Daten der Freigaben werden nicht angezeigt

  • OMV4

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Daten der Freigaben werden nicht angezeigt

    Hallo Zusammen,

    ich habe mir auf einem Rasp3 OMV4 eingerichtet und ich bin eigentlich begeistert. Ich habe bloß ein kleines Problem: Die vorhandenen Daten auf den USB-Platte (NTFS) werden im Netz nicht angezeigt. Ich sehe die Freigaben und kann auch darauf zugreifen, Daten kopieren u.s.w.. Aber laut Dateisystem sind dort Daten vorhanden, die ich nicht sehe:

    Wenn ich große Datenmengen kopieren will, sagt er mir auch, das nicht genug Plattenplatz verfügbar ist.
    Wo liegt mein Problem? Was ist zu Tun?
    Bilder
    • Dateisystem.JPG

      18,42 kB, 907×82, 1 mal angesehen
  • Das Problem liegt wahrscheinlich daran, dass /dev/sdd1 ziemlich voll ist, wenn Du dann auf die Festplatte mehr als 41GiB kopieren willst kommt der Fehler.
    Dagegen /dev/sdc1 ist ziemlich leer, da müsste alles problemlos laufen...
    [LibreELEC @ 2x RPi3, CoreELEC @ S12 Octa Core]
    [ NAS OMV 5.xx (Usul) @ NanoPI M4 ]
    [ Nextcloud 18.0.4 @ ODROID C2 ]
    [ Motioneye @ RPi4]
  • Es könnte sein, dass die Ordner/Daten über Samba nicht freigegeben sind.

    Installiere mal im Terminal den MidnightComander

    Quellcode

    1. sudo apt-get install mc

    Mit mc dann diesen starten, immer wieder ins oberste Verzeichnis (/..) Doppelklick, bis keines mehr angezeigt wird.

    Dann kannst du unter /sharedfolders sehen, was da alles angelegt wurde. Bringt das keinen Erfolg, kannst du auch unter /srv die Platten einzeln abrufen und nachsehen.

    LG Berti
    BS: UNRAID
    HW: MSI B350M MORTAR, Athlon 200GE, 16Gb Ram, 500 GB NVMe als Cache, 2x 8TB HDD, 2x 4TB HDD
    Docker: adguard, duckdns, letsencrypt, emby, nginx, nextcloud, owncloud, wordpress, calibre, calibre-web, 2x heimdall, glances, bitwardenrs, mariadb, phpmyadmin, openvpn, portainer
    VM: OMV5, Macinabox, Proxmox, MX, 2x Debian Server, 1x Ubuntu Server, Freenas, XigmaNAS
    Website: https://knilixblog.wordpress.com
  • Hallo Berti,

    Danke für deine Antwort, ich habe mc installiert und alles getestet.


    Ich habe sogar ein Netzlaufwerk unter Windows verbinden können und habe die Datei Werkbank in das Verzeichnis kopiert. Es müssen aber noch wesentlich mehr Dateien zu sehen sein (siehe Bild oben)!!
    Bin leider nicht so der große Linuxfreak, aber kann es sein , das die Platten oder Daten noch speziell freigegeben / gemountet werden müssen?

    Gruß Andreas
  • Re,

    mit den NTFS-Datenträgern könnte es einen User-/Group-Mismatch geben, je nach dem wie du die Partitionen gemountet hast und wie du die Freigabe erstellt hast, werden einfach die Daten "fremder" Benutzer nicht sichtbar ...

    Als "root" solltest du aber alle Daten im MC sehen können (dazu musst du aber auf den richtigen Mountpoint gehen, ich hoffe es ist bei dir /media )

    Sc0rp
  • Wenn Du als "Relativer Pfad" nur ein Slash rein machst - "/" bekommst Du alle Verzeichnisse und Dateien auf dem freigegebenen Laufwerk gezeigt.
    Man muss nur noch die jeweilige Freigabe anwählen / markieren und oben beim "Privilegien" die richtigen Rechte für jeweiligen Benutzer zuweisen.
    [LibreELEC @ 2x RPi3, CoreELEC @ S12 Octa Core]
    [ NAS OMV 5.xx (Usul) @ NanoPI M4 ]
    [ Nextcloud 18.0.4 @ ODROID C2 ]
    [ Motioneye @ RPi4]