Leitfaden: Seafile unter OMV installieren in 10 Schritten.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • eigene-cloud-einrichten.de/sea…stallieren-und-einrichten hier steht:


    Öffnen Sie nun im Editor Vim eine Konfigurationsdatei:sudo vi ../conf/ccnet.confMit Hilfe der Pfeiltasten können Sie durch den Editor navigieren, bis Sie die Variable SERVICE_URL gefunden haben, dieser Eintrag muss wie folgt geändert werden ([Einfg] auf der Tastatur, anschließend [Entf] bzw. Eintrag abtippen):
    SERVICE_URL = https://[IHRHOST.DYNDNS.DE]Öffnen Sie nun eine weitere Konfigurationsdatei:
    sudo vi ../conf/seahub_settings.pyNavigieren Sie mit den Pfeiltasten nach ganz unten und fügen Sie eine neue Zeile hinzu:
    FILE_SERVER_ROOT = 'https://[IHRHOST.DYNDNS.DE]/seafhttp'
    Ich habe auf dem Server sowohl Apache2 als auch Nginx am laufen. Aber was muss ich da tun? ?(

    Edit: Bei mir verlangt der immer das Root-PW von der Mysql Datenbank. per Standard ist da ja keins eingegeben. Gebe ich per Hand eins ein, bekomme ich "Datenbank-Verbindung zum Server fehlgeschlagen. Host: localhost, Benutzer: root" was ich noch nichtmal durch neuinstallation von mysql weg bekomme....aber das eingegebene Passwort funktioniert wohl mit seafile?

    Auch kann ich keine Dateien bei Seafile hochladen... der sagt immer "unknown error"...
  • Re,

    Niemand schrieb:

    Ich habe auf dem Server sowohl Apache2 als auch Nginx am laufen. Aber was muss ich da tun?
    also, fangen wir mal ganz vorne an:
    1.) hast du nicht weitergelesen, denn die entsprechende NGINX-Konfig-Datei kommt später noch (dort wird SSL bereits enthalten sein)
    siehe Punkt "5. Nginx-Konfiguation" ...

    2.) solltest du wissen, ob du Seafile unter Apache ODER Nginx laufen lassen hast (oder möchtest) - die Konfig's unterscheiden sich!

    3.) ist der MySQL-Root-Benutzer der Datenbank-Root, nicht dein System-(Linux)-Root ...es empfiehlt sich bei einfachen Systemen allerdings für Beides die gleichen PW's zu nutzen ;)

    4.) musst du, wenn du diese Anleitung benutzt auch alle vorhergehenden (vorbereitenden) Punkte absolvieren!
    Die da z.B. wären:
    - "selfsigned certificate" erstellen (das Zertifikat wird ja bei HTTPS benötigt)
    - MySQL-Benutzer für Seafile erstellen (das darf nicht der MySQL-Root-Benutzer sein!)
    - Vorbereitung "des Systems" auf Seafile (Systembenutzer erstellen, Verzeichnis/Space vorbereiten, ...)

    Und zu guter Letzt:

    Niemand schrieb:

    Auch kann ich keine Dateien bei Seafile hochladen... der sagt immer "unknown error"...
    Da musst du in die Logs von Seafile reinschauen ... auf die Schnelle weiss ich nicht, wo die genau liegen, aber ich vermute mal /var/log/seafile/...
    Wahrscheinlichster Fehler ist eine fehlende Schreibberechtigung für den User "seafile" im entsprechenden Verzeichnis, aber die Gründe können vielfältig sein, daher rate ich zur Konsultation der Log-Dateien.

    Sc0rp


  • wie kann man https aktivieren ?

    Ich gehe nach dieser Anleitung vor: manual.seafile.com/deploy/https_with_apache.html

    Ich komme bei diesem Part nicht weiter:

