Beiträge von naikon

    Hallo Community,


    nach einer Neuinstallation von OMV 3 auf OMV4 (4.1.21-1) häng ich aktuell fest, da ich keinen Pool mehr erstellen kann, weil sich das Plugin nicht installieren lässt (openmediavault-unionfilesystems).


    Fehlermeldung ist folgende:


    Was kann ich hier machen?


    Vielen Dank!

    Oh Mist, irgendwie hab ichs mir ja schon gedacht..
    Ich weiß ihr predigt das ja immer, aber mein "Backup" ist der SnapRaid Verbund. Das heißt ich muss mich auf den letzten Sync verlassen.
    Wie groß ist denn der bisherige Schaden? Kann man sowas in Prozent ausdrücken? Wenn ich mir vorstelle, so eine 3 TB HDD hat 1000 Sektoren, dann ist der zu erwartende Schäden ja noch überschaubar..
    Danke!

    Hallo,


    ich bekomme seit einer Woche ähnliche eMails. Mittlerweile sind es schon 2 current pending sectors.


    Hier ein Auszug aus den S.M.A.R.T. - Attributen:


    http://prntscr.com/eqd9pd


    Würdet ihr sagen, die HDD gibt bald den Geist auf? Bisher kann ich noch auf alle Daten wunderbar zugreifen. Allerdings wird die Festplatte schon als "rot" angezeigt.

    Das mit dem Synch hat jetzt wunderbar funktioniert, danke!
    Leider sind die drei Platten absolut nicht ausgeglichen, was ihren verfügbaren Speicher angeht.
    Ich habe eben wieder versucht eine Datei hochzuladen und sofort ist die Daten1 HDD vollgelaufen, obwohl auf Daten2 noch annähernd 600GB frei sind. Gibt es ne Möglichkeit das automatisiert wieder ins "Gleichgewicht" zu bringen?


    http://prntscr.com/eqbart


    Edit: Es scheint mir so als könne "aufs" Ordner nicht auf zwei Festplatten "splitten". Der besagte Ordner(2,4TB Größe), in den ich eben etwas hochladen wollte ist nur auf einer Festplatte, sodass ich in diesen keine neuen Dateien hinzufügen kann, sonst ist die Festplatte (Daten1) voll. Ärgerlicherweise referenziert mein PLEX auf diesen Ordner, weswegen ich ungern einen zweiten erstellen möchte um dort neue Medienfiles abzulegen.

    snapraid.conf


    # this file was automatically generated from
    # openmediavault Stone burner 2.2.13
    # and 'openmediavault-snapraid' 1.5


    block_size 256
    autosave 0


    #####################################################################
    # OMV-Name: Paritaet1 Drive Label: Paritaet1
    content /media/47719a08-0473-4a89-b5b4-b8817ade8cf4/snapraid.content
    parity /media/47719a08-0473-4a89-b5b4-b8817ade8cf4/snapraid.parity


    #####################################################################
    # OMV-Name: Daten1 Drive Label: Daten1
    content /media/b3e5d25e-2b0f-45dd-acee-886ed6c7f8ea/snapraid.content
    disk Daten1 /media/b3e5d25e-2b0f-45dd-acee-886ed6c7f8ea


    #####################################################################
    # OMV-Name: Daten2 Drive Label: Daten2
    content /media/ccbd1663-a55d-4c53-9cac-df41c3477939/snapraid.content
    disk Daten2 /media/ccbd1663-a55d-4c53-9cac-df41c3477939


    exclude *.bak
    exclude *.unrecoverable
    exclude /tmp/
    exclude lost+found/
    exclude .content
    exclude aquota.group
    exclude aquota.user
    exclude snapraid.conf*


    _____________________________________________________________________________________________________


    snapraid-diff.conf


    # this file was automatically generated from
    # openmediavault Stone burner 2.2.13
    # and 'openmediavault-snapraid' 1.5


    SYSLOG="true"
    DEBUG="false"
    SENDMAIL="true"
    RUN_SCRUB="true"
    SCRUB_FREQUENCY_IN_DAYS=7
    DEL_THRESHOLD=0
    SCRUB_PERCENT=100

