seit einigen Tagen massive Hänger bei sehr hoch auflösenden MKV´s .....

  • welche Geräte von dir verwenden noch WLAN?
    wusstest du, dass selbst Pflanzen WLAN stören können (weil WLAN auf der Resonanzfrequenz fon Wasser arbeitet). Oder auch die Mikrowelle (sollte abgeschirmt sein).

    SW: OMV 4.1.35 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
    MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, SnapRAID: 4*8TB (Seagate Archive)+6TB, 2*8TB Parity (WD White), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804

  • das weiss ich, ABER Geräte können ihr Verhalten ändern, oder weisst du immer ganz genau, was dein Handy oder Computer im Hintergrund macht???
    ich bei meinen Geräten sicher nicht...

    SW: OMV 4.1.35 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
    MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, SnapRAID: 4*8TB (Seagate Archive)+6TB, 2*8TB Parity (WD White), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804

  • *grins
    ICH schon ....ich "Chefin" hier .... *lol
    ;-)


    Nein .... im Ernst ..... an den Rahmenbedingungen hat sich NIE etwas geändert - bis auf die beschriebenen updates. DESHALB ja meine erste Vermutung.....


    Die Boxen sind auch da, wo sie immer waren ... ich schrieb ja - NICHTS hat sich sonst geändert......
    ... und 130MBit-Verbindung sollte ausreichen.

  • diese 130MBit sind allerdings nur der augenblickliche Zustand. Das kann immer variieren. deshalb wäre der Wert im Augenblick des Fehlers interessant.
    wieso willst du eigentlich nicht die anderen WLAN Geräte nennen (auch wenn sie sich nicht geändert haben)? Praktisch alle Geräte machen heutzutage irgendetwas im Hintergrund.

    SW: OMV 4.1.35 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
    MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, SnapRAID: 4*8TB (Seagate Archive)+6TB, 2*8TB Parity (WD White), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804

  • ich habe einen WLAN Router, der mir die aktuelle Verbindung aller Geräte anzeigt. Ich sitze vor dem Computer, die Geräte liegen unbenutzt/idle verstreut in der ganzen Wohnung. Und wenn du jetzt glaubst, die Geräte haben immer dieselbe Bandbreite im WLAN, dann muss ich dich eines besseren belehren. Und sie ist auch nicht symmetrisch.

    SW: OMV 4.1.35 (Arrakis), Snapraid mit mergerfs, Minidlna
    MSI B150M ECO, Intel Pentium G4400, 16GB Kingston DDR4, SSD 250GB, 4TB Daten, SnapRAID: 4*8TB (Seagate Archive)+6TB, 2*8TB Parity (WD White), FSP Aurum S 400W, Fractal Node 804

  • Das habe ich ja auch überhaupt nicht gesagt! Ich weiß sehr wohl, dass sich das permanent ändert!
    Genau DESHALB ist es aber auch müßig, die Masse an WLAN-geräten zu nennen, die seit eh und je da sind .... ab und zu mal arbeiten (wie eh und je) und nichts anderes tun, was sie vorher nicht auch gemacht haben.
    Das ist sinn- und wertlos ... deshalb.
    :-)

  • Ich werf mal ne BRD an für 10min um zu schauen was an traffik rausgeht.
    Poste doch dein Traffic aus dem OMV auch mal.



    grob 38mbit max, das muß eine 7390+ erstmal netto durchgehend hinbekommen

    Hardware: Asrock H97 Performance, Intel I3 4160, 2x G.Skill F3-1600C11S-8GNT (16gb Ram), be quiet Pure Power L8 300W, Thermalright LeGrande Macho,
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev.b, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 120 GB, Western Digital Red 3x4tb,1x4tb HGST Deskstar Nas


    Software: Openmediavault 3.0.99 Erasmus, 4.9.0-0.bpo.6-amd64, Snapraid mit mergerfs Pool, Minidlna, Plex, MySql, ClaimAV, Powertop und Sonstiges

  • Ditto, avatar auch bei mir.


    dein hobel bekommt nur nichts raus. Direkt über minidlna wie bei mir?

    Hardware: Asrock H97 Performance, Intel I3 4160, 2x G.Skill F3-1600C11S-8GNT (16gb Ram), be quiet Pure Power L8 300W, Thermalright LeGrande Macho,
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev.b, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 120 GB, Western Digital Red 3x4tb,1x4tb HGST Deskstar Nas


    Software: Openmediavault 3.0.99 Erasmus, 4.9.0-0.bpo.6-amd64, Snapraid mit mergerfs Pool, Minidlna, Plex, MySql, ClaimAV, Powertop und Sonstiges

  • Jetzt gilt es halt herauszufinden wo es genau hängt. Ich würde damit anfangen die Funkstrecke genau zu untersuchen.


    Vorgehen würde ich dabei wie folgt


    1. Iperf auf dem Debian System installieren -> sudo apt install iperf
    2. Konfigurationswebseite der 7390 öffnen -> http://###ip-der-7390####/support.lua
    3. IPerf-Server auf der 7390 starten -> Haken bei der Option Messpunkt für einen IPERF-Client im Netzwerk aktivieren. Port 4711.......
    3. Iperf Client auf dem Debian/OMV starten -> iperf -c ####ip-der-7390##### -p 4711


    Anhand der Werte die dabei herauskommen, kann man Beurteilen was tatsächlich über die Bridge läuft. In meinen Augen wäre sogar noch besser wenn man einen Rechner hinter die [definition=42,0]Fritzbox[/definition] hängt und dann schaut was dabei herauskommt.


