Festplatte defekte Sektoren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Festplatte defekte Sektoren

      Hallo Freunde heute kam eine mail die ein Fehler an einer Festplatte zeigte.

      Quellcode

      1. This message was generated by the smartd daemon running on:
      2. host name: homecinema
      3. DNS domain: fritz.box
      4. The following warning/error was logged by the smartd daemon:
      5. Device: /dev/disk/by-id/ata-OOS3000G_00000000 [SAT], 8 Currently unreadable (pending) sectors
      6. Device info:
      7. OOS3000G, S/N:00000000, WWN:5-001f83-09194eb4a, FW:, 3.00 TB
      8. For details see host's SYSLOG.
      9. You can also use the smartctl utility for further investigation.
      10. Another message will be sent in 24 hours if the problem persists.
      Alles anzeigen

      Muss ich diese jetzt schon tauschen ?
      Gruß OSR
    • bitte noch die SMART Daten posten, aber ich würde die Platte so schnell wie möglich tauschen (jetzt schon ist gut....).
      Die Platte hat keine Spare Sektoren mehr, um defekte Sektoren umzumappen. Oder einfacher gesagt, du hast schon 8 defekte Sektoren, die nicht mehr lesbar sind und damit die Daten (hoffentlich keine Directories) damit fehlerhaft sind.

      also neue Platte und die Daten umkopieren (was noch alles geht).
      SW: OMV 4.1.22 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
      MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, 3*8TB+6TB SnapRaid (8TB Parity,3+3+2TB Parity2), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804
    • Platte so schnell wie möglich austauschen. Es sind definitiv schon 8 Sektoren tot gemeldet. Jede Festplatte hat einige Reservesektoren, die sie normalerweise zum Remappen solcher Sektoren verwendet, diese sind jedoch be deiner Festplatte ausgegangen:
      197 Current_Pending_Sector -O--C- 100 100 000 - 8
      198 Offline_Uncorrectable ----C- 100 100 000 - 8

      Die fehlerhaften Sektoren köönten bei LAB 4098243056 sein. Zumindest gibt es für diesen Sektor viele Errorlogs.
      Temperaturmäßig war deine Festplatte im sicheren Bereich (max. Temperatur war 48 Grad, minimale 18 Grad).
      SW: OMV 4.1.22 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
      MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, 3*8TB+6TB SnapRaid (8TB Parity,3+3+2TB Parity2), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804
    • Hi Freunde morgen kommt meine neue Platte. Nun wollte ich ein Prehash plus Sync machen jetzt kommt folgende Fehlermeldung:

      Quellcode

      1. Self test...
      2. Loading state from /srv/dev-disk-by-label-Paritaet1/snapraid.content...
      3. Scanning disk Daten1...
      4. Scanning disk Daten2...
      5. WARNING! Ignoring special 'socket' file '/srv/dev-disk-by-label-Daten2/Filme/omvbackup/var/cache/samba/msg/1579'
      6. WARNING! Ignoring special 'socket' file '/srv/dev-disk-by-label-Daten2/Filme/omvbackup/var/cache/samba/msg/1715'
      7. The file '/srv/dev-disk-by-label-Daten2/Filme/omvbackup/var/lib/apt/lists/_var_cache_openmediavault_archives_Packages' has unexpected zero size!
      8. It's possible that after a kernel crash this file was lost,
      9. and you can use 'snapraid fix -f /Filme/omvbackup/var/lib/apt/lists/_var_cache_openmediavault_archives_Packages' to recover it.
      10. If this an expected condition you can 'sync' anyway using 'snapraid --force-zero sync'
      Ich weiß nicht ob das was zu bedeuten hat. Ich hoffe ja das ich dann morgen die defekte platte ohne großen Aufwand tauschen kann.
      Gruß OSR
    • Hallo Freunde,
      Nun habe ich die Festplatte gertauscht nach Anweisung ich komme leider nur bis Punkt 6. ab Punkt 7 kommt folgendes: Self test...
      Loading state from /srv/dev-disk-by-label-Paritaet1/snapraid.content...
      Decoding error in '/srv/dev-disk-by-label-Paritaet1/snapraid.content' at offset 147
      The file CRC is correct!
      Disk 'Daten2' with uuid '96f7d9a7-ad1a-4dec-97b6-da4a43708c32' not present in the configuration file!
      If you have removed it from the configuration file, please restore it
      Was nun?
      Gruß OSR
    • Habe den Namen geändert und dann hat Snapraid begonnen zu reparieren. Nun ist aber zwischenzeitlich die Seite abgestürzt und wenn ich dann wieder auf reparieren gehe kommt diese Meldung
      Self test...
      The lock file '/srv/dev-disk-by-label-Paritaet1/snapraid.content.lock' is already locked!
      SnapRAID is already in use!
      Das heißt das alles noch im grünen Bereich ist un d ich halt warten muss? Oder?
      Gruß OSR
    • freut mich für dich...

      SnapRAID schützt halt die Dateien (inclusive Attribute), Directories werden halt vermutlich einfach als root neu angelegt...
      SW: OMV 4.1.22 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
      MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, 3*8TB+6TB SnapRaid (8TB Parity,3+3+2TB Parity2), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804
    • kurz was anderes: da die Paritätsplatte eher ausgeht (wegen Overhead SnapRAID), dort keine Verzeich... speichern.

      Und wegen Sync, ist im Prinzip wurscht. Beides macht das gleiche, nur beim zweiten werden zuerst die Hashes aller neuen Dateien berechnet und dann erst gesynced (wird deshalb wohl langsamer sein). Ist laut manual page nur sinnvoll, wenn die Maschine unter Volllast ist und ein latentes HW Controller Problem hat.
      Also normales sync und dann ein "snapraid scrub -p new", welches die neuen Daten checked.

      Achtung: SnapRAID kann nicht mehr alle Daten herstellen, wenn seit dem letzten Sync Daten modifiziert wurden und dann eine Platte ausffällt (wäre im Prinzp ein Doppelfehler).
      SW: OMV 4.1.22 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
      MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, 3*8TB+6TB SnapRaid (8TB Parity,3+3+2TB Parity2), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804
    • das erste sollte in der GUI für SnapRADI gehen (hab das seit Ewigkeiten nicht gemacht).

      Yepp, das zweite ist ein Shellbefehl. Da wird kurz getestet, ob eh alle neuen Dateien richtig auf der Platte gesynced wurden.
      SW: OMV 4.1.22 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
      MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, 3*8TB+6TB SnapRaid (8TB Parity,3+3+2TB Parity2), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804