OMV 4 Ugrade auf OMV5 oder OMV6

  • Hallo bei mir läuft OMV 4 stabil, bin jetzt am überlegen ob ich ein Upgrade auf OMV5 mache oder noch ein halbes Jahr warten bis OMV6 raus ist.
    Wenn ich ein einfaches Upgrade machen könnte, also ohne komplette Neuinstallation von OMV5 würde ich das angehen, ansonsten eher noch warten bis das 6er raus ist.


    Was meint ihr dazu. Und wenn OMV5 per upgrade wie stelle ich das an?


    Danke

    HW: Mainboard: ASUS B150M-K D3; Prozessor: Intel Pentium G4400; RAM (8GB) : Crucial CT51264BD160BJ
    SW: OMV 4.1.36-1

  • also ich hab derzeit auch noch OMV4 laufen. ich werde sicher noch bis OMV6 warten (hatte auch OMV3 ausgelassen),
    Update zwischen Versionen habe ich noch nie gemacht, allerdings musst du dafür alle Erweiterungen zuerst deinstallieren und bei der neuen Version wieder installieren...

    SW: OMV 4.1.35 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
    MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, SnapRAID: 4*8TB (Seagate Archive)+6TB, 2*8TB Parity (WD White), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804

  • Habe vor nicht all zu langer Zeit das Update von 3.x auf 5.x gemacht (ist hier auch alt Thema zu lesen).
    Hatte auch sehr große Angst meine Daten zu verlieren.
    Dank @wtuppa und seinen Tips für mich als Anfänger waren aber meine Bedenken unbegründet, denn das alte RAID war sofort wieder nurtzbar.


    Vorher am besten mal seine nachinstallierten Plugins prüfen,
    sowie Benutzer und dessen Berichtigungen (hielt sich bei mir mit der Familie in überschaubaren)
    sowie [definition=40,0]Windows[/definition] Shares notieren (z.B. per Screenshot)


    OMV 5.5.x performt bei mir um Welten besser als 3.x !!!
    Auslastung absolut im Keller und Zufriff schnell und stabil.


    Nutze es auch über VPN von außen, kein Problem.


    Würde jederzeit wieder die Neuinstrallation auf 5.x oder später 6.x machen

  • Re,


    grundsätzliches Problem und größter Nachteil an OMV ist, das es keine "zentrale Konfigdatei" schreibt, mit Welcher man ein einfaches OS-Upgrade machen kann.


    Das bedeutet grundsätzlich bei jedem OMV-Upgrade:
    - Plugins checken: prüfen ob die eingesetzten Plugins nach dem Upgrade noch vorhanden sind (beim Wechsel von v4 auf v5 wurden viele Plugins abgekündigt, weil es Docker-Images dafür gibt)
    - Einstellungen sichern: per Screenshot, Aufschreiben oder sichern des Verzeichnisses "/etc" (oder alles Drei's xD)
    - Clonezilla oder vergleichbares Image des Systemdatenträgers machen (und an eine Stelle kopieren, wo man auch ohne NAS Zugriff hat ;) )


    Wer kann, könnte sich auch einen Ersatzdatenträger besorgen und dort die neue OS-Version installieren (vorher natürlich die Bootplatten tauschen) ... um im Falle einfach die Systemplatte zurück zu tauschen.


    Die Datenplatten bleiben bei solch einem Upgrade i.d.R. unberührt, RAID und ZFS werden normalerweise durch Autodetection wieder erkannt - Achtung: SnapRAID und/oder mergerfs haben keine Autodetection!


    Sc0rp


    ps: Guten Rutsch Euch Allen!

  • Danke für eure Tipps.


    Einstellungen / Screenshot etc. habe ich mir damals schon alles bei Erstinstallation gemacht... Auch notiert, welche Geräte im Haus mit welcher IP Zugriff haben sollen.
    Plugins nutze ich gar nicht viele. - Die wichtigsten sind für mich WOL und Autoshutdown. Wo kann ich prüfen ob die auch unter 5.x bzw. 6x laufen?

    HW: Mainboard: ASUS B150M-K D3; Prozessor: Intel Pentium G4400; RAM (8GB) : Crucial CT51264BD160BJ
    SW: OMV 4.1.36-1

  • also eine Liste für OMV5 gibt es hier OMV5 Plugins.
    OMV6 ist noch nicht released, aber die WOL und Autoshutdown sollte es dann sehr sicher geben...

    SW: OMV 4.1.35 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
    MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, SnapRAID: 4*8TB (Seagate Archive)+6TB, 2*8TB Parity (WD White), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804

  • Ok, Danke.


    Bekomme eigentlich nur ich keine Email, wenn hier geantwortet wird oder ist das ein generelles Problem?
    Das Thema habe ich abonniert und im Kontrollzentrum unter Einstellungen / Benachrichtigungen ist sofortige Email-Benachrichtigung bei neuem Beitrag auch aktiviert?