    Quellcode

    1. <VirtualHost *:443>
    2. ServerName www.myseafile.com
    3. DocumentRoot /var/www
    4. SSLEngine On
    5. SSLCertificateFile /path/to/cacert.pem
    6. SSLCertificateKeyFile /path/to/privkey.pem
    7. Alias /media /home/user/haiwen/seafile-server-latest/seahub/media
    8. <Location /media>
    9. Require all granted
    10. </Location>
    11. RewriteEngine On
    12. #
    13. # seafile fileserver
    14. #
    15. ProxyPass /seafhttp http://127.0.0.1:8082
    16. ProxyPassReverse /seafhttp http://127.0.0.1:8082
    17. RewriteRule ^/seafhttp - [QSA,L]
    18. #
    19. # seahub
    20. #
    21. SetEnvIf Request_URI . proxy-fcgi-pathinfo=unescape
    22. SetEnvIf Authorization "(.*)" HTTP_AUTHORIZATION=$1
    23. ProxyPass / fcgi://127.0.0.1:8000/
    24. </VirtualHost>
    Alles anzeigen
    Wo muss ich das eintragen? in /etc/apache2/apache2.conf??

    was muss ich da anpassen?
    SSLCertificateFile /path/to/cacert.pem
    SSLCertificateKeyFile /path/to/privkey.pem

    sonst noch was?

    Unter welchem webserver wird das installiert? Die OMV-WebGUI läuft ja unter nginx, aber es ist noch apache2 installiert.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Niemand ()

  • Re,

    Niemand schrieb:

    was muss ich da anpassen?
    Zuerst musst du die beiden Zertifikate haben, dann musst sie dort mit vollem Pfad und Namen eintragen.

    Niemand schrieb:

    Unter welchem webserver wird das installiert? Die OMV-WebGUI läuft ja unter nginx, aber es ist noch apache2 installiert.
    Diese Frage kann ich dir nicht beantworten - schau in die Konfig's, bzw. sollte der Port auf dem Seafile läuft Aufschluß darüber geben, auf welchem Server es läuft (es können nicht beide Server auf dem gleichen Port horchen!).

    Welche Ports offen sind, und welcher Deamon drauf horcht findest du mittels:
    netstat -npl

    Btw. wenn du die beiden Zertifikate (bzw. die beiden Dateien) hast, könntest du sie auch in beiden Servern einbinden. HTTPS kann auch auf jedem Port gemacht werden ... man könnte es sogar erzwingen!

    Sc0rp
  • Re,
    nein, in der apache2.conf stehen nur die Details für den Server selber, die (V-)Host-Konfig wird von dort mittel "include" Befehl aus dem Unterverzeichnis "sites-enabled" geholt, welches wiederum nur Symlinks auf "sites-available" enthält. Siehe hier.

    Du könntest also
    a) unter "sites-available" eine neue Konfig anlegen und diese dann in "sites-enabled" symlinken
    (damit kann man dann schnell den entsprechenden Teil still legen - und nur diese Teil unabhängig von anderen Teilen, falls nötig)
    oder
    b) die vorhandene Datei unter "sites-available" anpassen - bei mir heisst die meistens "000-default" ... einfach in das Verzeichnis reinguggen.
    (hier sollte man aber vorher eine Sicherheitskopie der vorh. Datei anlegen!)

    In beiden Fällen muss man den Service neu starten ...
    [sudo] service apache2 restart

    Und in dieses Datei ("000-default") werden dann die Statements untergebracht ... je nach Konfigart in den Hauptteil, oder eben in die entsprechende V-Host-Unterkategorie.

    Sc0rp

    EDIT: bei NGINX ist das ähnlich, falls du das brauchst, suche einfach nach "debian nginx config"
  • Quellcode

