Beiträge von Rainer

    Guten Morgen allerseits,


    nach dem ich mir vor Kurzem einen neuen HTPC mit dem hier bekannten ASRock J3455-ITX gebaut habe, überlege ich, noch ein 5.25" SlimLine Bluray Laufwerk zum Abspielen von Filem (Bluray, DVD) einzubauen. Das Ganze läuft in einem LC-Power LC-1360II, wo nur ein Slimline-Laufwerk rein passt.
    Eigentlich fallen mir nur zwei Anforderungen an ein Laufwerk ein: 1. möglichst leise beim Abspielen; 2. günstig


    Das Einzige, dass ich bei geizhals feinde und günstig ist, ist das Samsung SN-506BB. Verwendet das jemand?


    Welche Erfahrungen habt ihr mit solchen Laufwerken gemacht? Nutzt ihr ein bestimmtes zum Schauen von Blurays?
    Wie sieht es bei der Unterstützung von HDR etc. aus?

    Nach dem die Kiste jetzt lange lief, gibt es ein neues Problem.
    Bis vor einer Woche habe ich 2 Wochen lang jeden Tag Musik gehört. Diese Woche hat der HTPC nur rumgestanden.
    Nach langer Zeit habe ich heute mal einen Neustart gemacht. Was soll ich sagen??? Er findet kein Boot-Laufwerk mehr.
    Bis zum Reboot hatte ich heute noch Musik gehört.
    Im Bios habe ich nichts geändert. Mehrmaliges Booten brachte keine Besserung.


    Ich muss mir jetzt mal einen Linux Boot Stick erstellen. Welche Distri könnt ihr für einfaches Musik hören empfehlen?


    Das Mainboard nervt mich schon lange. Gibt es vom ASRock [definition=24,0]N3700-ITX[/definition] einen Nachfolger? Ich will eigentlich nur noch das Teil loswerden.

    Habe gestern das neue Mobo bekommen und direkt eingebaut.
    Bios-Update hat auch sofort aus dem Bios raus funktioniert.
    Bitten geht nun auch super schnell. Diese Probleme sind also behoben.


    Heute hat es aber wieder nach ein paar Stunden Musik verzerrt.


    Ich habe mal Fotos von HWinfo im Betrieb mit foobar gemacht:


    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/160123/temp/fou7jnty.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/160123/temp/6vwgox8q.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/160123/temp/6vwgox8q.jpg]


    Ich sehe hier keine Auffälligkeiten, ihr?


    Sorry, die Bilder liegen quer, die Quali ist auch nicht die Beste.

    Nachdem mein System ein paar Wochen komischerweise problemlos lief, haben sich heute neue Probleme eingestellt.
    Ich hatte die Kiste lange nicht ausgeschaltet. Lief alles gut.
    Gestern hab ich dann mal runtergefahren und neugestartet. Bin zufällig mit meiner kleinen Logitech Tastatur im Bios gelandet, da ich wohl beim Starten unbeabsichtigt F2 oder Entfernen gedrückt hatte.
    Wo ich schon mal im Bios bin, schaue ich mal nach, ob es ein neues gibt. Tatsächlich gibt es die 1.50. Also das Update im Bios gestartet. Es lädt es auch zu 100% runter und dann friert es ein.
    Ok, denke ich, noch mal neu. Beim 2. Versuch das selbe Ergebnis. Danach bootete es gar nicht mehr. Ich vermute, dass es evtl. den Eprom zerschossen hat.
    Ich hab jedenfalls die Nase voll und eine eine RMA beauftragt. Ich lasse das Mainboard jetzt austauschen. Ich hoffe, ein Montagsmodell erwischt zu haben.
    Ich melde mich wieder, wenn das neue Mobo eingebaut ist.

    Hab noch mal nachgeschaut und im Intel Menü die Bildwiederholfrequenz auf 50p eingestellt. Damit läuft es auf den ersten Blick sehr gut, so wie es soll.
    Ich werde weiter berichten, wenn es doch nicht laufen sollte.

    Ich hab noch mal eigene Threads mit meinen aktuellen Problemen eröffnet. Ist doch übersichtlicher und andere Suchende finden die Themen besser. Ich hoffe, das passt so.


    Ich hab 2 mal 4Gb Kingston genau die aus eurer Empfehlung eingebaut. Ich versteh nicht genau, was du mit Spinndown meinst. Von der Platte wird ja Musik die ganze Zeit wiedergegeben. Die sollte sich doch nicht abschalten?

