den Farben Silber und Gold.

-- Abmessungen Der Transcend JetFlash 710S ist mit seinen Abmessungen von nur 22,4 x 12,2 x 6mm ein sehr kompakter Stick.

-- Durch seine geringe Abmessungen ist er besonders da gut geeignet wo es auf die Größe ankommt. Hier ein paar Anwendungsbeispiele: - Mobiler USB-Stick fürs Portemonnaie oder den Schlüsselbund - Als Datenspeicher für Mini PCs zur Installation eines Betriebssystem (z.B. OpenELEC) - Als Datenträger am Aut... Weiter lesen

One For All URC 7962 im Test / Review

One For All URC 7962 im Test / Review Heute testen wir für euch die Universalfernbedienung One For All URC 7962. Wir haben diese Fernbedienung ja bereits in diversen unserer Artikel erwähnt, daher schien es uns angebracht darüber auch mal einen Test zu schreiben.

Die URC 7962 ist eine Universalfernbedienung die bis zu 6 Geräte steuern kann (TV, Set-Top-Box, DVD-Player, AV-Receiver, MP3-Player, Mediaplayer).

Zusätzlich lassen sich mit dem Gerät bis zu 3 Szenarien programmieren (TV gucken, Filme gucken, Musik hören).

Der Unterschied im Gegensatz zum Vorgängermodell URC 7960 liegt in der "MotionControl"-Funktion, hiermit ka... Weiter lesen

Amazon FireTV im Test - Was kann der kleine Mediaplayer ?

Amazon FireTV im Test - Was kann der kleine Mediaplayer ? Mit dem FireTV bringt der Onlinehändler Amazon seinen ersten Mediaplayer heraus. In unserem Test klären wir ob der Hype um das günstige Abspielgerät gerechtfertigt ist und zeigen was der Amazon FireTV noch alles kann. Ausgestattet ist der nur 11,5 x 11,5cm kleine Amazon FireTV mit neuster Hardware: Dem Qualcomm Snapdragon Quadcore Prozessor (4x 1,7GHz) stehen 2GB LPDDR2 Arbeitsspeicher, 8GB eMMC NAND Flashspeicher sowie WLAN nach 802.11n (2 Antennen) und Bluetooth 4.0 zur Seite.

Abzüglich des Android Betriebssystems stehen dem Benutzer 5,5GB Speicher zur Verfügung. Der Speicher wird aber nie knapp, denn der FireTV so... Weiter lesen

Vergleich aktuell verfügbarer mSATA SSDs

Vergleich aktuell verfügbarer mSATA SSDs Hier findet Ihr Geschwindigkeitstests und eine Übersicht der auf dem Markt befindlichen mSATA SSDs. Einige der hier vorgestellten Mini-PCs (wie z.B.

die Intel NUC D34010WYK oder die Intel NUC D54250WYK) bieten keinen Platz für eine 2,5" Festplatte, sehr wohl passen dort aber die noch recht neuen mSATA SSDs hinein.

Hier findet ihr eine große Anzahl der zur Zeit auf dem Markt befindlichen mSATA SSDs. Wir haben euch hier die verfügbaren Größen, die von dem jeweiligen Hersteller angegeben Geschwindigkeitswerte, den ungefähren Marktpreis und zusätzlich bei den 128GB Varianten die von uns ermittelten Wert... Weiter lesen

Passiver Slim PC Shuttle XS35V4 im Test unter Windows 8

Passiver Slim PC Shuttle XS35V4 im Test unter Windows 8 Heute testen wir für euch den XS35V4 von Shuttle. Der Shuttle XS35V4 ist ein passiv gekühlter Slim PC der mit einer Intel Celeron J1900 Quad Core CPU ausgestattet ist.

Der J1900 taktet mit 2,00GHz und die maximale Turbo Frequenz beträgt 2,44GHz. Die GPU "intel HD Graphics" der 7.

Generation ist direkt im Prozessor integriert und taktet mit 688 bis 854 MHz. Wir haben den Shuttle XS35V4 unter Windows 8.1 ausführlich getestet und haben uns hier die Performance bei der Medienwiedergabe, aber auch die allgemeine Arbeitsgeschwindigkeit angeschaut. Zudem haben wir diverse Benchmarks durchgeführt, den Stromve... Weiter lesen

Der mini-PCIe Slot (42mm) - auch für Festplatten geeignet ?

Der mini-PCIe Slot (42mm) - auch für Festplatten geeignet ? Auf vielen Mainboards ist heute ein mini-PCIe Slot mit 42mm Länge verbaut. Offiziell ist dieser nur für W-Lan Module geeignet, mini-PCIe Festplatten bzw.

