Kann Netzlaufwerk nicht in Windows einbinden

  • Ich würde es etwas anders einrichten, erstmal einen user, und dem nur freigaben geben auf die Gruppen: users, www-data, sambashare.
    So hast du später keine Probleme mit weiteren Benutzern und deren Privilegien. Freigaben als root nur im absolutem notfall.
    Mit diesen Benutzer legst du deine Ordnerstrukur an.


    Dein Filmordner muß du als, administrator lesen/schreiben, Benutzer lesen/schreiben, Jeder Lesen einrichten. So kann minidlna oder Plex drauf zugreifen, filme abspielen, aber nicht löschen. Jeder kann lesen ;)


    In meinem Nas habe ich mir ein Netzwerklaufwerk erstellt, was quasi wie eine Festplatte fungiert.
    Im [definition=40,0]Windows[/definition] Netzwerk öffnen, dort erscheint dein NAS, doppelklick, jetzt erscheinen deine freigegebenen Ordner. Rechtsklick auf den gewünschten Ordner, Netzwerklaufwerk verbinden, benutzername und PW eingeben, und dein Ordner erscheint nun als Festplatte unter Computer.


    Für Plex haben wir hier einen eigenen Thread, sort einfach mal einlesen.


    Meine Fime habe ich alle im .mkv format, für brd's und dvd's, und im .ts format für selbstaufgenommene Filme. Meine Sammlung umfasst nun auch 1000+ Filme.

    Hardware: Asrock H97 Performance, Intel I3 4160, 2x G.Skill F3-1600C11S-8GNT (16gb Ram), be quiet Pure Power L8 300W, Thermalright LeGrande Macho,
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev.b, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 120 GB, Western Digital Red 3x4tb,1x4tb HGST Deskstar Nas


    Software: Openmediavault 3.0.99 Erasmus, 4.9.0-0.bpo.6-amd64, Snapraid mit mergerfs Pool, Minidlna, Plex, MySql, ClaimAV, Powertop und Sonstiges

  • Alles klar, Danke!


    Für Kodi brauch ich so einen Minicomputer, oder? Rasperri PI 2 oder wie das heißt. Also ich muss mir dafür zwingend noch ein Gerät anschaffen? Muss man darauf auch wieder eine aufwendige Installation machen, oder ist das nur anschließen und fertig? :D


    Brauch ich die Freigabe www-data denn? Weil außerhalb des Heimnetztes will ich nicht auf die NAS zugreifen, ist mir zu unsicher.


    Claudia

  • www-data wäre für Plex, mein Nas ist nicht über Internet erreichbar, was ich auch nicht als option halte ;)


    Für euren neuen TV, schaut euch bei Samsung um, Die Geräte unterstützen zu 95% alle Formate.

    Hardware: Asrock H97 Performance, Intel I3 4160, 2x G.Skill F3-1600C11S-8GNT (16gb Ram), be quiet Pure Power L8 300W, Thermalright LeGrande Macho,
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev.b, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 120 GB, Western Digital Red 3x4tb,1x4tb HGST Deskstar Nas


    Software: Openmediavault 3.0.99 Erasmus, 4.9.0-0.bpo.6-amd64, Snapraid mit mergerfs Pool, Minidlna, Plex, MySql, ClaimAV, Powertop und Sonstiges

  • Eigentlich reicht eine einfache Netzwerk Freigabe.
    Die meisten TV können direkt zugreifen.
    Also benötigt man eigentlich auch keinen Plex Server.
    Aber in wie weit diese TVs Medien Inhalte sauber darstellen, also mit Cover Inhalt usw. Ist mir nicht bekannt.
    Ich habe mich halt mit kodi nun eingelebt.
    Das nass kann auch kodi wenn man es einrichtet und am TV hängt.
    Ich nutze noch 2 Nucs mit opelelec.
    Bi2 geht auch aber für mich ist er zu schwach.


    Michael

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!