Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 650.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Dumblepie: „Oh dass die Graka immer verbaut sein muss wusste ich nicht. Naja da einzige was tatsächlich ein bisschen Leistung braucht wäre das transcoding von Emby. Würdeat su also sagen ein 4 Core wäre angemessener? “ Das ist auch Quatsch. Ich habe drei selbstgebaute Server mit Endanwender Hardware (AM3+) und KEINER davon hat eine Grafikkarte. Die Zeiten, dass das BIOS unbedingt eine braucht sind schon lange vorbei. Ich würde dir zum Ryzen 1700 oder gar 2700 raten. von Asrock gibt es …

  • NAS Eigenbau

    Niemand - - Hardware zum Selbstbau

    Beitrag

    Wenn man es nutzen möchte, ist ECC nicht verkehrt. Zu FreeNAS: Ich hatte Probleme es auf AM3+ gescheit ans laufen zu bekommen. Auch musst du beachten, dass unter FreeNAS default die CPU nicht runtergetaktet wird, was bei einem Bulldozer schon arg teuer werden kann. FreeNAS kannst du übrigens auch auf einem USB-Stick installieren, was sogar auch empfohlen wird.

  • Mein NAS / Server

    Niemand - - Mein System

    Beitrag

    Zitat von drdebian: „Zitat von Niemand: „das stimmt so nicht. Mit Proxmox ist das Durchreichen von Grafikkarten oder ähnliches auch kinderleicht zu bewerkstelligen. “ Mag sein, dass es kinderleicht zu bewerkstelligen ist, das heisst aber noch lange nicht, dass es problemfrei läuft und mir keine endlose Admin-Arbeit beschert. Und von wegen "unrealistischen Preisen", unter 100 USD ist man bei unRAID dabei. Für Hardware, auf der ZFS überhaupt was bringt (z. B. min. 1 GB ECC-RAM pro TB Disk), muss m…

  • Mein NAS / Server

    Niemand - - Mein System

    Beitrag

    das stimmt so nicht. Mit Proxmox ist das Durchreichen von Grafikkarten oder ähnliches auch kinderleicht zu bewerkstelligen. Und ich mag es absolut nicht, wenn mein Fileserver auch zugleich der Hypervisor ist. Der größte Nachteil von Unraid ist, neben den unrealistischen Preisen, dass kein ZFS unterstützt wird. Da OMV aber irgendwie immer mehr den Anschein hegt, dass man keine Zusatzprogramme wie Plex, Vbox oder so mehr weiterentwickeln möchte, tendiere ich auch eher dazu auf was anderes umzustei…

  • NAS/Server/Web-Host Eigenbau

    Niemand - - Hardware zum Selbstbau

    Beitrag

    freut mich, dass es läuft

  • NAS/Server/Web-Host Eigenbau

    Niemand - - Hardware zum Selbstbau

    Beitrag

    mach mal "ip a"

  • NAS/Server/Web-Host Eigenbau

    Niemand - - Hardware zum Selbstbau

    Beitrag

    Ich hätte an deiner Stelle Proxmox genutzt. Dort dann aus den Datenfestplatten ein striped ZFS-Mirror erstellt. Vorteil hier ist u.a. dass man es gut erweitern kann (einfach zwei neue HDDs als mirror hinzufügen) und dass hier auch nur das Mirror-Pärchen läuft, auf dem gerade zugegriffen wird. ZFS kannst du gut in der Proxmox-GUI erstellen. Lediglich für die Samba-Freigabe musst du dich ans Terminal begeben. So kannst du den Proxmox selbst als Hypervisor und NAS in einem nutzen. Der Vorteil ist j…

  • Ich wünsche Euch .....

    Niemand - - Offtopic

    Beitrag

    Danke, wünsche ich euch auch, wenn auch etwas verstpätet. Was ist eigentlich mit Technikaffe los? Seit nun fast einem halben Jahr kein neuer Artikel mehr?

  • Mein NAS / Server

    Niemand - - Mein System

    Beitrag

    Naja, ZFS hat mit "ZFS Raidz1" ja auch sowas wie ein RAID 5. Ich setze sowohl Raidz1 als auch striped mirrors (ähnlich wie ein RAID10) ein. Bin sehr zufrieden. Mein striped mirror schafft so ca 700-1000mb/s lesen und 200-400 mb/s schreibend. Der Server ist per 10GBe angebunden.