SSDs gibt es nicht mit einer Länge von 42mm. Was es allerdings gibt sind mini-PCIe Steckkarten die über einen oder zwei SATA3-Anschlüsse verfügen. Ich wollte wissen ob diese Module auch in dem 42mm Slot verbaut werden können und ob die Bandbreite vom mini-PCIe Slot überhaupt ausreicht um eine SSD sinnvoll zu betreiben.

Hierzu habe ich eine Steckkarte mit ASMedia 106x Chipsatz - aktuell einer der am häufigsten genutzen SATA-Chipsätze - verwendet. Zusätzlic... Weiter lesen

Corsair Flash Voyager GT im Test

Corsair Flash Voyager GT im Test Der Corsair Flash Voyager GT ist ein USB 3.0 Stick dem weder Wasser noch Schmutz etwas anhaben kann. Wir sehen uns den Stick hier einmal genauer an... -- Abmessungen und Gewicht Für den Corsair Flash Voyager GT haben wir folgende Werte ermittelt: AbmessungenGewicht Herstellerangabe86 x 27 x 14mm (LxBxH)- Messung von uns86,4 x 26,6 x 13,2mm (LxBxH)20g Messung von uns*80,5 x 26,6 x 13,2mm (LxBxH)18g *Ohne Kappe Die Herstellerangaben können wir bestätigen, der Stick ist sogar etwas flacher als angegeben.

Der Stick ist allerdings im allgemeinen ziemlich groß und lässt sich dadurch nur an USB-Ports nutzen an den... Weiter lesen

Intel Pentium G3258 Anniversary OC Test mit dem ASRock Z97M

Intel Pentium G3258 Anniversary OC Test mit dem ASRock Z97M Als Intel Anfang des 2. Quartals 2014 den Intel Pentium G3258 Anniversary vorgestellt hatte - pünktlich zum 20 jährigen Jubiläum des Pentium Prozessors - war für mich klar: Diesen Prozessor müssen wir testen! Doch was macht diesen Pentium so besonders ? Es ist der freie Multiplikator - einem Feature das sonst nur Intels Core i5 bzw.

Core i7 K-Prozessoren ab ca. 200 Euro vorbehalten ist. Dank dem freien Multiplikator lässt sich die maximale Taktfrequenz des 65 Euro teuren Prozessors quasi auf Tastendruck enorm erhöhen.

Der Intel Pentium G3258 (siehe Info) verfügt über 2 Kerne, die mit 3,2 GHz takten. Er kann unt... Weiter lesen

Pico PSU mit 90W und beQuiet System Power 7 300W im Vergleich

Pico PSU mit 90W und beQuiet System Power 7 300W im Vergleich In diesem Test der Pico PSU mit 90W wollen wir wissen wie energieeffizient der kleine 12V DC-DC Wandler wirklich ist und wie hoch die Stromersparnis im Vergleich zu einem beQuiet System Power 7 300W ATX-Netzteil ist. Da die CPUs immer effizienter werden, ist nicht immer ein großes ATX-Netzteil notwendig.

Manchmal reicht auch ein kleines, externes 70W Netzteil völlig aus. Dies haben auch die Mainboardhersteller bemerkt und bieten verstärkt Mainboards an die direkt über einen 12/19V DC-Stromanschluss verfügen. Ein externes Netzteil kann gerade im Bereich unter 60W enorme Vorteile in der Energieeffizenz bringen. Zwar sind mo... Weiter lesen

ASRock AM1H-ITX mit Athlon 5350 und externem Netzteil im Test

ASRock AM1H-ITX mit Athlon 5350 und externem Netzteil im Test Mit dem AMD Athlon 5350 testen wir heute den schnellsten AMD Prozessor für den stromsparenden Sockel AM1 / Fs1b. Uns interessiert auch, ob AMD es schafft an Intels Bay Trail Prozessoren aufzuschließen oder diese sogar zu übertrumpfen.

Als Mainboard kommt mit dem ASRock AM1H-ITX das aktuell einzigste AM1-Mainboard mit DC-Stromversorgungsmöglichkeit für ein externes Netzteil zum Einsatz. Der AMD Athlon 5350 (4x 2,05 GHz, 25W TDP) basiert auf AMDs Kabini Architektur mit 4 Jaguar-Kernen.

Als interne Prozessorgrafik kommt eine Radeon R3 (HD 8400) mit 128 Shadern und 0,6GHz Taktfrequenz zum Einsatz. Dabei kann der AMD At... Weiter lesen