Gehäuse und Netzteil für Homeserver

  • Hallo Com,

    ich habe hier ein AsRock J5005-ITX liegen. Hier wollte ich ein Kombi Gehäuse kaufen, z.b. sowas hier oder hier. Hier zu bräuchte ich noch ein Netzteil, entweder so ein Flex ATX oder so ein Pico ?

    Soll halt reichen fürs Board 4x HDD und eine SSD fürs System. Welche Größe sollte man da nehmen 120 Watt oder eher 160 Watt, 200 Watt ?


    So ein Pico mit 120 Watt sollte doch reichen. Mit 7 HDD's in einem Gehäuse mit ATX Netzteil kam ich nie über 60 Watt, fällt mir grad ein.


    Finde sowas, oder ähnlich, aber die haben dann nur 2x Sata oder nur 20 Pin Stecker. Habe aber 24 Pin Stecker am Mainboard.


    Sowas noch ? Könnte man an den weißen PATA Stecker nen 1 zu 4 oder 5x SATA Stecker anstecken ?


    Grüße

  • Hi. Mach nicht den gleichen Fehler, wie ich damals mit dem J5005-ITX. Bei 4 HDD's und eine SSD bitte niemals ein Pico nehmen. Egal, ob da 120Watt rauskommen oder nicht. Laufen alle 4 HDD's gleichzeitig an und der Server arbeitet gerade an irgendetwas, wirst Du wissen, was ich meine :-)


    Ein Flex_NT ist da schon die bessere Wahl. Für die Leistung an sich ist es immer besser, etwas Reserven zu haben. Du hast ja nicht bei einem 250Watt-Netzteil immer die 250Watt anliegen.


    Mit einem 200Watt Flex-ATX fährst Du ganz gut. Willst Du später vielleicht mehr als Deine 4HDD's betreiben, dann kann es auch etwas mehr sein.


    Wichtig bei einem Netzteil ist eigentlich nur, dass vorhandene Spannungsspitzen gut verarbeitet werden. Deshalb lieber etwas Reserve einplanen. Die Pico's können das nur schlecht (eigene Erfahrung).


    LG Berti

    BS: UNRAID
    HW: MSI B350M MORTAR, Ryzen 3200G, 64Gb Ram, 1 TB NVMe Cache, 1TB SSD VM-Cache, 2x 8TB HDD, 2x 4TB HDD
    Docker: calibre-web, db-backup, duckdns, EmbyServer, glances, Grafana, heimdall, InfluxDB, mariadb, nextcloud, nginx, OpenSpeedTest, phpmyadmin, portainer, telegraf, unifi-controller, UniFi-Poller, Wireguard, WordPress
    VM: OMV5, Macinabox, Proxmox, MX, 3x Debian Server, 1x Ubuntu Server
    Website Übersicht: https://knilixblog.wordpress.com
    Website OMV5: https://knilix.home.blog

  • Würd' ich auch machen. Die Dinger sind robust. Bekommst Du das in Dein Gehäuse überhaupt rein?

    BS: UNRAID
    HW: MSI B350M MORTAR, Ryzen 3200G, 64Gb Ram, 1 TB NVMe Cache, 1TB SSD VM-Cache, 2x 8TB HDD, 2x 4TB HDD
    Docker: calibre-web, db-backup, duckdns, EmbyServer, glances, Grafana, heimdall, InfluxDB, mariadb, nextcloud, nginx, OpenSpeedTest, phpmyadmin, portainer, telegraf, unifi-controller, UniFi-Poller, Wireguard, WordPress
    VM: OMV5, Macinabox, Proxmox, MX, 3x Debian Server, 1x Ubuntu Server
    Website Übersicht: https://knilixblog.wordpress.com
    Website OMV5: https://knilix.home.blog

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!