Performanceprobleme Intel RST Raid 5

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Performanceprobleme Intel RST Raid 5

    Neu

    Ich habe ein Intel Raid 5 und seit ich es von 4 auf 6 Platten erweitert habe, geht beim Schreiben gar nichts mehr.
    Lesegeschwindigkeit ist über 700 MB/s.
    Schreibgeschwindigkeit fällt nach kurzer Zeit auf unter 30 MB/s.

    Es muss doch eine andere Lösung geben, als das Raid auf 5 Platten zu verkleinern. Ich habe mir extra eine neue SSD gekauft und das komplette System neu aufgesetzt, damit ich alle 6 SATA-Anschlüsse für das RAID benutzen kann.

    SystemSpec und Einstellungen sind folgende:

    Asrock H370M-ITX/ac
    Core i5-9600K@3,70 GHz
    32 GB RAM DDR4
    WD Blue SN500
    6 x WD60EFRX (WD RED 6TB)
    Windows Server 2019
    Intel RST 17.7.0.1006
    Schreibcachepuffer-Leerung: Deaktiviert
    Cache-Modus: Write-Back
    Datenstreifengröße: 128KB
    Größe des physischen Sektors: 4096 Byte
    Größe des logischen Sektors: 512 Byte
  • Neu

    Re,

    der Intel RST ist bekannt dafür, nicht mit 6+ Platten umgehen zu können ... das haben Die also immer noch nicht gefixt. (das ist schon seit Jahren so).

    Btw. man benutzt am Besten auch kein "Fake-RAID" ... besser reines Software-RAID oder einen dedizierten RAID-Controller benutzen.
    (auch WIndows kann Software-RAID afaik)

    Sc0rp