ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Mini PCs

Intel NUC6i3SYK/H mit Skylake CPU im Test unter Windows 10 und OpenELEC

Intel NUC6i3SYK/H mit Skylake CPU im Test unter Windows 10 und OpenELEC Die neuen Intel NUCs mit Skylake Prozessor sind auf dem Markt und wir starten mit dem Test der Intel NUC6i3SYH, mit i3 Prozessor.

Der Test der Skylake NUC6i5SYH, mit i5 Prozessor, folgt wahrscheinlich im Laufe des Januars 2016. In der Intel NUC6i3SYH ist ein Intel Core i3-6100U Dualcore Prozessor mit 2,3GHz, ohne Turbo, verbaut.

Der Prozessor ist im 14nm Verfahren gefertigt und gehört zur aktuellen Skylake-Architektur aus Intels CPU-Programm.

Als GPU ist im Prozessor Intels HD Graphics 520 integriert, welche mit 300MHz (Turbo bis 1GHz) taktet und 24 Recheneinheiten besitzt. Wir haben die Intel NUC6i3SY... Weiter lesen

ASRock Beebox N3000 und N3150 im Test unter Windows 8.1 und OpenELEC

ASRock Beebox N3000 und N3150 im Test unter Windows 8.1 und OpenELEC Mit den Beeboxen N3000 und N3150 testen wir heute zum ersten mal 2 Mini-PCs aus dem Hause ASRock. Am Anfang war die Überlegung ob ich für jede Box einen einzelnen Test machen oder ob ich Beide in einem Test unterbringen soll.

Wie man sieht habe ich mich dafür entscheiden Beide zusammen zu testen. Zum Einen unterscheiden sich die beiden Geräte wirklich nur in der CPU und zum Anderen hat man so gleich den direkten Vergleich zwischen den Beiden Beeboxen. In der Beebox N3000 ist ein Intel Celeron N3000 Dualcore Prozessor mit 1,04GHz (Turbo bis 2,08GHz) verbaut. Der Prozessor ist im 14nm Verfahren gefertigt und gehört zur... Weiter lesen

Intel NUC5PPYH im Test unter Windows 8.1 und OpenELEC

Intel NUC5PPYH im Test unter Windows 8.1 und OpenELEC Heute testen wir mit der Intel NUC5PPYH die erste NUC mit Pentium Prozessor. Diese reiht sich Leistungsmäßig zwischen der Celeron-NUC (NUC5CPYH) und der i3-NUC (NUC5i3RYK) ein. In der Intel NUC5PPYH ist ein Intel Pentium N3700 Quad-Core Prozessor mit einem Grundtakt von 1,6GHz und einem Turbo von bis zu 2,4GHz verbaut.

Der Prozessor ist im 14nm Verfahren gefertigt und gehört zur neuen Braswell-Architektur aus Intels CPU-Programm.

Als GPU ist im Prozessor Intels HD Graphics mit 400MHz (Turbo bis 700MHz) integriert. Wir haben die Intel NUC5PPYH sowohl unter Windows 8.1, als auch unter OpenElec ausführlich getes... Weiter lesen

Zotac ZBOX nano CI521 im Test unter OpenELEC und Windows

Zotac ZBOX nano CI521 im Test unter OpenELEC und Windows Heute testen wir mit der ZBOX nano CI521 einen Mini-PC mit einem aktuellen Broadwell Prozessor. Leistungsmäßig reiht sich die ZBOX CI521 knapp unter der aktuellen I3 NUC (NUC5i3RYK) ein, hat aber im Gegensatz zu Dieser keinen Lüfter und wird somit passiv gekühlt.

Die ZBOX nano CI521 ist mit einer Intel Core M-5Y10c Dual-Core CPU ausgestattet die eine Taktfrequenz von 0,8 GHz (Turbo bis 2 GHz) hat.

In der CPU ist Intel Grafikeinheit Intel© HD Graphics 5300 integriert. Wir haben von Zotac die Plus-Variante der ZBOX CI521 zum Testen bekommen und hab... Weiter lesen

Neue Intel NUC5CPYH mit Braswell Prozessor im Test

Neue Intel NUC5CPYH mit Braswell Prozessor im Test Wie bereits Anfang des Monats berichtet hat Intel nun mit der NUC5CPYH endlich den Nachfolger der beliebten Intel NUC DN2820FYKH veröffentlicht.

In dem kleinsten Modell der aktuellen NUC-Reihe ist eine Intel Celeron N3050 Dualcore CPU mit 1,6GHz (Turbo 2,16GHz) verbaut.

Der Prozessor ist im 14nm Verfahren gefertigt und gehört zur neuen Braswell-Architektur aus Intels CPU-Programm.