    1. netstat -npl
    2. Aktive Internetverbindungen (Nur Server)
    3. Proto Recv-Q Send-Q Local Address Foreign Address State PID/Program name
    4. tcp 0 0 0.0.0.0:8082 0.0.0.0:* LISTEN 9149/seaf-server
    5. tcp 0 0 0.0.0.0:34259 0.0.0.0:* LISTEN 2307/rpc.statd
    6. tcp 0 0 0.0.0.0:55413 0.0.0.0:* LISTEN 2729/urbackupsrv
    7. tcp 0 0 0.0.0.0:53 0.0.0.0:* LISTEN 2585/dnsmasq
    8. tcp 0 0 127.0.0.1:5910 0.0.0.0:* LISTEN 22297/Xvnc
    9. tcp 0 0 0.0.0.0:55414 0.0.0.0:* LISTEN 2729/urbackupsrv
    10. tcp 0 0 127.0.0.1:3350 0.0.0.0:* LISTEN 2686/xrdp-sesman
    11. tcp 0 0 0.0.0.0:22 0.0.0.0:* LISTEN 2367/sshd
    12. tcp 0 0 0.0.0.0:55415 0.0.0.0:* LISTEN 2729/urbackupsrv
    13. tcp 0 0 192.168.0.107:7000 0.0.0.0:* LISTEN 4005/python
    14. tcp 0 0 0.0.0.0:8188 0.0.0.0:* LISTEN 26768/java
    15. tcp 0 0 127.0.0.1:2812 0.0.0.0:* LISTEN 2624/monit
    16. tcp 0 0 0.0.0.0:445 0.0.0.0:* LISTEN 3829/smbd
    17. tcp 0 0 0.0.0.0:3389 0.0.0.0:* LISTEN 2653/xrdp
    18. tcp 0 0 0.0.0.0:8000 0.0.0.0:* LISTEN 29568/python2.7
    19. tcp 0 0 0.0.0.0:6080 0.0.0.0:* LISTEN 4004/python
    20. tcp 0 0 192.168.0.107:8384 0.0.0.0:* LISTEN 2353/syncthing
    21. tcp 0 0 127.0.0.1:9665 0.0.0.0:* LISTEN 26768/java
    22. tcp 0 0 127.0.0.1:9666 0.0.0.0:* LISTEN 26768/java
    23. tcp 0 0 127.0.0.1:18083 0.0.0.0:* LISTEN 2668/vboxwebsrv
    24. tcp 0 0 127.0.0.1:904 0.0.0.0:* LISTEN 4194/python
    25. tcp 0 0 127.0.0.1:905 0.0.0.0:* LISTEN 4194/python
    26. tcp 0 0 127.0.0.1:906 0.0.0.0:* LISTEN 4194/python
    27. tcp 0 0 127.0.0.1:3306 0.0.0.0:* LISTEN 3531/mysqld
    28. tcp 0 0 127.0.0.1:907 0.0.0.0:* LISTEN 4194/python
    29. tcp 0 0 0.0.0.0:139 0.0.0.0:* LISTEN 3829/smbd
    30. tcp 0 0 127.0.0.1:908 0.0.0.0:* LISTEN 4194/python
    31. tcp 0 0 0.0.0.0:9005 0.0.0.0:* LISTEN 1515/VBoxHeadless
    32. tcp 0 0 127.0.0.1:909 0.0.0.0:* LISTEN 4194/python
    33. tcp 0 0 192.168.0.107:943 0.0.0.0:* LISTEN 4194/python
    34. tcp 0 0 0.0.0.0:111 0.0.0.0:* LISTEN 2296/rpcbind
    35. tcp 0 0 0.0.0.0:400 0.0.0.0:* LISTEN 9274/apache2
    36. tcp 0 0 0.0.0.0:401 0.0.0.0:* LISTEN 9274/apache2
    37. tcp6 0 0 :::4949 :::* LISTEN 2793/perl
    38. tcp6 0 0 :::53 :::* LISTEN 2585/dnsmasq
    39. tcp6 0 0 :::22 :::* LISTEN 2367/sshd
    40. tcp6 0 0 127.0.0.1:2555 :::* LISTEN 2500/java
    41. tcp6 0 0 :::443 :::* LISTEN 2484/nginx -g daemo
    42. tcp6 0 0 :::445 :::* LISTEN 3829/smbd
    43. tcp6 0 0 :::56831 :::* LISTEN 2307/rpc.statd
    44. tcp6 0 0 :::139 :::* LISTEN 3829/smbd
    45. tcp6 0 0 :::9005 :::* LISTEN 1515/VBoxHeadless
    46. tcp6 0 0 :::111 :::* LISTEN 2296/rpcbind
    47. tcp6 0 0 :::50000 :::* LISTEN 4275/proftpd: (acce
    48. tcp6 0 0 :::22000 :::* LISTEN 2353/syncthing
    49. tcp6 0 0 :::80 :::* LISTEN 2484/nginx -g daemo
    50. udp 0 0 0.0.0.0:46747 0.0.0.0:* 2796/snmpd
    51. udp 0 0 0.0.0.0:46748 0.0.0.0:* 3885/dhclient
    52. udp 0 0 0.0.0.0:26443 0.0.0.0:* 4134/dhclient
    53. udp 0 0 192.168.0.107:35623 0.0.0.0:* 2729/urbackupsrv
    54. udp 0 0 0.0.0.0:56547 0.0.0.0:* 2307/rpc.statd
    55. udp 0 0 0.0.0.0:40188 0.0.0.0:* 2353/syncthing
    56. udp 0 0 0.0.0.0:53 0.0.0.0:* 2585/dnsmasq
    57. udp 0 0 0.0.0.0:68 0.0.0.0:* 4134/dhclient
    58. udp 0 0 0.0.0.0:68 0.0.0.0:* 3885/dhclient
    59. udp 0 0 0.0.0.0:111 0.0.0.0:* 2296/rpcbind
    60. udp 0 0 192.168.0.255:137 0.0.0.0:* 3784/nmbd
    61. udp 0 0 192.168.0.107:137 0.0.0.0:* 3784/nmbd
    62. udp 0 0 0.0.0.0:137 0.0.0.0:* 3784/nmbd
    63. udp 0 0 192.168.0.255:138 0.0.0.0:* 3784/nmbd
    64. udp 0 0 192.168.0.107:138 0.0.0.0:* 3784/nmbd
    65. udp 0 0 0.0.0.0:138 0.0.0.0:* 3784/nmbd
    66. udp 0 0 127.0.0.1:161 0.0.0.0:* 2796/snmpd
    67. udp 0 0 0.0.0.0:21027 0.0.0.0:* 2353/syncthing
    68. udp 0 0 0.0.0.0:775 0.0.0.0:* 2296/rpcbind
    69. udp 0 0 127.0.0.1:787 0.0.0.0:* 2307/rpc.statd
    70. udp 0 0 0.0.0.0:54365 0.0.0.0:* 2345/avahi-daemon:
    71. udp 0 0 192.168.0.107:1194 0.0.0.0:* 4252/openvpn-openss
    72. udp 0 0 0.0.0.0:5353 0.0.0.0:* 2345/avahi-daemon:
    73. udp6 0 0 :::55089 :::* 3885/dhclient
    74. udp6 0 0 :::27432 :::* 4134/dhclient
    75. udp6 0 0 :::53 :::* 2585/dnsmasq
    76. udp6 0 0 :::36955 :::* 2353/syncthing
    77. udp6 0 0 :::111 :::* 2296/rpcbind
    78. udp6 0 0 :::49348 :::* 2345/avahi-daemon:
    79. udp6 0 0 :::21027 :::* 2353/syncthing
    80. udp6 0 0 :::775 :::* 2296/rpcbind
    81. udp6 0 0 :::5353 :::* 2345/avahi-daemon:
    82. udp6 0 0 :::34110 :::* 2307/rpc.statd
    Alles anzeigen
  • Quellcode

