Nas Festplatten von extern erreichen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nas Festplatten von extern erreichen

    Hallo zusammen.


    Ich versuche nun schon seit Stunden mein NAS so einzurichten das ich auch von einem Rechner außerhalb meines Netzwerkes darauf zugreifen kann. Doch ich schaffe das irgendwie nicht.

    Dyndns ist eingerichtet und funtioniert. Wenn ich auf die Adresse des Dienstes klicke, lande ich auf der Benutzeroberfläche meiner NAS, nicht aber auf den Platten.
    Platten sind sowohl in der Windows als auch in der WebDAVeingerichtet, mit Ordnern versehen und auch für meinen User frei. Im eigenen Netzwerk sehe ich die und kann darauf zugreifen.

    Was muss ich tun um mich Via Laptop auf meine freigegebenen Platten zu verbinden?

    Was gebe ich für einen Pfad ein wenn ich unter Windows ein Netzlaufwerk einrichten will? Da muss ja irgendwie die Adresse vom DNS Dienst mit rein wo meine IP steht.


    Ich hoffe es kann mir jemand helfen?


    Danke.
  • Ganz so einfach ist es nicht an die eigenen Daten übers Internet zu kommen.
    Weil du ja von extren nicht in deinen Netzwerk bist funktionieren keine Windows Freigaben.

    Es gibt wohl grundsätzlich 2 Lösungswege:

    Die klassische VPN Verbindung damit verbindest du dich praktisch übers Internet in dein Heimnetzwerk und kannst du praktisch auf alles bei dir zuhause zugreifen als bist du zuhause
    (natürlich wegen der Bandbreite langsamer) aber dann gehen auch Freigaben oder eine IP-Camera , oder Heizungsteuerung/Drucker.

    Dazu must du auf deinen Internet Router VPN einrichten und brauchst für unterwegs noch einen passenen VPN-Client.

    Der 2. Weg ist wenn man auf den NAS spezielle Programme benutzt wie die Owncloud Programme mit dem man bestimmte Ordner übers internet zur verfügung stellen.


    Insgesamt nicht das allereinfachste Thema und ich selber nutze schon seit Jahren nur VPN aber das ist heutzutage vermutlich überzogen um nur an ein paar Dateien ranzukommen.
    Mit der 2 Lösung habe ich halt keinerlei Erfahrung .
  • Re,

    falo999 schrieb:

    Insgesamt nicht das allereinfachste Thema und ich selber nutze schon seit Jahren nur VPN aber das ist heutzutage vermutlich überzogen um nur an ein paar Dateien ranzukommen.
    1. Genau
    2. ich auch - und das ist ganz sicher nicht überzogen, auch wenn die zusätzliche Sicherheit etwas mehr Bandbreite belegt.

    VPN ist und bleibt die insgesamt beste Lösung ... Clouds haben Vorteile, aber auch Nachteile - ist hier im Forum schon mehrfach besprochen worden ;)

    Sc0rp