Nach Update auf OMV4 kein WOL mehr

  • OMV4

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nach Update auf OMV4 kein WOL mehr

    Hallo,
    ich habe damals ein NAS nach einer Anleitung hier zusammengestellt.
    Board ist ein Asus B150M-K D3.

    Jedenfalls habe ich das System, welches mit OMV 3 lief, gelöscht und mit OMV 4 neu aufgesetzt.
    Seit dem funktioniert aber das Aufwecken von NAS nicht mehr.

    Woran kann das liegen und kann mir wer dabei helfen?
  • Wie es damals auf OMV 3 lief, weiß ich nicht. Bei OMV 4 muss man über den Erweiterungen das openmediavault-wol-3.4.1 installieren und einrichten. Da du das Board anscheinend mit OMV 3 schon am Laufen hattest und WoL da funktionierte, werden die Einstellungen im Bios sicherlich schon gesetzt sein. Falls du ein Bios-Update zwischenzeitlich gemacht hast, kontrolliere lieber das auch vorher noch einmal. Bei meinem B350 èr Board wurde diese Funktion beim Update zurück gesetzt.
    Desweiteren gibt es hier im Forum einige Beiträge darüber, die du erst mal durchforsten solltest.
    Ich habe, während ich das schrieb, auf die Schnelle auch noch zwei andere Quelle gefunden, wo du Informationen darüber bekommst.

    Schau mal hier und/oder hier.



    LG Berti
    BS: OMV4 auf Debian Stretch
    SW: UnionFilesystem mfs, Snapraid, LEMP-Stack, rsync, Rsnapshot, Duplicati, SMB/CIFS, Fail2ban
    HW: MSI B350M MORTAR, Athlon 200GE, MSI Core Frozr L -Lüfter, IN WIN 301C Micro-ATX Gehäuse, 2x 4Gb Ram, be quiiet! Straight Power 10, Transcend 64Gb M.2 SSD als Cache, 64 GB SSD für System, 3x 4TB WD Red
    Docker: emby/embyserver, linuxserver/nextcloud, 3x wordpress, linuxserver/calibre-web, linuxserver/heimdall, vimagick/glances, v2tec/watchtower, mprasil/bitwarden

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Berti ()