Als GPU ist im Prozessor Intels HD Graphics mit 320MHz (Turbo 600MHz) integriert. Wir haben die Intel NUC5CPYH sowohl unter Windows 8.1, als auch unter OpenElec ausführlich getestet. Bei beiden Systemen haben wir uns die a... Weiter lesen

Intel Compute Stick mit Windows 8.1 Bing im Test

Intel Compute Stick mit Windows 8.1 Bing im Test Mit dem auf der CES vorgestellten Intel Compute Stick, bringt Intel einen Mini PC im Westentaschenformat auf den Markt. Den Stick gibt es in 2 Varianten.

Zum Einen gibt es den Stick mit vorinstalliertem Windows 8.1 Bing 32-bit, 32GB eMMC Speicher und 2GB RAM und zum Anderen mit vorinstalliertem Linux Ubuntu 14.04 64-bit, 8GB eMMC Speicher und 1GB RAM. Im Intel Compute Stick ist ein Intel Atom Quad-Core Prozessor Z3735F verbaut.

Dieser Prozessor basiert auf der Bay-Trail Plattform und taktet mit 1,33 GHz (Turbo bis zu 1,83GHz). In der CPU ist Intels HD Graphics Einheit, die mit 311MHz (Turbo 646MHz) läuft, integrier... Weiter lesen

Zotac ZBOX CI321 nano im Test unter OpenELEC und Windows

Zotac ZBOX CI321 nano im Test unter OpenELEC und Windows Mit der ZBOX CI321 nano bringt Zotac den Nachfolger der beliebten ZBOX CI320 nano auf den Markt. Wir haben uns angesehen, was Zotac verbessert hat, wo genau die Unterschiede liegen und ob sich ein Umstieg auf das neuere Modell lohnt. Die ZBOX CI321 nano ist mit einer Intel Celeron 2961Y Dual-Core CPU ausgestattet die mit festen 1,1GHz taktet und in die Intels Grafikeinheit Intel© HD Graphics integriert ist.

Bei der Wahl der CPU fällt auf, dass Zotac von einer Bay-Trail CPU auf eine Haswell CPU umsteigt. Die TDP des Haswellprozessors liegt mit 11,5W um 4 W höher als beim Vorgängermodell. Was das in Bezug auf Leistung u... Weiter lesen

Intel NUC5i5RYK / NUC5i5RYKH mit i5 Broadwell CPU im Test unter Windows 8.1 und OpenELEC

Intel NUC5i5RYK / NUC5i5RYKH mit i5 Broadwell CPU im Test unter Windows 8.1 und OpenELEC Intel hat sein Angebot der aktuellen Generation der NUC-Serie erweitert. Mit der Intel NUC5i5RYK / NUC5i5RYH wurde der Nachfolger der Intel NUC D54250WYK mit i5 Prozessor auf den Markt gebracht. Die Intel NUC mit i5 Prozessor kommt, wie auch die aktuelle NUC mit i3 CPU, in 2 Varianten.

Der Unterschied zwischen der Intel NUC5i5RYK und der Intel NUC5i5RYH besteht lediglich darin, dass die NUC5i5RYH ein höheres Gehäuse besitzt und dadurch zusätzlich eine 2,5 SSD aufnehmen kann.

Alle anderen Daten, sogar die unverbindliche Preisempfehlung, sind exakt gleich. In der neuen i5 NUC ist ein stromsparender Intel Core i5... Weiter lesen

Intel NUC5i3RYK/H im Test unter OpenELEC und Windows 8.1

Intel NUC5i3RYK/H im Test unter OpenELEC und Windows 8.1 Die erste Intel NUC der 4. Generation mit i3 Prozessor, die NUC5i3RYK / NUC5i3RYH, ist ab sofort im freien Handel verfügbar und hier ist unser Testbericht dazu. Wir haben uns für unseren Test die Intel NUC5i3RYK besorgt.

Der Unterschied zu der NUC5i3RYH besteht lediglich darin, dass die NUC5i3RYH ein höheres Gehäuse besitzt und dadurch zusätzlich eine 2,5 SSD aufnehmen kann.

Alle anderen Daten sind exakt gleich. In der neuen i3 NUC ist ein stromsparender Intel Core i3-5010U Dualcore Prozessor mit 2,1 GHz verbaut. Der Prozessor ist im 14nm Verfahren gefertigt und gehört zur neuen Generation Broadwell von Int... Weiter lesen

Gigabyte Brix GB-BXCE-2955 im Test unter Windows 8.1 + OpenELEC

Gigabyte Brix GB-BXCE-2955 im Test unter Windows 8.1 + OpenELEC Heute testen wir für euch die Gigabyte Brix GB-BXCE-2955. Wir wurden häufig von euch gefragt wann wir denn endlich mal eine Brix aus dem Hause Gigabyte testen.

