Ansteuerung des USB-CEC Adapters unter Windows

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ansteuerung des USB-CEC Adapters unter Windows

    Ich hoffe, dass dies die geeignete Rubrik für meine Frage ist.

    Zunächst will ich kurz die Aufgabe schildern, vor der ichstehe und hoffe, dass mir jemand Tipps zu deren Realisierung geben kann.

    Meine jetzt 101 Jahre alte, schwerhörige und sehr schlecht sehendeMutter ist vor kurzem in ein Pflegeheim gekommen. Ich bin viel auf Reisen undpflege den Kontakt mit ihr per Skype über einen bei ihr stehenden Laptop, welchenich per LogMeIn fernsteuern kann.

    Skype ist darin so eingestellt, dass das Skypefenstersofort aktiviert wird, wenn mein Anruf bei ihr eingeht. Dadurch muss sie nichtauf irgendwelche kleinen Ikonen am Laptop klicken, um zu antworten. Allerdings merkt siedadurch nicht ohne weiteres, dass ich sie anrufe, denn dabei entfällt derRufton. Außerdem, wenn sie fernsieht, hört sie ohnehin kaum etwas anderes.

    Ich möchte deshalb bei eingehendem Ruf IhrenGroßbild-Fernseher einschalten und den Laptop-Bildschirm über HDMI-1 auf dem TVanzeigen. Falls sie gerade fernsieht, soll die Quelle auf HDMI-1 umgeschaltetwerden. Ich habe dazu den PulseEight USB-CEC Adapter gekauft, der dieserledigen kann. Ich habe aber bislang nicht verstanden, wie man ihn konkret vomPC aus ansteuert.

    In der ersten Phase möchte ich vor dem Anruf selbst manuellper LogMeIn einen Befehl ausgeben, der den TV einschaltet und als Quelle HDMI-1anwählt. Damit soll dann der PC-Bildschirm auf dem TV reproduziert werden und der Ton auch durchgereicht werden. Nach dem Gespräch würde ich den vorherigen Zustand ansteuern, den ichidealerweise zuvor abfragen kann.
    Weiterhin möchte ich eine Taste an ihrer Fernbedienung so programmieren, dass sie die gleichen Einstellungen am TV vornimmt und dann einen Skype-Anruf an meine Adresse startet.
    Ich will also kein Heimkinosystem bauen (und kann deshalb mit Kodi nichts anfangen), sondern nur eine speyielle, relativ einfache Aufgabe ausführen. Nicht so einfach ist daran, dass ich nicht weiß, wie das unter Windows zu machen ist.
    Ich habe den PulseEight USB-CEC-Adapter bereits in dem Laptop installiert und der Testlauf teilt mir mit, dass noch kein TV angeschlossen ist. Das trifft zu. Wie aber sage ich dem Ding, dass er dem anzuschließenden TV mitteilen soll, dass der als Quelle bitte HDMI-1 auswählen soll und den Laptop-Bildschirm replizieren?
    Ich nehme an, dass dies über die Windows-Eingabeaufforderung gehen kann, oder gibt es ein spezielles GUI?
    Schreibt man die Befehlszeilen in ein Batchfile? Wie adressiert man dabei den Adapter?

    In einer späteren Phase denke ich daran, statt der manuellen Umschaltung der TV-Quelle Eventghost oder etwas ähnliches zu verwenden, so dass das aufpoppen des Skype-Fensters diese Aktionen automatisch auslöst. Erstaunlicherweise haben selbst die teuersten modernen Fernseher mit installierter Skype-App nicht die Option, automatisch bei eingehendem Anruf auf Skype umzuschalten.

    Ich muss die Lösung so schnell wie möglich finden, da ichhierfür nur noch 2 Wochen Zeit habe.
    Bitte helft mir.
  • Hallo Volker,

    ich bin in einer ähnlichen Situation wie du und plane einen "Skype TV" auf Basis eines Windows-PCs, den auch ein älterer Mensch (mit eventueller Hilfe) einfach bedienen kann.