    Hallo Community,


    seit gestern stehe ich vor dem Problem, dass nach dem Hochladen mehrerer großer Dateien meine SnapRAID Parity voll ist. Ich kann somit keinen Synch-Job mehr anwerfen, da er mir eine Fehlermeldung auswirft, die Festplatte sei voll.
    Ich habe 3x 3TB WD Red verbaut und bin jetzt etwas verdutzt weswegen die Parity auf einmal mehr Speicherplatz benötigt als die verbauten 3TB.
    Hier dazu ein Screenshot:


    http://prntscr.com/epwi3y
    http://prntscr.com/epwkb0


    Ich hab mal das openmediavault Forum bemüht, leider bin ich da nicht wirklich auf hilfreiche Antworten gestoßen.
    Was kann ich denn jetzt machen? Ich würde den Synch-Job gerne so schnell wie möglich anwerfen, vor allem mit dem Hintergrund, dass mir eine meiner Daten-Festplatten seit ein paar Tagen 2 pending sectors anzeigt.


    Zu meiner Hardware: NAS Advanced (letzte Generation)


    Vielen Dank!
    Andi

    Super vielen Dank!


    Sorry, ich hab nur echt ne schnelle Lösung gebraucht, da ich gerade an einem wichtigen Projekt arbeite und vieles von meinem Kram dank des USB-Sticks nun nicht mehr verfügbar ist. Das nächste mal lese ich mich auch wieder mehr in die Thematik ein ;-)


    Ist eine HDD als zwischenzeitliche Lösung denn zu empfehlen?

    Bzw. wäre es auf lange Sicht nicht klüger eine HDD zu verwenden? Ich hab noch eine 2,5 Zoll Festplatte rumliegen, die ich verbauen könnte. Dann wäre zwar ein SATA-Anschluss weg, aber darauf kann ich erstmal verzichten.

    Danke für die Hilfe!


    Ach mist, ich hatte es erwartet... Aber Ihr habt doch im Zusammenhang mit dem NAS Advanced explizit darauf hingewiesen, SLC-Sticks zu verwenden?


    Dann wäre wohl die Alternative der SSD-Stick Marke Eigenbau mit 32GB. Gibts denn zu diesem QUMOX USB-Gehäuse noch Alternativen? Das Ding ist ja erst ab Anfang Januar lieferbar... :-(

    Hallo Community,


    ich habe ein äußerst ärgerliches Problem mit meinem OMV System.


    Zu meiner Hardware: Ich habe vor knapp einem halben Jahr den NAS Advanced nachgebaut. Die Komponenten sind also identisch. Als Festplatten habe ich 3 x 3TB WD Red verbaut. Auch die Installation des OS und die Änderung des Kernel sind äquivalent zu den Anleitungen dieser Seite.


    Ich hatte die letzten Monate des öfteren (alle 3-4 Wochen) Probleme, dass mein OMV abgestürzt und nicht mehr richtig hochgefahren wurde. Das hing damit zusammen, dass es wohl "Fehler" auf dem SLC-Stick gab, was dazu führte, dass ich beim erneuten Hochfahren einen manuellen FSCK durchführten musste. War dies getan, funktionierte auch wieder alles tadellos.
    Das Problem hatte ich hier auch mal im Forum aufgeführt:
    SnapRaid Fehler)


    Nun ist mir gestern Nacht aber erneut mein OMV abgestürzt und seit dem bekomme ich die Kiste auch nur noch mit viel Glück hochgefahren. Leider lassen sich aber dann weder die Webverwaltung noch andere Dienste wie SMB, FTP oder Plugins nutzen.


    Mich beschleicht das Gefühl, dass es wohl wieder am Stick liegen muss (gekauft August). Ich hab einige der Fehlermeldungen als Datei angehängt, kann aber leider nicht viel damit anfangen.
    Falls es am Stick liegen sollte: Kann ich das OS wieder 1:1 herstellen? In der Bootansicht habe ich die SystemRescueCD und CloneZilla zur Auswahl.


    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    [Blockierte Grafik: http://i68.tinypic.com/30kacnl.jpg]Okay, hab ich gemacht. Musste gefühlte 20x yes eingeben. Ist jetzt durchgelaufen. Wie sehe ich, ob jetzt alles passt, oder eben nicht?


    Edit: Beim hochfahren gab es jetzt zumindest keine Probleme mehr... Seltsam...


    Edit2: Kurzer Selbsttest bei /sdb2 ergab: "completed without an error".