    1. Aktive Sockets in der UNIX-Domäne (Nur Server)
    2. Proto RefCnt Flags Type State I-Node PID/Program name Pfad
    3. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 84749 22292/systemd /run/user/1003/systemd/private
    4. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 84756 22297/Xvnc /tmp/.X11-unix/X10
    5. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 28692 3694/python /var/run/supervisor.sock.3232
    6. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 22512 3793/python /usr/local/openvpn_as/etc/sock/sagent
    7. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 21966 2796/snmpd /var/agentx/master
    8. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 22515 3793/python /usr/local/openvpn_as/etc/sock/sagent.localroot
    9. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 22516 3793/python /usr/local/openvpn_as/etc/sock/sagent.api
    10. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 27424 3531/mysqld /var/run/mysqld/mysqld.sock
    11. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 24866 3200/python /var/run/fail2ban/fail2ban.sock
    12. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 86316 22323/xfce4-session /tmp/.ICE-unix/22323
    13. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 115506 329/kdeinit4: kdein /tmp/ksocket-USER/kdeinit4__10
    14. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 30770 3784/nmbd /var/run/samba/nmbd/unexpected
    15. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 27017 3340/collectd /var/run/collectd.socket
    16. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 30777 4275/proftpd: (acce /var/run/proftpd/proftpd.sock
    17. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 115515 333/kdeinit4: klaun /tmp/ksocket-USER/klauncherXMT333.slave-socket
    18. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 93286 23966/systemd /run/user/1004/systemd/private
    19. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 16241 1/init /var/run/dbus/system_bus_socket
    20. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 16244 1/init /var/run/avahi-daemon/socket
    21. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 87201 22318/dbus-daemon @/tmp/dbus-Z4UaNykqTk
    22. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 23172 2755/php-fpm.conf) /var/run/php5-fpm-openmediavault-mysql.sock
    23. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 23175 2755/php-fpm.conf) /var/run/php5-fpm-openmediavault-virtualbox.sock
    24. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 23178 2755/php-fpm.conf) /var/run/php5-fpm-openmediavault-webdav.sock
    25. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 27789 2751/VBoxXPCOMIPCD /tmp/.vbox-vbox-ipc/ipcd
    26. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 23181 2755/php-fpm.conf) /var/run/php5-fpm-openmediavault-webgui.sock
    27. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 23184 2755/php-fpm.conf) /var/run/php5-fpm.sock
    28. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 19106 2453/rrdcached /var/run/rrdcached.sock
    29. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 88233 22314/ssh-agent /tmp/ssh-iTKxanLv6uRl/agent.22296
    30. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 83631 22335/gpg-agent /tmp/gpg-ygyECv/S.gpg-agent
    31. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 13745 1/init /run/systemd/private
    32. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 24030 2742/omv-engined /var/lib/openmediavault/engined.sock
    33. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 19640 2296/rpcbind /run/rpcbind.sock
    34. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 13751 1/init /run/systemd/journal/stdout
    35. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 24766 2451/libvirtd /var/run/libvirt/libvirt-sock
    36. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 24768 2451/libvirtd /var/run/libvirt/libvirt-sock-ro
    37. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 13760 1/init /run/lvm/lvmetad.socket
    38. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 13769 1/init /run/systemd/fsck.progress
    39. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 86315 22323/xfce4-session @/tmp/.ICE-unix/22323
    40. unix 2 [ ACC ] SEQPAKET HÖRT 13783 1/init /run/udev/control
    41. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 263135 14689/perl /var/run/munin/munin-master-processmanager-14689.sock
    42. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 19682 1/init /run/acpid.socket
    43. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 19684 1/init /var/run/libvirt/virtlockd-sock
    44. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 19687 1/init /var/run/clamav/clamd.ctl
    45. unix 2 [ ACC ] STREAM HÖRT 142369 9147/ccnet-server /home/USER/ccnet/ccnet.sock
    Alles anzeigen
    sry, musste es aufteilen..
  • Re,

