Mein neues Auto ist endlich da^^

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mein neues Auto ist endlich da^^

    Endlich ist es soweit, mein neuer Superb Combi ist angekommen. Herrlich kantig, ein bissl schnickschack eingebaut.

    Hardware: Asrock H97 Performance, Intel I3 4160, 2x G.Skill F3-1600C11S-8GNT (16gb Ram), be quiet Pure Power L8 300W, Thermalright LeGrande Macho,
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev.b, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 120 GB, Western Digital Red 3x4tb,1x4tb HGST Deskstar Nas

    Software: Openmediavault 3.0.99 Erasmus, 4.9.0-0.bpo.6-amd64, Snapraid mit mergerfs Pool, Minidlna, Plex, MySql, ClaimAV, Powertop und Sonstiges
  • Die Karre ist schon nice, 170cm Kofferaum, umgeklappte Rücksitze 310!!cm, ein Tanzsaal.
    Und das geile an der Sache 4.7L/100km, bei 1.8to leergewicht.
    Hardware: Asrock H97 Performance, Intel I3 4160, 2x G.Skill F3-1600C11S-8GNT (16gb Ram), be quiet Pure Power L8 300W, Thermalright LeGrande Macho,
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev.b, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 120 GB, Western Digital Red 3x4tb,1x4tb HGST Deskstar Nas

    Software: Openmediavault 3.0.99 Erasmus, 4.9.0-0.bpo.6-amd64, Snapraid mit mergerfs Pool, Minidlna, Plex, MySql, ClaimAV, Powertop und Sonstiges
  • Ich hatte bis vor ein paar Monaten auch den Superb Combi ist so ziemlich das Auto mit den größen Innenraum in seiner Klasse.
    Vorallen die Beinfreiheit im Fond ist unglaublich selbst wenn ich mit fast 2m im Vordersitz sitze.

    Inzwischen konnte ich einen der sehr seltenen Bären, den Skoda Kodiaq erlegen.
    Das ist wirklich ein großes Auto und ich hatte noch nie soviel Spaß mit einen neuen Auto (Firmenauto also alle 3-4 Jahre gibt es einen Neuwagen).
    Am genialsten ist die Abstandsautomatik die erleichtet das Autobahnfahren so extrem weil er halt selbsständig den Abstand einhält und vorallen im stockenen Verkehr gold wert.
    Aber es ist auch ein entspanteres Fahren weil es einen halt kaum noch stört wenn einer vor einen auf die eigene Spur fährt und man nicht selbst bremsen muß.

    Problem ist das mein Kodiaq wohl nicht lesen kann weil angeblich braucht der auch nur 4,7l laut Anleitung in der Realität waren es auf den ersten 10.000km aber 8,1l gewesen (allerdings halt Firmenwagen sprich Spritkosten/Reifenverschleiß ist egal).

    Größter negative Punkt ist für mich der kleine 60l Tank da hat man so ein riesiges Auto und dann so ein tank (ja ich weiß 12Liter Addblue brauchen auch Platz).

    Ich war der erste bei uns in der Firma die den Kodiak bestellt und nach nur 10 Monaten bekommen habe.
    Inzwischen haben von 5 Kollegen die bislang Audia A4/Passat/Suberp gefahren sind 4 sich auch den Kodiak bestellt,
    Aktuell darf man dann auch wohl 15 Monaten warten weil Skoda einfach nicht die Produktion soweit hochfahren kann...
    Das Preisleistungsverhältnis bei Skoda paßt halt vorallen beim Passat hat VW wohl komplett den Verstand verloren da ist man inzwischen problemlos bei 60.000€ und unter 50.000 € kann man den fast nicht als Geschäftsauto konfigurieren.
  • Acc ist reine gewöhnung, nutzt man es intensiv, sind die hinteren Bremsen innerhalb von 20 - 30k km Schrott, nutzt man es wie einen Tempomaten, sind 120k km keine seltenheit.
    Nicht ohne grund sind hinten 360'ger Scheiben verbaut. Es nervt mich zwar nicht unter 18 Zoll Felgen gehen zu dürfen, aber so ist es nunmal.

    Die Fahrprogramme sind, sagen wir mal unausgewogen, Eco, Normal und Sport sind einfach unbrauchbar^^
    Normal und Sport dreht er fast bis 4000 hoch, Eco ist die Klima inaktiv.

