Intel NUC6i7KYK2 schlechte Performance in Spielen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Intel NUC6i7KYK2 schlechte Performance in Spielen

    Hallo alle Zusammen,

    ich habe vor einer Woche meinen Intel NUC bekommen und habe mir dafür dann 2x8gb ddr4 2133 MHz RAM und eine 256 gb m.2 ssd geholt.
    Win 10 installation lieft alles problemlos, Treiber direkt von der Intel Seite geladen und installiert.

    Läuft soweit auch alles prima, allerdings bin ich etwas von der Grafikleistung enttäuscht. Ich habe mir im Web ein paar Benchmarks angeschaut und tests, wo einige Spiele in FullHD auf bis zu mittleren Einstellungen liefen.

    Jedoch läuft zb. World of Tanks mit SD-Settings auf 1280x720 eher schlecht, also gefühlt 15-20 frame per second. Das läuft auf meinem 4 Jahre alten Laptop mit i5 onboard grafik flüssiger.

    Nun denke ich mal das das nichts mit der eigentlichen Leistung der gpu zu tun hat sondern etwa Treiber Probleme oder irgendwelche Einstellungen. Leider kann ich dazu jedoch nichts Online finden. Treiber habe ich direkt von der Intel Seite. Ich habe in den Energieeinstellungen von Windows auch auf Maximale Leistung gestellt. Aber irgendwie will er nicht zeigen was er kann. Und WoT ist nun kein grafisch anspruchsvolles Spiel. Gibt es da vll noch was anderes was ich einstellen muss, zb. das die GPU den RAM mit nutzen kann oder gibt es da noch Energieeinstellungen extra für die Grafikkarte ? Oder vll auf einen anderen Treiber umsteigen ?

    Also OS wurde Windows 10 Pro 64bit installiert.


    Ich bedanke mich für eure Tips und Hilfe.


    MfG

    Patrick
  • Also rein gefühlsmäßig sollte WoT auf den NUC gut llaufen.

    Hier mal ein Video mit einen Test WoT auf den NUC:


    Was ich derzeit nicht ganz verstehen was der unterschiede zwischen NUC6i7KYK und NUC6i7KYK2 ist.

    Intels Webseite selber kennt wohl nur den NUC6i7KYK , aber einige Händler verkaufen den NUC6i7KYK2.


    Grundsätzlich muß man halt erstmal wissen wo es bei dir hakt.

    Als erstes brauchst du mal ein Tool um dir die Tackfrequenz und CPU Temp anzuzeigen, ich würde dir zu CoreTemp (alcpu.com/CoreTemp/) oder CPUZ empfehlen.

    Damit kannst du sehen wie die Temperaturen sind und ob bzw. wie weit die CPU runtertakten muß.


    Intressant wäre es auch zu testen ob wenn der NUC noch kalt ist ex besser läuft und dann nach etwas Zeit langsamer wird.


    Treiber sollte natürlich aktuell sein.
  • Re,

    das liegt meistens nicht an der GPU selber, sondern an der Game-Engine selber. Die meisten F2P Spiele benutzen dafür Frameworks, die nicht auf bestimmte Hardware zugeschnitten ist, und daher keinerlei Zusatzfeatures von CPU oder GPU nutzen - damit zählt die reine Rechenleistung der CPU.

    Schlimmste Vertreter dieser Art sind z.B. Flash-basierte Spiele ... das sind die reinsten Performance-Killer.
    (Übrigens ein Grund, warum es Flash nicht auf mobilen Geräten gibt ...)

    Sc0rp
  • Erstens nutzt wot nur einen Kern, dann spielt deine Internetleitung eine zweite große rolle.
    Ein Wlan kannst du direkt vergessen zum daddeln.

    Welche Plugins hat du drauf beim Wot?
    Hardware: Asrock H97 Performance, Intel I3 4160, 2x G.Skill F3-1600C11S-8GNT (16gb Ram), be quiet Pure Power L8 300W, Thermalright LeGrande Macho,
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev.b, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 120 GB, Western Digital Red 3x4tb,1x4tb HGST Deskstar Nas

    Software: Openmediavault 3.0.99 Erasmus, 4.9.0-0.bpo.6-amd64, Snapraid mit mergerfs Pool, Minidlna, Plex, MySql, ClaimAV, Powertop und Sonstiges
  • Also erstmal großen Dank an alle die mir hier Tips gegeben haben.

    Ich habe gestern nun erstmal noch den aktuellsten Treiber runtergeladen. Ich hatte wohl noch den vom Oktober drauf und der neuste war vom November. Dann habe ich mir mal CPU-Z und AIDA oder so runtergeladen und installiert. CPU geht auf etwas über 3,4 GHz, die GPU geht auf 950 MHz. Temperatur pendelte sich bei ca 75-80 Grad ein (im Spiel).

    Habe nach vielen neustarts und rumprobieren jetzt im Bios auf Maximale Leistung (Power) gestellt und Windows Einstellung steht auf Balanced. Das hat zur Folge das der CPU früher in den Turboboost geht und den auch länger hält. Vorher hatte ich in Windows Maximale Leistung und BIOS Balanced. Was zur Folge hatte, das er immer auf 3,4 GHz lief und die Idle Temp bei ca 52 Grad lag.
    Mit den aktuellen Einstellungen regelt er auch mal runter auf 1,2 GHz und die Temp im Idle liegt bei ca. 45 Grad.

    Performance schaut nun deutlich besser aus. WoT bei 1080p und Mittel - Hoch ohne AA zwischen 33-40 fps. Warframe bei 1080p hoch + Tesselation ohne AA 55-60 fps. Temp wie schon vorher erwähnt bei 75 Grad (Avg).
    Er regelt auch nicht runter CPU immer bei etwas über 3,4 GHz und GPU immer Bei 950 MHz.

    Lüfter werden dann natürlich bei Last schon deutlich hörbar, aber für die Größe normal, stört jetzt aber nicht so wirklich weil der hinten am Bildschirm rann kommt, ist also noch etwas gedämmt. Lautstärke bei Idle ist so gut wie nicht hörbar. Man muss im Raum schon sehr ruhig sein um die Lüfter zu hören, aber da ist mein Big Tower schon etwas lauter mit seinen 5+3 Lüftern.

    Alles in allem bin ich jetzt sehr zufrieden mit dem NUC, Fast Boot noch rein und in bin in Windows unter 10 sekunden. Ohne PW wären es wahrscheinlich ca. 5-6.


    MfG

    Patrick