CT 16/2016 Routberries und NASberries

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • CT 16/2016 Routberries und NASberries

    Hallo,

    In der neuen CT 16/2016 teste cd CT mal Alternativen zum Raspberry PI getesten und auch geschaut ob diese als eigenbau Router oder Nas taugen.

    Teilweise zwar tolle OctaCora die aber nach Sekunden dermaßen überhitzen und runtertakten das der Raspi wieder schneller ist.
    Oder SATA Anschlüßte die weil sie über USB->SATA angebunden sind dann nur 50% der Datenrate eines USB Stick bieten.
    Lüfter die sehr laut sind , HDMI Anschlüssen die nur mit wenigen HDMI Kabeln funktionieren.

    Der Original Raspi 3 scheint wohl in den meisten Fällen wirklich das Maß der Dinge zu sein weil die Altenative teilweise doch erhebliche Probleme haben.

    Als nächstes wurden dann einige Alternative als Selbstbau Router und NAS getestet.

    Auch da ist das Ergebnis eher schlecht ausgefallen.

    Als Routerersatz war der Durchsatz deutlich unter dem was ein Preisgünstiger Fertigrouter bring.

    Beim Selbstbau NAS sah es noch schlechter aus.

    Der Raspi 3 selber liegt bei 11 Mbyte/s was aber aufgrund der 100Mbit auch nicht verwundert aber auch bei den Alternativen mit Gigabit
    ist bei ca.30 Mbyte/s Schluß.
    Einzige im portabelen Einsatz würde das Sinn machen, aber dafür gibt es ja auch schon 2,5" Festplatten mit Wlan zu kaufen.