    Das gleiche kann man auch auf der Linux-Box VU+ Duo² machen.


    https://www.vuplus-support.org…digkeit-messen-mit-iperf/


    CU
    redjack

  • tja .... komisch .... Ihr sagt, es kam nichts raus - dabei lief es diesmal!
    Ich hatte von 5GHz WLAN auf 2,4GHz umgestellt..... das war etwas stärker angezeigt.


    "Avatar" lief flüssig ... so´n paar Minuten....bis ich gestoppt habe.


    Nicht minidlna - die VU-Box ist über NFS angebunden ... darüber habe ich gestreamt.

  • War das ein HD Filmchen?, mit 3mbit recht unglaubwürdig das der flüssig lief^^


    Probier mal etwas anderes, du sagst es wurde nichts verändert.
    D.H. doch für mich etwas in deiner umgebung wurde verändert, neue Wlans die hinzukamen z.b. die nun auf dem selben kanal unfug treiben.


    Wifi Analyser auf dein Smartphone packen und austesten. Am besten an den Knotenpunkten, an der VU Box, am TV ect.
    Selbst einige cm können sehr unterschiedliche ergebnisse bringen.

    Hardware: Asrock H97 Performance, Intel I3 4160, 2x G.Skill F3-1600C11S-8GNT (16gb Ram), be quiet Pure Power L8 300W, Thermalright LeGrande Macho,
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev.b, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 120 GB, Western Digital Red 3x4tb,1x4tb HGST Deskstar Nas


    Software: Openmediavault 3.0.99 Erasmus, 4.9.0-0.bpo.6-amd64, Snapraid mit mergerfs Pool, Minidlna, Plex, MySql, ClaimAV, Powertop und Sonstiges

  • Wenn ich etwas erzähle - ehrlich (!) - könnt Ihr Euch darauf verlassen, dass ich keinen Müll von mir gebe. Es wäre doch kontra-produktiv, nicht?
    :-)


    Aber ich habe eine ganz andere These, woran es liegen könnte. .....
    Nachdem es gestern lief (gut - es war nur ein Test über ein paar Minuten....) - ich habe im Ziel-Router (der 7390) gesehen, dass DORT das 2,4GHz-WLAN stärker ist, als das des abgebenden Routers (7490) - dort ist es genau andersrum ... die Signalstärke meine ich).
    Da ja immer noch viel mehr Geräte "den alten" Bereich nutzen und auf 5GHz relative Stille ist, versuchen die Router wahrscheinlich, den 5GHz-Bereich zu priorisieren (der aber am Ziel-Router um einiges schwächer ankommt). Gesetzt den Fall, dass genau DAS beim Streamen geschieht - dass die Router sich dann auf den (schwächeren) 5GHz-Bereich verständigen, um den anderen (Standard-) Bereich zu entlasten, bricht das Signal ein. Weil DA hatte ich vor ein paar Tagen gesehen, dass nur knapp 70MBit kommuniziert werden. DAS reicht natürlich nicht aus. Warum das nun gerade seit ein paar Wochen passiert, kann ich auch nicht klären......


    Aber - ich habe gestern den Repeater-Weg manuell umgeschaltet auf den 2,4GHz-Bereich .... DANN lief es ja (wie berichtet)......
    Dann wäre wirklich das Umschalten auf 5GHz die Schwachstelle, die demzufolge wohl bei der 7390 etwas unterbelichtet (?) ist?


    Ich habe hier noch zwei Devolos (Power-LAN) liegen mit 200MBit .... die werde ich mal testen. Das ist zwar auch nicht unumstritten - aber die Devolos sind immer noch das Beste, was es in diesem Bereich gibt. Schnellere habe ich (mangels Geld) nicht.
    Am liebsten würde ich ja ein richtiges LAN-Kabel runter legen - aber leider kann und darf ich nicht so agieren, wie ich gern möchte.....

  • Die 7390 kann noch kein ac wlan, somit geht es auf max "n" herunter.
    Meine 7390 war im wlan derart langsam, das ich das wlan mit 2 1750e aufziehe per lan brücke.


    Vorteil wäre bei dir, da du eine 7490 hast, laborfirmware drauf und die fb und den repeater damit mesh fähig zu machen.

    Hardware: Asrock H97 Performance, Intel I3 4160, 2x G.Skill F3-1600C11S-8GNT (16gb Ram), be quiet Pure Power L8 300W, Thermalright LeGrande Macho,
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev.b, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 120 GB, Western Digital Red 3x4tb,1x4tb HGST Deskstar Nas


    Software: Openmediavault 3.0.99 Erasmus, 4.9.0-0.bpo.6-amd64, Snapraid mit mergerfs Pool, Minidlna, Plex, MySql, ClaimAV, Powertop und Sonstiges

  • Dann wäre wirklich das Umschalten auf 5GHz die Schwachstelle, die demzufolge wohl bei der 7390 etwas unterbelichtet (?) ist?

    Problem bei 5Ghz ist halt das die Sendeleistung schwächer ist und 5Ghz deutlich schlechter durch Hindernisse wie Decken/Wände durchgehen wie 2,4Ghz,
    deswegen ist bei schwereren Umgebungen oft 2,4Ghz sinnvoller.
    Vorteil vom 5Ghz ist halt das es meist freier ist weil weniger Geräte/AP im 5Ghz sind.


    Da du aber geschrieben hast das es bei dir eher weniger Wlan's gibt und du durch eine Decke durch muß wäre evtl. wirklich mal zu überlegen nur auf 2,4Ghz zu probieren.

  • ..ist ja auch so ..... bei den Nachbarn hier sind genau ZWEI WLAN-Netze .... inkl. dem meinen (!)
    Aber es gibt ja ´ne Masse an Geräten (!) - DAS hatte ich gemeint ... und da alle geräte sich die Bandbreite teilen müssen.....?!


    @Joogie
    Befehl ausgeführt - Labor-firmware geflashed......

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!