Beiträge von Schattenwelt

    - bei Passwort dann "HOSTNAME\User" sowie das unter OMV festgelegte Passwort
    - alternativ einen Benutzer in OMV angelegt, der identisch mit meinem WIN10 User und PW ist (Emailadresse Microsoft Konto)
    - auch mit meinem lokalen Nutzer in WIN10 habe ich keinen Zugriff

    Wieso trägst du als Anmeldename “HOSTNAME/User“ ein. Ich hab unter OMV einen Benutzer angelegt mit Passwort und trag das unter [definition=40,0]Windows[/definition] bei der Anmeldung ein.

    Festplatte 1


    Festplatte2


    Laut SMART Werte alles i.o.

    Guten Tag ich hab ein Problem. Zwei meiner Festplatten verlieren aller paar Tage den Superblock. Da bei ist es egal ob sie als Raid oder als einzelne Festplatten eingebunden sind. Dazu muss man dann das System neu startet und beim Start bleibt das ganze System hängen. Baut man die zwei Festplatten dann aus startet das System problemlos. Festplatte löschen und wieder einbauen und dann geht alles wieder von vorn los. Betreffen tut es nur den HDD1 Speicher. Und bevor einer wegen OMV 4 meckert es war auch unter OMV 3 so. Dies ist erst seit einer Woche so.


    TV-Server


    BS: Openmediavault 4.0

    Die Variante TVheadend hört sich interessant an! Würde ich dann quasi in mein Nas (basic 3.0) eine tv karte (pci, usb) einbauen und könnte dann über den fire tv stick und kosi bspw. Tv schauen?

    Ja würde gehen.

    Gibt es empfehlenswerte dvb-t2 karten die nicht so teue sind und unter omv3 und tvheadend laufen?

    Ja bestimmt, ich hab mich aber für diesen Hersteller entschieden da er gleich alle Treiber mit anbietet.

    Also so sieht es aus

    Code
    root@omv-server:~# lsusb -v -t
    /:  Bus 04.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=ehci-pci/2p, 480M
        |__ Port 1: Dev 2, If 0, Class=Hub, Driver=hub/8p, 480M
    /:  Bus 03.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=ehci-pci/2p, 480M
        |__ Port 1: Dev 2, If 0, Class=Hub, Driver=hub/6p, 480M
    /:  Bus 02.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=xhci_hcd/6p, 5000M
    /:  Bus 01.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=xhci_hcd/14p, 480M
        |__ Port 5: Dev 2, If 0, Class=Vendor Specific Class, Driver=dvb_usb_cxusb, 480M
        |__ Port 13: Dev 4, If 0, Class=Vendor Specific Class, Driver=, 480M

    Guten Abend ich hab ein Problem mit TVheadend. Ich habe zwei gleiche Adapter verbaut (August DVB-T230). Einen findet er den anderen nicht woran kann das liegen? Betriebssystem ist ein OMV 3.

    Code
    root@omv-server:~# lsusb
    Bus 004 Device 002: ID 8087:8001 Intel Corp.
    Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    Bus 003 Device 002: ID 8087:8009 Intel Corp.
    Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub
    Bus 001 Device 002: ID 0572:c688 Conexant Systems (Rockwell), Inc.
    Bus 001 Device 004: ID 0572:c689 Conexant Systems (Rockwell), Inc.
    Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub


    Code
    root@omv-server:~# dmesg | grep DVB
    [    3.098056] dvb-usb: found a 'Mygica T230 DVB-T/T2/C' in warm state.
    [    3.345314] DVB: registering new adapter (Mygica T230 DVB-T/T2/C)
    [    3.357416] usb 1-5: DVB: registering adapter 0 frontend 0 (Silicon Labs Si2168)...
    [    3.357768] input: IR-receiver inside an USB DVB receiver as /devices/pci0000:00/0000:00:14.0/usb1/1-5/input/input11
    [    3.358141] dvb-usb: Mygica T230 DVB-T/T2/C successfully initialized and connected.
    [   12.175731] usb 1-5: DVB: adapter 0 frontend 0 frequency 0 out of range (42000000..870000000)