ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Intel Xeon E5-2640 v3

Kerne und Takt

Taktfrequenz: 2.60 GHz CPU Kerne: 8
Turbo (1 Kern): 3.40 GHz Turbo (8 Kerne): 3.00 GHz
Hyperthreading: Ja Übertaktbar: Nein

Interne Grafik

Name: Keine integrierte Grafik!    
Taktfrequenz: Takt (Turbo): Kein Turbo
Generation: DirectX Version:
Einheiten: Max. Bildschirme: 0

Codec-Unterstützung in Hardware

h264: Nein JPEG: Nein
h265 8bit: Nein h265 10bit: Nein
VP8: Nein VP9: Nein
VC-1: Nein AVC: Nein

Arbeitsspeicher und PCIe

Speichertyp: DDR4-2133 Speicherkanäle: 4
ECC: Ja
PCIe Version: 3.0 PCIe Leitungen: 40

Verschlüsselung

AES-NI: Ja

Technische Daten

Sockel: LGA 2011-3 TDP: 90W
L3-Cache: 20 MB Virtualisierung: VT-x, VT-x EPT, VT-d, vPro
Architektur: Haswell E Technologie: 22nm
Veröffentlichung: Q3/2014 Preis: Preis suchen

Cinebench R11.5, 64bit (Single-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i7-6920HQIntel Core i7-6920HQ
4x 2.9 GHz (3.8 GHz) HT
1.84
Intel Xeon E3-1535M v5Intel Xeon E3-1535M v5
4x 2.9 GHz (3.8 GHz) HT
1.84
Intel Xeon E5-2618L v3Intel Xeon E5-2618L v3
8x 2.3 GHz (3.4 GHz) HT
1.84
Intel Xeon E5-2640 v3Intel Xeon E5-2640 v3
8x 2.6 GHz (3.4 GHz) HT
1.84
Intel Xeon E5-2699 v4Intel Xeon E5-2699 v4
22x 2.2 GHz (3.6 GHz) HT
1.83
Intel Xeon E3-1220 v6Intel Xeon E3-1220 v6
4x 3 GHz (3.5 GHz)
1.83
Intel Core i5-6500Intel Core i5-6500
4x 3.2 GHz (3.6 GHz)
1.83



Cinebench R11.5, 64bit (Multi-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Xeon E5-2667 v2Intel Xeon E5-2667 v2
8x 3.3 GHz (4 GHz) HT
13.02
Intel Xeon E5-2670 v2Intel Xeon E5-2670 v2
10x 2.5 GHz (3.3 GHz) HT
12.93
AMD Ryzen 5 1600XAMD Ryzen 5 1600X
6x 3.3 GHz (3.7 GHz) HT
12.45
Intel Xeon E5-2640 v3Intel Xeon E5-2640 v3
8x 2.6 GHz (3.4 GHz) HT
12.36
Intel Xeon E5-2687W v2Intel Xeon E5-2687W v2
8x 3.4 GHz (4 GHz) HT
12.21
Intel Xeon E5-1650 v3Intel Xeon E5-1650 v3
6x 3.5 GHz (3.8 GHz) HT
12.02
Intel Xeon E5-2618L v3Intel Xeon E5-2618L v3
8x 2.3 GHz (3.4 GHz) HT
11.95





Cinebench R15 (Single-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i5-7600Intel Core i5-7600
4x 3.5 GHz (4.1 GHz)
175
Intel Core i7-7920HQIntel Core i7-7920HQ
4x 3.1 GHz (4.1 GHz) HT
174
Intel Xeon E3-1230 v6Intel Xeon E3-1230 v6
4x 3.5 GHz (3.9 GHz) HT
173
Intel Xeon E5-2640 v3Intel Xeon E5-2640 v3
8x 2.6 GHz (3.4 GHz) HT
172
Intel Xeon E3-1270 v5Intel Xeon E3-1270 v5
4x 3.6 GHz (4 GHz) HT
172
Intel Xeon E3-1275 v5Intel Xeon E3-1275 v5
4x 3.6 GHz (4 GHz) HT
172
Intel Xeon E5-2618L v3Intel Xeon E5-2618L v3
8x 2.3 GHz (3.4 GHz) HT
172



Cinebench R15 (Multi-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Xeon E5-2630 v4Intel Xeon E5-2630 v4
10x 2.2 GHz (3.1 GHz) HT
1374
Intel Core i7-5960XIntel Core i7-5960X
8x 3 GHz (3.5 GHz) HT
1360
Intel Xeon E5-1660 v3Intel Xeon E5-1660 v3
8x 3 GHz (3.5 GHz) HT
1360
Intel Xeon E5-2640 v3Intel Xeon E5-2640 v3
8x 2.6 GHz (3.4 GHz) HT
1275
Intel Xeon E5-2618L v3Intel Xeon E5-2618L v3
8x 2.3 GHz (3.4 GHz) HT
1233
Intel Xeon E5-2630 v3Intel Xeon E5-2630 v3
8x 2.4 GHz (3.2 GHz) HT
1190
Intel Xeon E5-1650 v3Intel Xeon E5-1650 v3
6x 3.5 GHz (3.8 GHz) HT
1181



Passmark CPU Mark

Beim PassMark CPU Mark werden unter anderem Primzahlberechnungen durchgeführt um die Leistung des Prozessors zu bestimmen. Es werden alle CPU-Kerne sowie Hyperthreading benutzt.