    Bisher verwende ich noch einen aktuellen 2015/2016 Samsung TV Modell (Betriebssystem: WebOS 2.0) mit der integrierten Skype App (und natürlich der Samsung Cam). Da aber Microsoft anscheinend aus strategischen Gründen (Pushen von Windows und bremsen von anderen (TV-) Betriebssystemen) den Skype Support auf TV Plattformen (nach Wegfall bei Sony & Co. blieb zuletzt nur noch Samsung mit einer "Skype-Exklusivlizenz") in Kürze beendet, fällt diese Option in Zukunft wohl weg (obwohl mir die 1080p Videoqualität und die einfache Bedienung gefallen haben).

    Leider gibt es auch keine normal bezahlbaren TVs/Monitore mit Touch-Oberfläche mit einer Diagonale ab 32 Zoll. Wäre in Verbindung mit Windows 10 vielleicht auch nicht übel.

    Android Tablet an einen normalen TV mittels HDMI anschließen ist vermutlich auch nicht so toll. Ich vermute da funktioniert keine preiswerte externe USB Cam in Verbindung mit Skype. Außerdem fehlt mir die Erfahrung ob Skype auf dieser Plattform mit mindestens 720p Videoübertragung läuft. Und selbst wenn, dann wird das Tablet Bild vermutlich einfach nur 1:1 in einer komischen Auflösung auf dem TV angezeigt (also mit schwarzen Balken). Die diversen China Android Set top Boxen mit integrierter Cam sind vermutlich auch nicht das Gelbe vom Ei...

    Mein iphone 6 hat an sich die Power und den Support für 1080p bei Skype. Aber das wird selbst mit einem iPad in Verbindung mit einem TV wohl nichts. Auf einen fraglichen zukünftigen Skype Support auf dem aktuellen AppleTV will ich auch nicht hoffen.

    Bleibt also wohl oder übel nur ein Windows PC übrig, wenn man Skype an einem großen TV nutzen will und nicht Unsummen ausgeben will. Eine Alternative zu Skype sehe ich im Moment auch nicht wirklich, die in Sachen Verbreitungsgrad, Video Qualität am TV, Bedienbarkeit usw mithalten kann. Google, Apple und andere Player haben da einfach gepennt und/oder sind aktuell nicht willig eine für den Nutzer preiswerte Lösung anzubieten...

    An sich finde ich Windows 10 in Verbindung mit der günstigen aktuellen intel Atom Plattform (Braswell gen.) nicht schlecht. Ich habe das auf einem aktuellen HP Convertible Tablet/Laptop (X2) getestet. Anscheinend wird für die Video Kodierung/Enkodierung Intels Quick-Sync Funktion mittlerweile genutzt, sodass selbst 720p/1080p Skype Video mit dieser doch recht schwachen 4-Kern CPU (aber günstig, leise, stormsparend) gut läuft. Damit das ganze aber professioneller, idiotensicherer und stabiler läuft, plane ich bei einem TV lieber einen Barebone-PC ein, damit es keine Probleme aufgrund von zwei angeschlossenen Bildschirmen gibt.
    Was mich natürlich etwas ankotzt sind dann zwei Fernbedienungen (TV+PC). Auch bin ich noch nicht sicher, welche weitere externe Peripherie ich einsetzen will. Aktuelle tendiere ich zu einer Funktastatur mit integriertem Touchpad. Vielleicht auch noch zusätzlich eine Air-Mouse ala Nintendo Wii-Controller.
    Der CEC Adapter ersetzt zwar theoretisch eine Fernbedienung, jedoch weiß ich nicht, ob man dann mit der TV Fernbedienung über die Windows 10 Kachel GUI navigieren kann um dann letztendlich Skype damit zu bedienen. Falls nicht, dann bliebe noch z.B. eine billige Windows MCE Fernbedienung übrig einzusetzten. Die normale Windows Skype App kennt Tastenkürzel-Kommandos für Vollbild oder Anruf annehmen. Vielleicht kann man darüber was basteln. Ob sich die neue und spezialisierte Windows 10 "Skype-Video"-App ähnlich verhält, kann ich momentan nicht testen.

    Vielleicht hast du ja inzwischen eine brauchbare Lösung gefunden, die stabil/einfach und mit guter Videoqualität läuft und nicht Unsummen kostet (wie z.B. Lösungen von Cisco oder Polycom...). Der TV soll für Fernsehen (integrierter SAT Tuner) genutzt werden und ansonsten soll dort nur Skype und ein wenig Office/Browser benutzt werden.

    Gruß
    rampage