    HW: Mainboard: ASUS B150M-K D3; Prozessor: Intel Pentium G4400; RAM (8GB) : Crucial CT51264BD160BJ
    SW: OMV 4.1.36-1

  • So habe jetzt mal OMV 5.5.11 installiert. Gleich bei der ersten Aktion (Anmeldepasswort ändern in der WebGui) gibts einen Fehler. Kurz gegoogelt soll wohl in 5.6 gefixt werden. Dachte 5.x ist stabil, hoffe es gibt nicht noch mehr Überraschungen.


    Hm- Ich weiß nicht ob da alles glatt gelaufen ist.
    Im Dashboard werden mir keine Systeminformationen angezeigt, Im Reiter Datum wollte ich Zeitzone & Zeitserver einstellen, aber auch das wird mit Fehler quittiert.
    Habe ich vielleicht irgendwas vergessen? Die Installation lief sauber durch.


    Irgendwie kann ich fast gar nix ohne Fehlermeldung machen. OMV - Extras konnte ich installieren.


    Bin jetzt nochmal bei der Neuinstallation. Hatte vorhin den USB Stick mit Rufus gemacht, jetzt mit unetbootin (Warnung, dass das wohl manchmal zu Problemen führt habe ich dann erst gesehen... - Mal sehen obs trotzdem funktioniert)


    So, auch damit die selben Probleme. Probiere jetzt noch win32diskimager.
    OK, mit win32diskimager scheint es besser geklappt zu haben. - Keine Fehler mehr beim Passwort, Zeitserver etc. ändern. Auch Systeminformationen werden nun angezeigt. Dann bin ich jetzt erstmal zufrieden, mache morgen mit der Einrichtung weiter...

    HW: Mainboard: ASUS B150M-K D3; Prozessor: Intel Pentium G4400; RAM (8GB) : Crucial CT51264BD160BJ
    SW: OMV 4.1.36-1

    4 Mal editiert, zuletzt von Humaxx ()

  • Moin, also irgendwas stimmt da nicht. Habe heute morgen aus den OMV Extras das WOL deinstalliert, später Neustart. Danach sind wieder die Systeminformationen nicht mehr sichtbar. Verschiedene Menüs gehen wieder nicht - beispielsweise wenn ich einfach auf Benachrichtigungen klicke kommt sofort ein Fehler(:

    Edit ---
    Im Edge Browser keine Probleme, also mal im Chrome den Cache geleert, jetzt werden die Systeminformationen wieder angezeigt?! Auch die anderen "Fehler" sind jetzt wieder weg. Hat das noch wer - ist das ein bekanntes Problem mit Chrome? Das war unter 4.x nicht!

    HW: Mainboard: ASUS B150M-K D3; Prozessor: Intel Pentium G4400; RAM (8GB) : Crucial CT51264BD160BJ
    SW: OMV 4.1.36-1

    Einmal editiert, zuletzt von Humaxx ()

  • Nein keine PopupBlocker!
    Evtl. liegt es daran on Chrome im Inkognito - Modus läuft?
    Auf jeden Fall, habe ich heute morgen um 10.00 Uhr nochmal neu installiert. Wenn man weiß wie es läuft ist es kein Problem. Um 11.00 war die Komplette Einrichtung abgeschlossen und das System läuft wieder wie vorher....

    HW: Mainboard: ASUS B150M-K D3; Prozessor: Intel Pentium G4400; RAM (8GB) : Crucial CT51264BD160BJ
    SW: OMV 4.1.36-1

  • Habe jetzt schon 2 mal die folgenden Fehlerbenachrichtigungen per Email erhalten.
    Was heißen die und wie kann ich sie beheben?


    Fehlermeldung 1


    Fehlermeldung 2



    Und ich bekomme noch immer keine Email hier vom Forum wenn jemand hier antwortet. Hat das jeder oder klappt das nur bei mir nicht?

    HW: Mainboard: ASUS B150M-K D3; Prozessor: Intel Pentium G4400; RAM (8GB) : Crucial CT51264BD160BJ
    SW: OMV 4.1.36-1

  • Re,


    "proftpd" ist der FTP-Deamon von OMV ... wenn du FTP nicht brauchst, kannst du das (erst Mal) ignorieren. Die beiden Meldungen zeigen nur an, das der Deamon (wieder) läuft ... oder eben nicht läuft.


    Ich weiß nicht, warum der FTP-Deamon immer noch zum Grundsystem gehört (als Plugin wäre deutlich besser) - man sollte Ihn aber über die Oberfläche deaktivieren können ... in OMV4 gibt es dafür den Menupunkt Dienste -> FTP.


    Sc0rp

  • Hi, ja habe FTP an, für die ersten Tage, jetzt wo alles eingerichtet ist kann ich es deaktivieren. Wäre trotzdem schön zu wissen wo das Problem liegt.


    Habe jetzt ein weitere Problem mit dem OMV - Extra Plugin autoshutdown - gibt es eine Möglichkeit die letzten Zwei updates 5.1.5 und 5.1.4 rückgängig zu machen und speziell 5.1.3 zu installieren

    HW: Mainboard: ASUS B150M-K D3; Prozessor: Intel Pentium G4400; RAM (8GB) : Crucial CT51264BD160BJ
    SW: OMV 4.1.36-1

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!