Wir hatten schon diverse mal, auf direktem und indirekten Wege, bei Gigabyte angefragt ob sie uns ein Testgerät zu Verfügung stellen können, leider war das nicht von Erfolg gekrönt.

Wir haben uns daher entschlossen uns selbst eines der Geräte zu besorgen um eurem Wunsch zu entsprechen und einen Test zu veröffentlichen.

Vielleicht erregt dieser Test ja auch bei Gigabyte ein wenig Aufmerksamkeit, so dass wir zukünftig doch das eine oder andere Testg... Weiter lesen

Zotacs Mini PC ZBox PI320 pico im Test

Zotacs Mini PC ZBox PI320 pico im Test Heute präsentieren wir euch exklusiv und als erste Seite überhaupt einen Test der neuen ZBox PI320 pico. Mit der ZBox pico veröffentlicht die Firma Zotac den ersten Mini-PC der diese Bezeichnung auch wahrhaftig verdient.

Die ZBox PI320 pico ist mit Ihren Abmessungen von 65 x 115 x 18mm (b / t / h) nur unwesentlich größer als eine Zigarettenschachtel. In der ZBox PI320 pico hat Zotac den Intel Atom Prozessor Z3735F verbaut.

Dieser Prozessor basiert auf der aktuellen Bay-Trail Plattform und taktet mit 1,33 GHz (Turbo bis zu 1,83GHz). In der CPU ist eine Intel HD Graphics Einheit die mit 311MHz (Turbo 646MHz) l... Weiter lesen

Passive Zotac ZBox nano CA320 im Test mit OpenELEC + Windows 7

Passive Zotac ZBox nano CA320 im Test mit OpenELEC + Windows 7 Hier ist nun der bereits angekündigte Test der ZBox CA320, dem AMD-Modell der aktuellen C-Serie von Zotac. Wie alle anderen Modelle der C-Serie, wird auch die ZBox CA320 passiv gekühlt und kommt somit komplett ohne Lüfter aus. In der ZBox CA320 ist ein AMD A6-1450 Quadcore Prozessor mit 1,00 GHz (Turbo bis 1,4 GHz) verbaut.

Als GPU kommt eine Radeon HD 8250 mit 300MHz (Turbo bis 400MHz) zum Einsatz. Diese ist, wie auch bei den Intel Prozessoren, mit in der CPU integriert. Wir haben die ZBox CA320 sowohl unter Windows 7, als auch unter der aktuellen OpenElec Version (4.0.7) ausführlich getestet. Bei beiden Systemen habe... Weiter lesen

Passive Zotac ZBox nano CI320 im Test mit OpenELEC / Windows 8.1

Passive Zotac ZBox nano CI320 im Test mit OpenELEC / Windows 8.1 Hier findet ihr den Test zu der Zotac ZBox nano CI320. Die CI320 gehört zur aktuellen C-Serie von Zotac die allesamt passiv gekühlt werden.

Das Design ist so gut wie baugleich mit der von uns bereits getesteten Zotac ZBox nano CI540, daher werden sich in diesem Artikel einige parallelen finden. Da wir bisher kein Testgerät von Zotac bekommen konnten, habe ich mir das Gerät dieses mal privat gekauft.

Ich habe allerdings nicht die Plus-Variante gekauft, gehe aber davon aus, das Zotac in der CI320 den gleichen Arbeitsspeicher und die gleiche Festplatte wie in der ZBox CI540 verbaut hat. Die ZBox nano CI320 ist mit e... Weiter lesen

Passive Zotac ZBox nano CI540 im Test mit OpenELEC / Windows 7

Passive Zotac ZBox nano CI540 im Test mit OpenELEC / Windows 7 Die ZBox nano CI540 ist einer der ersten auf dem Markt befindlichen passiv gekühlten Mini PCs. Nun ist es endlich soweit, wir haben ein Testgerät der ZBox nano CI540 bekommen und dieses auf Herz und Nieren getestet.

Als Testgerät haben wir die Plus-Variante der ZBox nano CI540 bekommen, die von Haus aus mit einer 64GB SSD und 4GB Arbeitsspeicher versehen ist.

Im Inneren der ZBox nano CI540 werkelt eine Intel Core I5 4210Y Dual-Core CPU mit 1,5GHz (per Turbo Boost bis zu 1,9 GHz) in die Intels Grafikchip Intel HD Graphics 4200 integriert ist. Wir haben die ZBox nano sowohl unter der aktuellen OpenELEC Version ... Weiter lesen