OMV neu installiert bekomme keine SMB Freigabe

  • Hallo,


    ist das Thema noch aktuell, denn ich habe das gleiche Problem mit einem meiner OMVs was ich frisch aufgesetzt habe. Kurzes Wort vorweg ich habe zwei OMV nur bei einem habe ich Probleme und kommen mit keinen Client auf die SMB Freigabe Server wird nicht gefunden. Dienst ist gestartet, Benutzer ist angelegt, Freigabe unter SMB ist eingerichtet. Der einzige Unterschied zu meine zwei OMV ist das der eine auf einer SSD läuft und der andere per USB Stick installiert ist. Was auch nicht geht ist die Shellinabox das kann ich unter dem Port 4200 auch nicht erreichen.

  • Ich würde sagen nach dem wir mit Hilfe von Usern aus diesen Forum alles probiert und noch mal durchgegangen sind,wir zu dem Schluss gekommen sind das bei der Installation irgendetwas schief gelaufen sein muss. ich habe OMV daraufhin neu installiert und danach hat es geklappt.
    Gruß OSR

  • Hi
    Du musst openmediavault-flash memory plugin installieren der usb-Sick ist keine gute Wahl.
    Zum Samba ei ext4 must du bei der ACL Einstellung Rekursiv verwenden bei den Usern das Password ändern.

  • ACL verwende ich keine , ich wollte es erstmal ohne machen. Es doch aber wenigstens ein Anmeldefenster kommen. Aber die Meldung lautet "Kein Server gefunden"



    Gibt es eine Art Reparatur Tool womit ich die Installation Reparieren kann?

  • Ja ich bin ja auf der Web Gui über den Rechner drauf. Ich habe auch FTP probiert das geht auch nicht.


    Was bisher nicht geht ist.


    SMB/Cifs
    ShellinaBox
    FTP


    Und was geht ist:


    Webgui
    Plexmediaserver



    Ansich bin ich recht fit da Systemadministration mein Beruf ist und ich ja ein weiteres OMV habe was super funktioniert.


    omv-firstaid habe ich schon probiert aber das hat nichts geholfen.




    Was mir aber auffällt ist das die Systemzeit 2 Stunden in der Zukunft liegt und ich kann die nicht ändern es wird jedesmal überschrieben wenn ich die Anwendung speichern möchte.

  • Was mir aber auffällt ist das die Systemzeit 2 Stunden in der Zukunft liegt und ich kann die nicht ändern es wird jedesmal überschrieben wenn ich die Anwendung speichern möchte.

    auf der Konsole lann es zwar ändern, wird aber sicher bei jedem Reboot durch die Konfiguration von OMV überschrieben. Hast du schon versuucht in der GUI die Zeit + Server einzustellen?

    SW: OMV 4.1.35 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
    MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, SnapRAID: 4*8TB (Seagate Archive)+6TB, 2*8TB Parity (WD White), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804

  • Der Server ist ein Acer H340, ja natürlich habe ich versucht die Zeit schon zustellen. Evtl. liegt es am Bios das kann ich aber momentan nicht prüfen da ich nur per Web drauf kommen weil er im Büro bei mir steht und ich eine VPN Verbindung dahin habe.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!