    Hallo,
    ich hab an meinem ASRock N3700-ITXden TV per HDMI angeschlossen. Ich habe im Menü der Inter Grafik 24 Hz eingestellt.
    Filme ruckeln aber mit allen Playern (Kodi, VLC, MPC) leicht und Bild und Ton sind nicht synchron.
    Ich hatte mal ähnliche Erfahrungen mit dem Anschluss des TV am PC gemacht. Die lösung war die Bildwiederholfrequenz auf krumme 23,9xx Hz einzuestellen.
    Im Intelmenü gibt es aber nur gerade Hz-Zahlen.
    Was muss ich hier einstellen, gibt es einen Trick?

    Hallo,
    mein HTPC mit einem ASRock N3700-ITXist mit dem optischen Digitalausgang mit meinem Verstärker Cambridge CXA 80 verbunden.
    Nach 2 Stunden Musikwiedergabe verzerrt der Ton. Man kann noch ganz grob erkennen, welches Lied lief, die Wiedergabe ist aber deutlich verlangsamt und, wie gesagt, stark verzerrt.
    Das optische Kabel hatte ich bereits getauscht.
    Habt ihr Ideen, woran das liegen könnte?

    Guten Abend,
    ich suche für meinen neuen HTPC (bin totaler Anfänger auf dem HTPC Gebiet) noch ein Mediacenter und bin auf Kodi gestoßen:
    http://kodi.tv/kodi-16-0-beta-1-jarvis-is-getting-ready/


    Ich habe meine Filme im MKV Format auf einer Festplatte abgelegt. OS ist [definition=40,0]Windows[/definition] 10.


    Mir ist wichtig, den Player mit einer Android vom Tablet bedienen zu können. Ich stelle mir vor, die abgelegten Filme auf dem Tab in einer Übersicht sehen und auswählen zu können.
    Folgende App habe ich gefunden:
    https://play.google.com/store/apps/details?id=org.xbmc.kore



    Funktioniert das so wie ich es mir vorstelle, oder habt ihr bessere Vorschläge?

    Das Kabel war einen Meter lang. Hatte für die neue Konfiguration schon ein neues mit 0,7m Länge und besserer Qualität gekauft. Damit hat es zunächst funktioniert.
    Leider nur zunächst, denn nach ca. 2 Stunden Musik begann es wieder zu verzerren. Nach einem Neustart ging es wieder. Habe danach noch nicht länger getestet.
    Wenn es bei weiteren VErsuchen wieder verzerrt, würde ich das Mainboard gegen ein Neues tauschen lassen.
    Oder habe ich was übersehen?


    Soll/Kann ich eigentlich den Titel des Threads ändern?


    Als nächstes brauche ich auch noch eine Fernbedienung mindestens zum Starten und Runterfahren. Reicht dazu die Hama MCE Remote Fernbedienung?
    Ich brauche eigentlich nur den Empfänger, da ich die Fernbedienung in meiner Harmony Touch ablegen möchte.

    Inzwischen läuft die Kiste. Keine Ahnung woran die anfänglichen Probleme gelegen haben.


    Heute habe den aktuellen Realtec Audiotreiber installiert und auf den gewünschten optischen Ausgang eingestellt, da der PC mit dem digitalen Eingang meines Verstärkers angeschlossen ist.


    Leider ist der Ton völlig verzerrt. Sowohl foobar wie auch verschiedene Videoplayer verzerren. Ich habe noch keine Einstellung gefunden, an der es liegen könnte.
    Was kann ich machen?

    Leider habe ich kein anderes Netzteil da.
    Wenn ich Morgen nicht weiter komme, nehme ich die Kiste mit zur Arbeit und teste dort weiter. Die IT hat sicher noch ein Netzteil und möglicherweise auch anderen SO RAM rumliegen.

    Stecker sind alle dran. Sind ja nur der große Stromanschluss und die SSD.
    Das Bios hat ja funktioniert. Hab noch auf 1.30 geflasht.
    Der RAM ist der empfohlene hier aus dem Board. Hab jetzt beide auf dem ersten Steckplatz ausprobiert.
    Eine andere Tastatur bringt auch nichts.
    Es scheint mir, als hätte das Board einen abbekommen. Es bootet ja nicht mal ins Bios.