Umstieg von OMV 2.2.14 auf 3.X

  • OMV2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Umstieg von OMV 2.2.14 auf 3.X

    Hi Leute,
    nun ist es bei mir wieder so weit. Ich möchte von OMV 2.2.14 auf 3.X upgraden.
    Da ich mir nicht 100% sicher bin, wie ich genau vorgehen soll, hier nun der Thread dazu bzw. meine Fragen.

    OMV ist bei mir aktuell wie folgt konfiguriert:

    - System auf SSD installiert.
    - SnapRaid mit 14 Datenplatten und 2 Parity-Platten
    - AUFS die 14 Platten zu einem Pool verbunden
    - verschiedene User, die per SMB auf das NAS zugreifen (Win 10 PC und Shield mit Kodi 17)
    - EmbyServer (funzt noch nicht) -> deshalb auch System neu aufsetzen

    Geplant ist folgendes:

    - System auf vorhandene SSD
    - Snapraid wie gehabt
    - mergerfs (da anscheinend besser als AUFS)
    - user bleiben gleich, wobei ich hier immer noch Rechte-Probleme habe auf Grund des damaligen Umzugs von Windows-Server auf OMV und der Kopiererei der Daten per MasterCommander
    - EmbyServer zur Verwaltung der Datenbanken für Kodi usw.
    - evtl. Nextcloud (Daten vom Handy auf die Cloud schieben und zurück). Das ist aber erst mal keine Prio.
    - automatische Sicherung von bestimmten Ordnern auf eine USB-Platte (hab ich zu meiner Schande noch nicht eingerichtet)
    - automatisches Backup (Zeitintervall) vom System auf USB-Platte oder Stick. Je nach dem was sinnvoller ist.

    Wie gehe ich nun am sinnvollsten Schritt für Schritt vor?
    Joogie hat ja ne tolle Anleitung, an die ich mich bei der Installation von 2.X gehalten habe.
    Wie ist es aber nun bei der Migration/Neuinstallation auf 3.X?

    Weiterhin möchte ich gerne volle Rechte für alle user auf die Daten haben. Anscheinend gibt es da im Terminal einen bestimmten Befehl. Bin mir da aber nicht sicher und möchte nichts zerschießen :thumbsup: .
    Manchmal erwische ich Ordner, die ich umbenennen möchte und es dann nicht geht. Oder auch diese blöde thumbs-datei lässt sich nicht löschen. :(

    ich hoffe, es ist alles verständlich und ihr könnt mir helfen :thumbup:
    DANKE schon mal
    OMV-Version: 3.0.88
    Prozessor: Celeron G1840 /2,8 GHz
    Kernel: Linux 4.9.0-0bpo.3-amd64
    Snapraid / mergerfs
  • Viel verändert sich nicht bei der neuinstallation von Omv 2 zu Omv 3.
    Auffs wird nicht mehr verwendet und von mergerfs abgelöst.

    Backport ist klar vor dem einstecken der Datenplatten und dem weiterem einrichten ;)

    Einfach ran an den Speck, die neue opik gefällt mir sehr gut
    Hardware: Asrock H97 Performance, Intel I3 4160, 2x G.Skill F3-1600C11S-8GNT (16gb Ram), be quiet Pure Power L8 300W, Thermalright LeGrande Macho,
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev.b, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 120 GB, Western Digital Red 3x4tb,1x4tb HGST Deskstar Nas

    Software: Openmediavault 3.0.99 Erasmus, 4.9.0-0.bpo.6-amd64, Snapraid mit mergerfs Pool, Minidlna, Plex, MySql, ClaimAV, Powertop und Sonstiges
  • Hallo,

    die Frage nach dem Upgrade interessiert mich auch, deswegen mache ich kein neuen Thread auf.

    Ich bin seit gut einem Jahr mit meinem OMV unterwegs. Das Ding rennt perfekt mit Plex, Virtuelle Maschinen und 10 HDD´s...

    1. Macht es Sinn auf 3.0 zu aktualisieren? Update für die Version 2. laufen ja weiter.... Und grundsätzlich wenn ein System läuft....
    2. Kann ich einfach ein Update anstoßen, ähnlich wie bei OSX, das dann alles auf das neues System aktualisiert oder ist zwingend eine Neuinstalltion nötig?

    DANKE
  • Neuinstallieren, ein Win xp kannst du auch nicht auf Win 10 hochziehen ;)

    Mit Omv 3 wird deine Kiste weniger Strom verbrauchen, da die Treiber aktueller sind im Backport.
    Hardware: Asrock H97 Performance, Intel I3 4160, 2x G.Skill F3-1600C11S-8GNT (16gb Ram), be quiet Pure Power L8 300W, Thermalright LeGrande Macho,
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev.b, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 120 GB, Western Digital Red 3x4tb,1x4tb HGST Deskstar Nas

    Software: Openmediavault 3.0.99 Erasmus, 4.9.0-0.bpo.6-amd64, Snapraid mit mergerfs Pool, Minidlna, Plex, MySql, ClaimAV, Powertop und Sonstiges
  • Re,

    ***elvis*** schrieb:

    1. Macht es Sinn auf 3.0 zu aktualisieren? Update für die Version 2. laufen ja weiter....
    Die Updates für OMV2 sind mit dem gesetzten EOL-Datum Geschichte. Lediglich wenige Debian-Sicherheitsaktualisierungen kommen noch, und da Stretch (Debian 9) nun auch final ist, wird es für Debian 7 wohl demnächst nix mehr geben ...

    Von daher wäre ein Upgrade dringend anzuraten ...

    Sc0rp