Upgrade OMV4 nach OMV5

  • OMV4

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Upgrade OMV4 nach OMV5

    Scheinbar ist das openmediavault Forum seit Tagen im Wartungsmodus....

    Hat schon jemand den Umstieg von OMV4 nach OMV5 gewagt? Da gibt es doch irgendwelche Scripte, die das unterstützen (omv-release-upgrade oder so ähnlich).
    Na ja vielleicht werden diese Infos auch gerade auf dem openmediavault Forum bereitgestellt.
  • Na hoffentlich.... Mein OMV5 auf dem Raspi4 hat`s heute halb zerschossen. Nach einem Upgrade komme ich nicht mehr auf die Benutzeroberfläche. Eigenartigerweise zeigt das Log an, dass ich mich eingelogt habe. Ich fliege allerdings immer wieder auf den Anmeldebildschirm ohne Fehlermeldung. Als Fehlermeldung beim Upgrade steht, dass Openmediavault-Flashmemory rumspackt. Auf dem x64 hat das gleiche Upgrade aber funktioniert. Da aber scheinbar alle Funktionen des Raspi-Servers selbst noch aktiv sind, kümmere ich mich nächste Woche darum. Erst mal bissel Renovieren. Muss auch mal sein :)

    LG Berti

    PS: Die MariaDB-Datenbank hat es auch zerlegt. Alle Einträge weg. Vielleicht ist doch was anderes. Ich schaue frühestens Sonntag nach. Gibt`s halt mal 2 Tage keine externen Backups.
    BS: OMV5 auf Buster
    SW: UFS, Snapraid, LEMP, rsync, Rsnapshot, SMB/CIFS
    HW: MSI B350M MORTAR, Athlon 200GE, MSI Core Frozr L -Lüfter, Micro-ATX Gehäuse, 8Gb Ram, 64Gb M.2 SSD als Systemplatte, 64 GB SSD für Cache, 3x 4TB WD Red
    Docker: emby/embyserver, linuxserver/nextcloud, wordpress, linuxserver/calibre-web, linuxserver/heimdall, vimagick/glances, v2tec/watchtower, bitwardenrs/server, linuxserver/mariadb, phpmyadmin/phpmyadmin, duplicati/duplicati
    Website: https://knilix.home.blog

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Berti ()

  • upapi schrieb:

    Scheinbar ist das openmediavault Forum seit Tagen im Wartungsmodus....

    Hat schon jemand den Umstieg von OMV4 nach OMV5 gewagt? Da gibt es doch irgendwelche Scripte, die das unterstützen (omv-release-upgrade oder so ähnlich).
    Na ja vielleicht werden diese Infos auch gerade auf dem openmediavault Forum bereitgestellt.
    Ich hatte vor ca. 2 Wochen Upgrade von OMV 4 auf OMV 5 gemacht.
    Und genau auf dieser OMV-Seite (die jetzt geschlossen ist) hatte ich eine sehr gute Beschreibung gefunden, ich konnte problemlos upgraden können.
    Man muss sich aber Zeit nehmen dauert ca. 1-1.5h
    [Libreelec @ 2x RPi3, Libreelec @ RPi4] # [ NAS OMV 5 (Usul) @ NanoPI M4 ] # [ Nextcloud 17.0.3 @ ODROID C2 ]
  • Danke für den Link,
    diese Infos kannte ich schon. Dennoch hat das Upgrade bei mir nicht funktioniert (z.B. ließ sich die UPS Erweiterung nicht installieren) und ich habe viele Varianten probiert.
    Letztendlich habe ich alles neu aufgesetzt, was aber auch nur 2 Stunden gedauert hat. Bis jetzt läuft (fast) alles einwandfrei. SystemRescueCD läßt sich nicht installieren. Da findet man aber leicht einen Workaround.
    Immerhin hat das neu installieren mich dazu gebracht das Backup Konzept nochmal zu überdenken und anzupassen.
    Bin ansonsten sehr zufrieden mit OMV5...