Nextcloud-OMV Admin User

  • OMV4

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nextcloud-OMV Admin User

    Hallo Freunde,

    ich bin neu bei OMV und in der Linuxwelt leider nicht so sehr bewandert. Aber durch das Internet finde ich gute Anhaltspunkte um mein Wunschprojekt zu verwirklichen.
    Eine gute Hilfe ist das Video bei Youtube von Michael Mackedanz Homeserver Komplettanleitung.


    Ich bin Schritt für Schritt genau vorgegangen, jedoch bekomme ich immer eine Fehlermeldung beim Erststart (Admin erstellen + MariaDB verbinden) von Nextcloud (Video ab Minute 41:00)

    Error while trying to create admin user: Failed to connect to the database: An exception occurred in driver: SQLSTATE[HY000] [1045] Access denied for user 'oc_admin'@'172.17.0.1' (using password: YES)

    Das ganze läuft unter Docker.
    Kann mir vielleicht jemand sagen was ich hier machen muss um den Fehler zu beheben?

    Gruß
    Sedi
  • Re,

    nein ... weil es schwierig ist, a) deinen Weg nachzuvollziehen, b) dein Fehler nicht allgemein gültig ist ...

    In der Fehlermeldung scheint aber der Account des "oc_admin" problematisch zu sein - entweder stimmt das Passwort nicht, oder der Benutzer hat kein Recht auf die angeforderte Tabelle (oder eben die ganze DB) zu zu greifen.

    Sc0rp
  • Also ich hab das gleiche Problem. Ich hab das Passwort der Datenbank hab ich schon geänderte. Datenbank gelöscht, Mariadb Docker neu gemacht. Ich sehe die Datenbank mit phpmyadmin einwandfrei. Nur nextcloud bekomme ich immer den gleichen Fehler wie du. Ich hab mir alle Beschreibungen von sc0rp und auch anderen. Ich verstehe es einfach nicht. Die Beschreibungen sind eigentlich alle gleich. Hat jemand noch ne Idee für mich?
  • Eigentlich ganz einfach. Den alten Container von MariaDB löschen und auch die ConfigDateien, also die Datenbank löschen.
    Da ich meine Docker alle nur noch auf der Kommandozeile ausführe hier mal ein Beispiel

    docker run -d \
    --name=mariadb \
    -e PUID=1000 \
    -e PGID=1000 \
    -e MYSQL_ROOT_PASSWORD=PasswortXXX \
    -e TZ=Europe/Berlin \
    -e MYSQL_DATABASE=nextcloud \
    -e MYSQL_USER=nextcloud \
    -e MYSQL_PASSWORD=passwort_datenbank \
    -p 3306:3306 \
    -v /sharedfolders/DockerConfig/MariaDB:/config \
    --restart unless-stopped \
    linuxserver/mariadb

    So funktioniert es dann mit Nextcloud auf Anhieb.
  • Jo. Vorher, wenn das so übernommen wird, im OMV den Ordner DockerConfig erstellen und im Script die PGID auf 100.


    LG Berti
    BS: OMV5 auf Buster
    SW: UFS, Snapraid, LEMP, rsync, Rsnapshot, SMB/CIFS
    HW: MSI B350M MORTAR, Athlon 200GE, MSI Core Frozr L -Lüfter, Micro-ATX Gehäuse, 8Gb Ram, 64Gb M.2 SSD als Systemplatte, 64 GB SSD für Cache, 3x 4TB WD Red
    Docker: emby/embyserver, linuxserver/nextcloud, wordpress, linuxserver/calibre-web, linuxserver/heimdall, vimagick/glances, v2tec/watchtower, bitwardenrs/server, linuxserver/mariadb, phpmyadmin/phpmyadmin, duplicati/duplicati
    Website: https://knilix.home.blog

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Berti ()