Intel Xeon E5-2683 v3Intel Xeon E5-2683 v3
14x 2 GHz (3 GHz) HT
23013
Intel Xeon E5-2680 v3Intel Xeon E5-2680 v3
12x 2.5 GHz (3.3 GHz) HT
22881
Intel Xeon E5-2630 v4Intel Xeon E5-2630 v4
10x 2.2 GHz (3.1 GHz) HT
22470
Intel Xeon E5-2640 v3Intel Xeon E5-2640 v3
8x 2.6 GHz (3.4 GHz) HT
21720
Intel Xeon E5-2687W v3Intel Xeon E5-2687W v3
10x 3.1 GHz (3.5 GHz) HT
21698
AMD Ryzen 7 1800XAMD Ryzen 7 1800X
8x 3.6 GHz (4 GHz) HT
21668
Intel Xeon E5-2670 v3Intel Xeon E5-2670 v3
12x 2.3 GHz (3.1 GHz) HT
21303



Geekbench 3, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i5-7300UIntel Core i5-7300U
2x 2.6 GHz (3.5 GHz) HT
3686
Intel Xeon E3-1280 v3Intel Xeon E3-1280 v3
4x 3.6 GHz (4 GHz) HT
3675
Intel Xeon E3-1285 v3Intel Xeon E3-1285 v3
4x 3.6 GHz (4 GHz) HT
3675
Intel Xeon E5-2640 v3Intel Xeon E5-2640 v3
8x 2.6 GHz (3.4 GHz) HT
3665
Intel Xeon E5-2618L v3Intel Xeon E5-2618L v3
8x 2.3 GHz (3.4 GHz) HT
3665
Intel Xeon E5-2630 v4Intel Xeon E5-2630 v4
10x 2.2 GHz (3.1 GHz) HT
3650
Intel Xeon E5-1620 v2Intel Xeon E5-1620 v2
4x 3.7 GHz (3.9 GHz) HT
3640



Geekbench 3, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Xeon E5-2660 v2Intel Xeon E5-2660 v2
10x 2.2 GHz (3 GHz) HT
28770
Intel Xeon E5-2630 v2Intel Xeon E5-2630 v2
6x 2.6 GHz (3.1 GHz) HT
28120
Intel Xeon E5-2620 v4Intel Xeon E5-2620 v4
8x 2.1 GHz (3 GHz) HT
27479
Intel Xeon E5-2640 v3Intel Xeon E5-2640 v3
8x 2.6 GHz (3.4 GHz) HT
27120
AMD Ryzen 7 1700AMD Ryzen 7 1700
8x 3 GHz (3.7 GHz) HT
26832
Intel Xeon E5-2618L v3Intel Xeon E5-2618L v3
8x 2.3 GHz (3.4 GHz) HT
26216
Intel Xeon E5-2620 v2Intel Xeon E5-2620 v2
6x 2.1 GHz (2.6 GHz) HT
26200




Artikel die diesen Prozessor verwenden

Kostenlose Server-Virtualisierung mit VirtualBox und Ubuntu Linux

VirtualBox unter Linux Server Virtualisierung ist einer DER Begriffe in der IT der letzten Jahre. Statt für jede Aufgabe einen eigenen physikalischen Server zu kaufen, können auf einem physikalischem Server mehrere, virtuelle Server (bzw.

Virtuelle Maschinen, kurz VM) laufen. So können die Ressourcen der Server deutlich effizienter genutzt und die Anschaffungs- und Stromkosten deutlich gesenkt werden. Normalerweise richten wir uns ja eher an Privatanwender, wir glauben aber, dass sich das Thema Virtualisierung zukünftig immer mehr auch in den privaten Anwendungsbereich verschiebt. Daher kann so eine kleine Einführung in die Virtualisierung sicherlich auc... Weiter lesen

Die häufigsten Vergleiche mit diesem Prozessor

1.Intel Xeon E5-2620 v4 vs Intel Xeon E5-2640 v3
2.Intel Xeon E5-2640 v3 vs Intel Xeon E5-2650 v3
3.Intel Core i7-5960X vs Intel Xeon E5-2640 v3
4.Intel Xeon E5-2640 v3 vs Intel Xeon E5-2640 v4
5.Intel Xeon E5-2640 v3 vs Intel Xeon E5-2620 v3
6.Intel Xeon E5-1660 v3 vs Intel Xeon E5-2640 v3
7.Intel Xeon E5-2630 v3 vs Intel Xeon E5-2640 v3
8.Intel Xeon E5-2640 v3 vs Intel Xeon E5-1650 v3
9.Intel Xeon E5-2640 v3 vs Intel Xeon E5-2643 v3
10.Intel Xeon E5-2640 v3 vs Intel Xeon E5-2650 v2


Zurück zum CPU-Vergleich

Hinweis: Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der hier angezeigten Informationen.