SnapRaid force-empty sync

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SnapRaid force-empty sync

      Guten Morgen :whistling:

      Bis lang hatte ich eine 2TB und eine 3TB Datenplatte unter SnapRaid eingebunden.
      Nun kam eine weitere 3TB Platte hinzu und habe alle Daten die auf der 2TB Platte gespeichert waren, auf die neue 3TB kopiert und anschließend von der 2TB gelöscht.

      Nun bekomme ich folgende Meldung, wenn ich einen Sync anstoßen möchte:

      Quellcode

      1. Self test...
      2. Loading state from /srv/dev-disk-by-label-Daten1NAS2TB/snapraid.content...
      3. Scanning disk Daten1...
      4. Scanning disk Daten2...
      5. Scanning disk Daten3...
      6. WARNING! All the files previously present in disk 'Daten1' at dir '/srv/dev-disk-by-label-Daten1NAS2TB/'
      7. are now missing or rewritten!
      8. This could happen when some disks are not mounted
      9. in the expected directory.
      10. If you want to 'sync' anyway, use 'snapraid --force-empty sync'.

      Was tue ich nun?


      Danke euch, für eure Hilfe!
    • hast du SnapRaid erweitert, bevor du die neue Platte eingebunden hast? und dann mit der leeren neuen Platte ein Sync gemacht?
      unter diesen Umständen hätte SnapRAID erkennen sollen, dass die Daten bewegt wurden.

      ansonsten zeig mal deine SnapRAID Konfiguration her. Vielleicht kann man es darüber noch leicht reparieren (damit die Daten als solches noch erkannt werden.
      SW: OMV 4.1.35 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
      MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, 3*8TB+6TB SnapRaid (8TB Parity,3+3+2TB Parity2), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804
    • Danke für deine Antwort, wtuppa!

      Die Platte war eine ehemalige BackUp-Platte.
      Habe sie eingebaut und in OMV gelöscht, dann , wie alle Platten, verschlüsselt, EXT4 eingerichtet und dann in SnapRaid eingetragen...ohne Sync :rolleyes:

      Habe dann erst die Daten verschoben und dann einen Sync angestoßen..
      Vielleicht war das der Fehler, das ich erst hätte syncen müssen, bevor ich die Daten verschoben habe..

      Habe heute nacht Sync -E angestoßen, das bis jetzt durchlief.
      Als Meldung bekomme ich:

      Quellcode

      1. 100% completed, 2500347 MB accessed in 12:28
      2. Daten1 0% |
      3. Daten2 0% |
      4. Daten3 0% |
      5. parity 97% | ***********************************************************
      6. raid 0% |
      7. hash 1% |
      8. sched 0% |
      9. misc 0% |
      10. |______________________________________________________________
      11. wait time (total, less is better)
      12. 2779 file errors
      13. 0 io errors
      14. 0 data errors
      15. WARNING! Unexpected file errors!
      16. Saving state to /srv/dev-disk-by-label-Daten1NAS2TB/snapraid.content...
      17. Saving state to /srv/dev-disk-by-label-Daten2NAS3TB/snapraid.content...
      18. Saving state to /srv/dev-disk-by-label-Daten3NAS3TB/snapraid.content...
      19. Verifying /srv/dev-disk-by-label-Daten1NAS2TB/snapraid.content...
      20. Verifying /srv/dev-disk-by-label-Daten2NAS3TB/snapraid.content...
      21. Verifying /srv/dev-disk-by-label-Daten3NAS3TB/snapraid.content...
      22. root@debian:~# 2779 file errors
      23. -bash: 2779: Kommando nicht gefunden.
      24. root@debian:~# 0 io errors
      25. -bash: 0: Kommando nicht gefunden.
      26. root@debian:~# 0 data errors
      27. -bash: 0: Kommando nicht gefunden.
      28. root@debian:~# WARNING! Unexpected file errors!
      29. -bash: WARNING!: Kommando nicht gefunden.
      30. root@debian:~#
      Alles anzeigen

      Wie gehe ich mit den Errors um?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kelte ()

    • kann es sein, dass du insgesamt 2779 Dateien verschoben hast zwischen den Platten?

      ich habe den Inhalt der Datei /etc/snapraid.conf gemeint. was sagt derzeit snapraid diff?
      SW: OMV 4.1.35 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
      MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, 3*8TB+6TB SnapRaid (8TB Parity,3+3+2TB Parity2), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804