OpenVPN einrichten und konfigurieren

  • Moin zusammen,


    wie ihr seht bin ich normalerweise nicht der Fragesteller, da ich google und co nutzen kann. Ich hänge hier aber leider fest und habe mich mal hier angemeldet. Falls jemand da einen Link mit einer Anleitung besitzt würde ich mich natürlich am meisten freuen, da ich es so simpel nachbauen kann mit meinen Einstellungen. Ich habe dazu aber allerdings nichts gefunden was wirklich weiter hilft, zumal mein Denglisch nicht völlig ausgereift ist....


    Ich hab mein eigenes Netzwerk aufgebaut, welches auch ohne Probleme funktioniert.
    Dafür nutze ich einen Raspi als "Server" mit OMV, welcher direkt an der Fritze hängt. Darauf greifen nahezu alle Geräte zu (PC, Handy, TV etc. pp.).
    Die Fritze schickt sämtlichen Datenverkehr über nen öffentliches VPN um Anonym zu sein.


    Nun möchte ich allerdings gerne auch von außerhalb auf alle Daten zugreifen und ggf. Gäste auf mein Netzwerk zugreifen lassen. Da hapert es bei mir allerdings, da ich selbst noch nie ein VPN aufgebaut habe.
    Ich möchte jetzt also zusätzlich ein VPN auf dem Raspi mit (OMV) installieren (openVPN bietet sich da ja an), damit ich auch von unterwegs auf die Daten zugreifen kann.



    Ich würde daher erstmal gerne wissen ob das möglich ist oder ob es daran scheitern würde, dass der Router über das öffentliche VPN ja quasi antwortet.
    Demnach würde ich Hilfe bei der Erstellung des VPN benötigen (bevor da etwas falsch läuft!) sowie auf jeden Fall an der Routerkonfiguration.
    Bin allerdings auch für andere Ideen offen, wie gesagt das sind aktuell nur meine Gedanken.



    Warum ich das möchte dürfte ja klar sein. Einmal ein privates VPN um von überall auf meine Daten zu Hause zugreifen zu können und zum anderen das öffentliche VPN um Anonym im Internet zu sein.
    Falls das nicht geht, wäre es auch eine Option das öffentliche VPN aus dem Router raus zu nehmen und nur bei Bedarf eine Verbindung vom jeweiligen Endgerät dahin aufzubauen.


    Bildlich hab ich das mal mit Paint künsten versucht grafischen darzustellen mit meinen IP´s als Anfang.


    Technische Daten dürftet ihr ja alle sehen, so viel wird da aktuell ja auch noch nicht gebraucht aber ich fasse mal kurz zusammen:
    Raspi 4 + raspian lite
    OMV 5
    Fritze 7490


    Viele Grüße,


    der Neuling

  • Hi @Neuling2020. Willkommen im Forum. Wie es der Zufall so will, habe ich vor ca. einen Monat für einen anderen Benutzer dieses Forums genau dieses Szenario für OMV5 dargestellt. Aber leider funktioniert der OPNVPN-AS Docker nicht auf dem Raspi. ARM und X64 sind halt unterschiedliche Systeme. Falls Du Dich aber für OMV5 und Docker mal einlesen möchtest, kannst Du hier schauen. Speziell für "OpenVPN-AS" auf x64-Systemen, findest Du hier Infos. Aber bedenke, dass viele Sachen, die für x64 gebaut wurden, auf ARM (Raspi) nicht funktionieren...


    Aber ich würde an Deiner Stelle gar nicht so weit ausholen. Du hast eine FritzBox. Eigentlich die beste Voraussetzung, um eine VPN-Direktverbindung zur Box herzustellen. Damit bist Du auch auf Deinem internen Netzwerk unterwegs und brauchst nichts am OMV zu konfigurieren. Ich bin nur leider noch paar Tage unterwegs. Falls Du dafür danach noch Hilfe benötigst, schreibe ich Dir gern ein Tutorial, wie man VPN für FritzBox einrichtet.


    LG Berti

    BS: UNRAID
    HW: MSI B350M MORTAR, Ryzen 3200G, 32Gb Ram, 1 TB NVMe Cache, 1TB SSD VM-Cache, 2x 8TB HDD, 1x 4TB HDD
    Docker: calibre-web, db-backup, duckdns, EmbyServer, glances, Grafana, heimdall, InfluxDB, mariadb, nextcloud, nginx, OpenSpeedTest, phpmyadmin, portainer, telegraf, unifi-controller, UniFi-Poller, Wireguard, WordPress
    VM: OMV5, Macinabox, Proxmox, MX, 3x Debian Server, 1x Ubuntu Server
    Website Übersicht: https://knilixblog.wordpress.com
    Website OMV5: https://knilix.home.blog

  • Hi @Berti ;-)


    Erstmal vielen Dank für die rasche Antwort und die Aufklärung. Der Link ist direkt in die Lesezeichenliste geflogen, hab sie bis jetzt nur überflogen aber definitiv, Danke! Da gibts einiges durchzuklicken..


    Der Raspi dient nur zum Einstieg. Auf Dauer soll da auch etwas Leistungsfähigeres kommen. Der hing eigentlich am TV mit Kodi und Libreelec, wurde aber mal Zweckentfremdet :D


    Es ist aber schonmal mega gut zu Wissen, dass hier so nette Leute unterwegs sind, wenn es soweit ist und ich mal wieder ne Frage habe.


    Danke für dein Angebot aber das mit dem Fritz VPN hab ich gerade fix erledigt - ist ja auch selbsterklärend eigentlich und ne Dyndns hatte ich schon.
    Solange der Raspi läuft werde ich das also so laufen lassen.



    Komm heile wieder von deinem Trip ;-)


    LG
    Neuling

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!