Kann Unionfilesystems nicht mehr installieren

  • OMV4

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kann Unionfilesystems nicht mehr installieren

    Hallo Community,

    nach einer Neuinstallation von OMV 3 auf OMV4 (4.1.21-1) häng ich aktuell fest, da ich keinen Pool mehr erstellen kann, weil sich das Plugin nicht installieren lässt (openmediavault-unionfilesystems).

    Fehlermeldung ist folgende:

    Quellcode

    1. Reading package lists...
    2. Building dependency tree...
    3. Reading state information...
    4. Some packages could not be installed. This may mean that you have
    5. requested an impossible situation or if you are using the unstable
    6. distribution that some required packages have not yet been created
    7. or been moved out of Incoming.
    8. The following information may help to resolve the situation:
    9. The following packages have unmet dependencies:
    10. >>> *************** Error ***************
    11. Failed to execute command 'export PATH=/bin:/sbin:/usr/bin:/usr/sbin:/usr/local/bin:/usr/local/sbin; export LANG=C.UTF-8; export DEBIAN_FRONTEND=noninteractive; apt-get --yes --allow-downgrades --allow-change-held-packages --fix-missing --allow-unauthenticated --reinstall install openmediavault-unionfilesystems 2>&1' with exit code '100': Reading package lists...
    12. Building dependency tree...
    13. Reading state information...
    14. Some packages could not be installed. This may mean that you have
    15. requested an impossible situation or if you are using the unstable
    16. distribution that some required packages have not yet been created
    17. or been moved out of Incoming.
    18. The following information may help to resolve the situation:
    19. The following packages have unmet dependencies:
    20. openmediavault-unionfilesystems : Depends: php5-cli but it is not installable
    21. E: Unable to correct problems, you have held broken packages.
    22. <<< *************************************
    23. >>> *************** Error ***************
    24. Failed to execute command 'export PATH=/bin:/sbin:/usr/bin:/usr/sbin:/usr/local/bin:/usr/local/sbin; export LANG=C.UTF-8; export DEBIAN_FRONTEND=noninteractive; apt-get --yes --allow-downgrades --allow-change-held-packages --fix-missing --allow-unauthenticated --reinstall install openmediavault-unionfilesystems 2>&1' with exit code '100': Reading package lists...
    Alles anzeigen
    Was kann ich hier machen?

    Vielen Dank!
    Mein System:

    OMV 4.1.21-1 Arrakis
    Intel Pentium G4400 | 3,3 GHz
    8 GB RAM
    3x3TB WD Red (SnapRAID)
  • Hi. Ich möchte definitiv nicht pessimistisch sein. Aber ich habe mich mich die Tage vom UnionFileSystem verabschiedet. Ständige Mountfehler nach Neustart und nach Neuinstallation von OMV4 heftige Probleme die alten Ordner der Datenplatten wieder rein zu bringen. Nach Serverneustart waren zwar die Ordner da aber die Inhalte nicht. Zwischendurch hat es dann doch mal kurzzeitig funktioniert aber dann waren die Probleme wieder da. Ich habe mein System komplett neu aufgesetzt und betreibe es jetzt ohne UnionFileSystem. Die Freigabeordner einfach den Platten direkt zugewiesen - je nach Ordnerinhalt geschätzt, um die Platten halbwegs gleichermaßen zu füllen. Bis zum Erscheinen von OMV 5 werde ich diesbezüglich auch nichts mehr daran ändern. Ich denke, dann drehen die Uhren sowieso etwas anders (btrfs und so).

    Ich konnte dir zwar mit meiner Aussage nicht weiterhelfen aber wollte meinen Unmut mit UnionFileSystem zum Ausdruck bringen. Habe einige Tage verbracht um herauszufinden, wo das Problem bei mir lag,

    LG Berti
  • Hi.
    @'wtuppa

    Hab`ich jetzt nen Denkfehler oder kann man mergerfs auch noch anders installieren als über unionfilesystems? Weil genau dieses Plugin macht bei mir Probleme.


    Notgedrungen arbeite ich zur Zeit ohne dieses Plugin und habe noch weitere Vorteile entdeckt, wenn ich das unionfilesystem nicht verwende, kann aber momentan noch nicht sagen, ob es sich nur auf dem J5005 so eigenartig verhält. Seltsamerweise läuft das ganze System jetzt gefühlt "runder". Über Details mag ich mich jetzt noch nicht äußern, da ich noch heftig am testen bin und leider auch mehrere Sachen gleichzeitig änderte. Jetzt muss ich erstmal direkt lokalisieren. Zeitlich momentan nur etwas suboptimal. Die Bastelei bereitet mir übrigens mächtig Spaß. Hat sich im letzten Jahr doch schon zu einem Hobby entwickelt :-).
    Ich baue mir in paar Wochen (jetzt erst mal 1 Monat Urlaub) ein weiteres Server-Testsystem mit einem I5-2400 auf und versuche die Fehler zu reproduzieren. Mir gehen nur langsam die Platten aus ;)

    Trotzdem muss ich sagen, dass mir dieses Feature momentan fehlt. Gibt es eine brauchbare Alternative im OMV4 zu unionfilesystems auf ext4? Kam da noch nicht dazu mich zu informieren.


    LG Berti
  • Theoretisch kannst es dir selber compilieren, da ja Open Source.

    ansonsten halt mal direkt im Forum von OMV anfragen. Eigentlich kann ich mir nicht vorstellen, dass das nicht funktionieren sollte.
    SW: OMV 2.2.14 (Stone burner), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
    HW: MSI-B150 ECO, Intel Pentium G4400, Kingston Value 16GB RAM, Samsung 850 EVO 128GB SSD, Seagate 4TB HDD, 4*Seagate Archive 8TB SnapRaid (mergerFS), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804
  • Re,

    bei OMV3.x gab es noch das AuFS im o.g. Plugin (daher auch der Name), allerdings gab es i'wie Probleme damit ... seit Version OMV4.x kommt nur noch "mergerfs" als Union-FS ("Gruppenname") zum Einsatz ...

    AuFS müsste man dann aus den Debian-Quellen selber (nach-) installieren - dann sollte auch die alte Konfig funktionieren!
    (das muss man dann via Konsole und apt-get install <x> machen)

    Allerdings sollten die Datenplatten trotzdem (einzeln!) lauffähig sein, da auch AuFS ja nur einen Verwaltungslayer draufpackt ...

    Ich persönlich würde aber mergerfs empfehlen, es ist m.E.n. deutlich mächtiger und flexibler (und packt auch nur einen Verwaltungslayer obendrauf, d.h. an der Datenplatten ändert sich nix ...)

    Sc0rp