OMV über WLAN betreiben - geringer Durchsatz

  • Hallo,


    ich betreibe OMV3 auf einem BananaPi M1. Als Schnittstelle zum Netzwerk benutze ich einen WLAN-Stick von Edimax EW-7811 UN mit 150 MBit/s (rund 18MByte/s).
    Nun erreiche ich einen max. Durchsatz beim kopieren einer 60MB grossen Datei gerade einmal 1,2MB/s upload und download.


    Sollte ich unter den Schnittstellen evt. Einstellungen für MTU und Optionen vornehmen? Wenn ja welche?


    Danke.

  • Hallo,
    also 150MBit/s WLAN (brutto) erreicht max ca. 60MBit/s netto. Wenn noch irgend ein anderes Gerät auch funkt gerne noch weniger. D.h. mehr als 7MB/s Datenübertragung wird nicht gehen. Jetzt kommen noch Protokol Overhead der Datenübertraung und Latenzen (Totzeiten) hinzu. Dann wird es nochmals deutlich weniger.
    und WLAN verbindet sich auch gerne mal nicht mit voller Datenrate...


    Frage:
    welche Datenrate erreichst du am BananaPi mit Kabelverbindung?

    SW: OMV 4.1.35 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
    MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, SnapRAID: 4*8TB (Seagate Archive)+6TB, 2*8TB Parity (WD White), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804

  • Wlan ist die denkbar schlechteste Lösung neben einem Powerlan.
    Ich habe hier z.b. ein S7 mit meinem ac Wlan Verbunden, 930Mbit laut [definition=42,0]Fritzbox[/definition]..


    Ja was bekomme ich herüber, kaum 50mb/s.., Das S7 kann übrigends problemslos 120mb/s + verarbeiten.

    Hardware: Asrock H97 Performance, Intel I3 4160, 2x G.Skill F3-1600C11S-8GNT (16gb Ram), be quiet Pure Power L8 300W, Thermalright LeGrande Macho,
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev.b, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 120 GB, Western Digital Red 3x4tb,1x4tb HGST Deskstar Nas


    Software: Openmediavault 3.0.99 Erasmus, 4.9.0-0.bpo.6-amd64, Snapraid mit mergerfs Pool, Minidlna, Plex, MySql, ClaimAV, Powertop und Sonstiges

  • ....nur mal als Randbemerkung.....
    Diese ganzen theoretischen Angaben kann man alle knicken. Die findet man in der Realität nie. Es gibt (wie schon angesprochen) einfach viel zu viele Einflussfaktoren. vergiß die Versprechen / Angaben der Hersteller.
    Wenn es Dir auf Geschwindigkeit ankommt -> nimm ein Kabel. Aber es braucht auch halbwegs potente Hardware. Ich habe jetzt von den Mini-Computern quasi NULL praktische Erfahrungen - aber Wunder darf man hier glaube ich nicht erwarten.

  • Re,

    Ich habe jetzt von den Mini-Computern quasi NULL praktische Erfahrungen - aber Wunder darf man hier glaube ich nicht erwarten.

    Das kommt ganz auf den Mini-Computer an: RaspPi's haben nur nur über USB2 angebundene Netzwerkschnittstellen, da kommt wirklich nicht viel, bei den Banana's ist auf jeden Fall mehr drin ... da schaffen es auch Einige ein GBit voll zu bekommen.


    Aber WiFi geht gar nicht ...


    Sc0rp

  • hatte nicht vor eine halben Jahr @Michelle_Br mal Probleme mit Durchsatz von WLAN, das immer perfekt lief und dann plötzlich gaaaanz langsam war. Gab es doch einen eigenen Thread hier wegen Problemen mit hochauflösenden MKVs

    SW: OMV 4.1.35 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
    MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, SnapRAID: 4*8TB (Seagate Archive)+6TB, 2*8TB Parity (WD White), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804

  • Lag das nun an deiner HArdware?
    Ich meine ich habe hier eine FB 7390 mit 2 Avm Repeatern, und keinerlei Probleme..

    Hardware: Asrock H97 Performance, Intel I3 4160, 2x G.Skill F3-1600C11S-8GNT (16gb Ram), be quiet Pure Power L8 300W, Thermalright LeGrande Macho,
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev.b, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 120 GB, Western Digital Red 3x4tb,1x4tb HGST Deskstar Nas


    Software: Openmediavault 3.0.99 Erasmus, 4.9.0-0.bpo.6-amd64, Snapraid mit mergerfs Pool, Minidlna, Plex, MySql, ClaimAV, Powertop und Sonstiges

  • DAS glaube ich eben nicht - denn vorher lief es ja auch ohne Probleme. Da war - wie gesagt - 7490 als Router - 7390 als Repeater.....
    Das war eine ungelöste Fragestellung, warum das so war.


    Nun ist es natürlich kein Thema mehr..... durch eine Decke und zwei Wände durch mit um die 24.000 kB / sek von der SatBox die Videos zum Schneiden auf den PC holen, macht schon Spaß.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!