    Niemand schrieb:

    sry, musste es aufteilen..
    np ... wusste nicht, das es bei dir so viel ist ... und interessanterweise finde ich nix auf Port 80 bei dir ... zumindest nicht bei IPv4:
    (ich habe mal die Web-relevanten Deamons rausgezogen)

    Quellcode

    1. Proto Recv-Q Send-Q Local Address Foreign Address State PID/Program name
    2. tcp 0 0 0.0.0.0:8082 0.0.0.0:* LISTEN 9149/seaf-server
    3. tcp 0 0 0.0.0.0:400 0.0.0.0:* LISTEN 9274/apache2
    4. tcp 0 0 0.0.0.0:401 0.0.0.0:* LISTEN 9274/apache2


    Und dein NGINX-Deamon hört laut deiner Ausgabe derzeit nur auf IPv6:

    Quellcode

    1. Proto Recv-Q Send-Q Local Address Foreign Address State PID/Program name
    2. tcp6 0 0 :::443 :::* LISTEN 2484/nginx -g daemo
    3. tcp6 0 0 :::80 :::* LISTEN 2484/nginx -g daemo
    (da aber auf den Standard-HTTP-Port 80 und den Standard-TLS-Port 443)

    Wenn du deine OMV-WebGUI über Port 80 aufrufst, kommt da (derzeit) überhaupt was?
    Dein Apache hört also derzeit auf die Ports 400 & 401, und dein Seafile-Server auf Port 8082 ... soviel steht mal fest.

    Und wie soll deine Zielkonfig aussehen?

    Sc0rp
  • Re,

    Urlaub ... ging so. Aber die Woche "Männer-tötende-Erkältung" war definitiv schlimm ... zumindest die ersten beiden Tage, wo ich dem sicheren Tod von der Schippe gesprungen bin ... gefühlt sogar mehrfach :rofl:

    Ob ich diese Woche dazu komme, weiß ich nicht genau, da ich auf Arbeit auch gerade viel Action habe - heute hab ich mal eben die letzten 14 Tage im Forum nebenbei aufgearbeitet - das wird ab morgen sicher nicht mehr gehen ...

    Sc0rp