Internet wird durch OMV unterbrochen

  • OMV4

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Internet wird durch OMV unterbrochen

    Guten Abend,
    habe seit Tagen das Problem das meine NAS in Abstand von 2 Minuten mein Internet kurz unterbricht. Dieser Vorgang befindet sich in einer Endlos-Schleife bis ich meine OMV-NAS neu starte. Das Problem tritt fast täglich zur gleichen Zeit auf. Ansonsten läuft die NAS stabil. Ich bin leider nicht so fit das ich mit dem Protokoll was anfangen kann. Freue mich auf Tipps und Lösungsvorschläge. Meine Fritzbox hatte heute gegen 18:34 Uhr die erste Unterbrechung.

    Meine Hardware:

    Mainboard: A68N-5000
    CPU: AMD Fusion APU A4-5000 Quad-Core processor
    Grafik: AMD Radeon HD8330 Graphics
    Systemplatte:Crucial BX 500 120GB
    RAID: 4x WD Red 3TB
    Router: AVM 7590 Fritzbox

    OMV Log.txt

    Freundliche Grüße
    Carsten

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von gnuman ()

  • kannst du uns mal dein Netzwerk beschreiben: Router/ Fritzbox , NAS, Geräte. Wie sind diese verbunden?
    Auf welchem Gerät merkst du, dass das Internet unterbrochen ist? Wenn das die Fritzbox ist, is dann die DSL Leitung down?
    Um 18:34 ist aber gar nichts im Log. Sonst läuft dein NAS den ganzen Tag, oder?
    Kannst du uns auch mal das Log der Fritzbox reinstellen? Vielleicht sieht man ja dort was.
    SW: OMV 4.1.22 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
    MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, 3*8TB+6TB SnapRaid (8TB Parity,3+3+2TB Parity2), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804
  • Von der Fritzbox gehen 2 Cat5 Kabel zu einem Switch in meinem Büro , länge ca. 3mtr, das andere geht ins Wohnzimmer , Läng ca. 15mtr. In meinem Büro ist ein Notebook und 2 Computer per Cat5 Kabel mit dem Switch verbunden. Am Wohzimmer-Switch ist ein Bravia-TV, ein Pi und ein HTPC angeschlossen. Bei der Unterbrechung der sind nur die NAS, ein Computer und der Bravia an. Die Nas wird per Mainboard Morgens gegen 6:30 Uhr eingeschaltet und um 23:00 Uhr durch den Herunterfahren-Befehl von OMV ausgeschaltet. Die OMV fragt dabei nur eine IP im Netzwerk ab, ist diese aabgeschaltet dann fährt die NAS runter. Die DSL-Verbindung wird nicht unterbrochen , nur die Internetverbindung. Über W-Lan sind 2 Handys mit der Fritzbox verbunden und im Wohnzimmer ist ein Repeater von AVM 1750E. Gibt es ein Tool zum erstellen einer Log-Datei für die 7590?

    Switch Büro : Edifier ES-5800G V3 8 Port Ethernet Switch

    Switch Wohnzimmer : D-Link DGS-108 8-Port Layer2 Gigabit Switch


    7590.txt
  • wie hast du festgestellt, dass das Internet unterbrichen ist?
    mit einem ping and einen externen Rechner, Web Seite ging nicht mehr,...?

    wie lange dauert der Ausfall?
    SW: OMV 4.1.22 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
    MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, 3*8TB+6TB SnapRaid (8TB Parity,3+3+2TB Parity2), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804
  • Hmm, schon interessant, dass dieses Phänomen immer um der gleichen Zeit sich wiederholt.
    Es könnte ein Hinweis auf IP-Konflikt mit OMV sein.
    Sind deine Geräte mit Festen IP's konfiguriert oder läuft alles über DHCP.

    Verbindet sich irgendein Gerät um dieser Zeit oder z.B kehrt jemand nach hause um dieser zeit und sein Smartphone geht ins Netz mit der gleiche IP wie OMV.

    Ist nur ein mögliche Szenario...
  • bei DHCP dürfen die festen IPs nicht im Bereich der dynamisch vergebbaren IPs sein.
    Wie steht es mit dem Internet während die Probleme sind auf anderen Geräten, am besten mal ein ping 8.8.8.8 machen, während die Probleme auftreten.
    SW: OMV 4.1.22 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
    MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, 3*8TB+6TB SnapRaid (8TB Parity,3+3+2TB Parity2), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804
  • Nabend,
    vielen Dank für eure Hilfe, habe alles gegeben^^ Hatte alle Netzwerkgeräte und auch Kabel nacheinander entfernt, WLan an der Box ausgeschaltet. Der IP-Bereich für die Statisch zugewiesenen IP´s habe ich in der 7590 den statischen Bereich zugewiesen. Dann habe ich IP´s für meinen PC und der NAS aus dem für den Statisch reservierten Bereich der Fritzbox neu zugewiesen. Leider alles ohne Erfolg. Habe meine OMV heute neu eingerichtet und hoffe das der Fehler somit behoben ist. Bis jetzt habe ich jedenfalls noch kein Abbruch.
  • Nabend,
    der nächste Abbruch kam dann am 01.10.2019 um 18:30 Uhr. Um die Fritzbox als Fehlerquelle auszuschließen habe ich diese gegen eine 7390 ausgetauscht, einen Tag später um 18:30 Uhr wurde wieder die Verbindung zum Internet unterbrochen. Dann habe ich die Einschaltzeit verändert um festzustellen, ob die NAS zur bestimmten Zeit oder nach einer bestimmten Betriebszeit dieses Verhalten einleitet. Wieder wurde die Verbindung um 18:30 Uhr unterbrochen. Habe dann OMV installiert und keinerlei Einstellungen vorgenommen, auch die Raid-Festplatten habe ich nicht eingebunden. Nächsten Tag um 18:30 Uhr mal ausnahmsweise keine Unterbrechung. Wollte jetzt jeden Tag nur eine Anwendung/Protokoll zuschalten, um die Fehlerquelle einzugrenzen. Habe mit dem SMB-Protokoll weiter gemacht und am nächsten Tag wurde die Verbindung wieder um 18:30 Uhr unterbrochen. Habe dann OMV wieder neu Installiert und statt dem SMB das FTP-Protokoll aktiviert, wieder das gleiche Ergebnis. Nun wollte ich es mit einer anderen Netzwerkkarte probieren. Da mein ITX-Board nur einen Steckplatz hat und dieser mit einem S-ATA Controller belegt ist, habe ich mir eine USB-NIC bestellt. War erst skeptisch das OMV diese überhaupt einbindet und wenn ja ob die Geschwindigkeit akzeptabel ist. Was soll ich sagen....... meine OMV-NAS läuft seit 2 Tagen ohne Verbindungsabrüche :D