  • Netzteil mit min 12x SATA

    Niemand - - OpenMediaVault

    Beitrag

    Es geht nicht um die Erwärmung der Kabel, sondern darum, dass die einzlenen Litzen im Stecker in einer Art Kunststoffmasse sitzen und diese gerne mal nachgibt und es somit zu einem Kurzschluss kommt. Du möchtest Belege? Google ist dein Freund Hier eine kleine Auswahl (es geht zwar meist um Molex-Sata adapter, aber da hier der S-ATA anschluss das Problem ist, ist die andere Seite eigentlich egal) hardwareluxx.de/community/f15/…r-abgefackelt-991623.html reddit.com/r/techsupportgore/c…e_molex_to_sa…

  • reverse Proxy einrichten

    Niemand - - Sonstige Fragen

    Beitrag

    Zu 1: DIe Cloud ist auch per AES verschlüsselt Zu 2: Im Router ist der Outside-Port beispielsweise 9000 und der inside-Port 443. Die VM denkt also, sie würde per 443 aufgerufen. Wie gesagt sind das unterschiedliche VMs, also als eigenständige Server anzusehen. Zu 3: sowohl die Website als auch die Cloud ist nur per SSL aufrufbar. Port 80 wird automatisch auf 443 weitergeleitet. Fail2ban ist zwar auch installiert, aber so muss ich jeden Server einzeln warten. Ich werde es wohl mit VLANs versuchen…

  • Netzteil mit min 12x SATA

    Niemand - - OpenMediaVault

    Beitrag

    Achtung, niemals solche S-ATA Adapter verwenden. Diese sind in der Vergangenheit schon öfters abgebrannt. Ich finde zwar keine S-ATA --> S-ATA Adapter, aber die sollten so aussehen: amazon.de/SIENOC-Stromkabel-St…60&keywords=s-ata+adapter also mit einem sichtbaren Metallanschluss.

  • reverse Proxy einrichten

    Niemand - - Sonstige Fragen

    Beitrag

    Hi, ich habe hier einen Proxmox Server mit zwei Webserver-VMs. Beide VMs mit den Webservern sind per SSL (einmal von Strato und einmal per letsencrypt/certbot) verschlüsselt und nutzen Apache2. Es handelt sich hierbei um Nextcloud und Wordpress. Beide besitzen unterschiedliche Domains, während die Nextcloud per Port-Forwarding von Port xyz auf 443 umgeleitet wird. Da dies erstens nicht praktikabel ist und ich zweitens somit zu viele potentielle Schwachstellen habe, möchte ich lediglich den Rever…

  • Docker Hilfe für Anfänger

    Niemand - - OpenMediaVault

    Beitrag

    und wie greift ihr darauf zu? "http://IP/nextcloud" bringt "Error 404" status steht bei "restarting", obwohl ich ihn nur gestartet habe? Emby hingegen läuft einwandfrei

  • Docker Hilfe für Anfänger

    Niemand - - OpenMediaVault

    Beitrag

    Ich habe OMV4 und würde auch gerne mal Docker testen, da es wohl noch kein Emby-Plugin für die 4er gibt. Aber was muss ich da machen? Habe den Container erstellt und wenn ich "Start" drücke passiert...nichts...

  • OMV als SAN

    Niemand - - OpenMediaVault

    Beitrag

    SANs sind ja nichts weiteres als NAS, die nicht nur für Datengrab genutzt werden.

  • OMV als SAN

    Niemand - - OpenMediaVault

    Beitrag

    ich habe mal den Titel angepasst und eine neue Frage hinzugefügt

  • OMV als SAN

    Niemand - - OpenMediaVault

    Beitrag

    Wenn man Programme darauf installieren will, sind 400mb/s lesend/schreibend schon bedeutend besser als 120 mb/s Mein OMV-Server mit mergerfs cached viel mehr im Ram als mein Proxmox-Server mit ZFS.

  • OMV als SAN

    Niemand - - OpenMediaVault

    Beitrag

    ZFS rennt bei mir schon im Proxmox-Server (der übrigens auch ECC unterstützt) Da ist mir ECC wichtig, da hier meine Nextcloud mit vielen sehr wichtigen Daten drauf ist (natürlich verschlüsselt und gesichert per Backup). Vielleicht lasse ich auch den A10 6800k im Fileserver/SAN drin. Dampf hat er ausreichend und viel sparsamer sind andere Systeme jetzt auch nicht. Das einzige Problem was ich gerade gesehen habe ist, dass mein Board nur noch einen PCI-E 1x (hier passt ein Syba 4x rein) und den PCI…

  • Openmediavault 3.x

    Niemand - - OpenMediaVault

    Beitrag

    Ich verstehe nicht, was du hast (Raid oder nicht?) und was du vorhast. Bitte erläutere es doch mal was näher und mach ggf Screenshots.