    Beim DSG dachte ich erst, fuu, mag ich net. Als der der niemals Automatik gefahren ist^^, manchesmal ist man einfach zu blöde, so wie meinen O1 kann ich das Schlachtschiff nicht Fahren.
    Das Cruisen allerdings ist sehr nice mit der Rekuperation, die Karre rollt ohne ende. Hab heute mal getestet, vom 120 auf 80km/h 5,3km..
    Ich schätze mal grob, wenn die Karre eingefahren ist werde ich bei 4.4l oder drunter liegen.
    In der A2 Baustelle heute kam ich schon auf 3.6l/100km.
    Hardware: Asrock H97 Performance, Intel I3 4160, 2x G.Skill F3-1600C11S-8GNT (16gb Ram), be quiet Pure Power L8 300W, Thermalright LeGrande Macho,
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev.b, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 120 GB, Western Digital Red 3x4tb,1x4tb HGST Deskstar Nas

    Software: Openmediavault 3.0.99 Erasmus, 4.9.0-0.bpo.6-amd64, Snapraid mit mergerfs Pool, Minidlna, Plex, MySql, ClaimAV, Powertop und Sonstiges
  • Das die Abstandsregelung (ACC) ein Sprit /Bremsenfresser ist weiß jeder der es schonmal länger benutzt hat.
    Noch hat der Mensch einen besseren Fernüberblick und kann besser vorraussehen ob es sich lohnt zu beschleuningen oder ob wirklich abgebremst werden muß.
    Besonders wenn man mal jemanden mit nimmt der ACC nicht kennt sind die immer erstaunt über das viel Bremsen/Beschleunigen.

    Aber die ACC ist halt so extrem Praktisch, Gestern wieder 600km gefahren davon sicherlich 580 mit ACC...


    Da der Kodiaq auch mein erstes Automatik Auto ist war ich auch erstaunt wie hoch die Gänge gezogen werden,
    aber ich hoffe/glaube das die Automatik da schlauer ist und weiß wann schalten sinnvoller ist.
    Weil gerade beim Schalten müßte die Automatik das deutlich präziser/sinnvoller hinbekommen als der Mensch.

    Bei mir läuft die Klima aber auch im ECO Programm das habe ich auch praktisch immer an und speziell mit ACC finde ich es gar nicht so gut wenn zu schnell beschleunig wird weil das halt oft dazu führt das direkt nach den beschleunigen wieder abgebremst werden muß.

    Bemsenergierückgewinnung (Rekuperation) halte ich persöhnlich beim Diesel/Benziner für einen reinen Marketing Gag.

    Es wird erst dann intressant wenn man die Energie schnell speicher und auch schnell wieder abgeben kann, beides geht aber bei diesen Autos nicht.

    Dazu sind die Autos die es derzeit haben nur in den teuren/großen 'geschäftsautos' zu finden die aber meistens weniger Stadtverkehr fahren.

    Für die kleinen Stadtflitzer sähe das sicherlich besser aus weil da halt mehr/öfters gebremst wird und auch der prozentuale anteil der Motorleistung die die Lichtmaschine braucht deutlich höher ist.
  • du interpretierst die bremsenrückgewinnung falsch. Die bremsen, bzw die Räder bräuchten dann ja Generatoren, was nicht vorhanden ist.

    Funktionieren tut es im schubbetrieb, das dsg Kuppelt aus, die Lima ein.
    So werden ca 15V mit bis zu 180A erzeugt, darum haben wir ja eine Agm eingebaut, die die hohe Energie auch speichern kann.
    Im Fahrbetrieb wird die Batterie ja nur bis 80% geladen um Platz für den schubbetrieb zu bekommen.

    Beim Fahrprofil auf ECO zu schalten ist eher hinderlich, dadurch wird die Klima ausgeschalten.
    Hardware: Asrock H97 Performance, Intel I3 4160, 2x G.Skill F3-1600C11S-8GNT (16gb Ram), be quiet Pure Power L8 300W, Thermalright LeGrande Macho,
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev.b, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 120 GB, Western Digital Red 3x4tb,1x4tb HGST Deskstar Nas

    Software: Openmediavault 3.0.99 Erasmus, 4.9.0-0.bpo.6-amd64, Snapraid mit mergerfs Pool, Minidlna, Plex, MySql, ClaimAV, Powertop und Sonstiges