ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Intel Xeon E3-1225 v5

Kerne und Takt

Taktfrequenz: 3.00 GHz CPU Kerne: 4
Turbo (1 Kern): 3.70 GHz Turbo (4 Kerne): 3.40 GHz
Hyperthreading: Nein Übertaktbar: Nein

Interne Grafik

Name: Intel HD Graphics P530    
Taktfrequenz: 0.35 GHz Takt (Turbo): 0.35 GHz
Generation: 9 DirectX Version: 12.0
Einheiten: 24 Max. Bildschirme: 3

Codec-Unterstützung in Hardware

h264: De- / Enkodieren JPEG: De- / Enkodieren
h265 8bit: De- / Enkodieren h265 10bit: Dekodieren
VP8: De- / Enkodieren VP9: Dekodieren
VC-1: Dekodieren AVC: De- / Enkodieren

Arbeitsspeicher und PCIe

Speichertyp: DDR4-2133 Speicherkanäle: 2
ECC: Ja
PCIe Version: 3.0 PCIe Leitungen: 16

Verschlüsselung

AES-NI: Ja

Technische Daten

Sockel: LGA 1151 TDP: 80W
L3-Cache: 8 MB Virtualisierung: VT-x, VT-x EPT, VT-d
Architektur: Skylake Technologie: 14nm
Veröffentlichung: Q4/2015 Preis: Preis suchen

Cinebench R11.5, 64bit (Single-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i3-6300Intel Core i3-6300
2x 3.8 GHz HT
1.94
Intel Core i5-7600TIntel Core i5-7600T
4x 2.8 GHz (3.7 GHz)
1.93
Intel Core i7-7567UIntel Core i7-7567U
2x 3.5 GHz (4 GHz) HT
1.93
Intel Xeon E3-1225 v5Intel Xeon E3-1225 v5
4x 3 GHz (3.7 GHz)
1.92
Intel Core i7-7660UIntel Core i7-7660U
2x 2.5 GHz (4 GHz) HT
1.92
AMD Ryzen 7 1700XAMD Ryzen 7 1700X
8x 3.4 GHz (3.8 GHz) HT
1.91
AMD Ryzen 3 1200XAMD Ryzen 3 1200X
4x 3.4 GHz (3.8 GHz)
1.91



Cinebench R11.5, 64bit (Multi-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i5-6585RIntel Core i5-6585R
4x 2.8 GHz (3.6 GHz)
6.22
Intel Core i7-4785TIntel Core i7-4785T
4x 2.2 GHz (3.2 GHz) HT
6.22
Intel Xeon E3-1225 v6Intel Xeon E3-1225 v6
4x 3.3 GHz (3.7 GHz)
6.19
Intel Xeon E3-1225 v5Intel Xeon E3-1225 v5
4x 3 GHz (3.7 GHz)
6.19
Intel Xeon E5-2609 v3Intel Xeon E5-2609 v3
6x 1.9 GHz
6.17
Intel Core i5-6500Intel Core i5-6500
4x 3.2 GHz (3.6 GHz)
6.16
AMD FX-8320EAMD FX-8320E
8x 3.2 GHz (4 GHz)
6.09





Cinebench R11.5, 64bit (iGPU)

Beim iGPU-Test wird die Prozessoreigene Grafikeinheit benutzt um per OpenGL Berechnungen durchzuführen.

Intel Xeon E3-1235L v5Intel Xeon E3-1235L v5
4x 2 GHz (3 GHz)
12.6
Intel Xeon E3-1245 v5Intel Xeon E3-1245 v5
4x 3.5 GHz (3.9 GHz) HT
12.6
Intel Xeon E3-1275 v5Intel Xeon E3-1275 v5
4x 3.6 GHz (4 GHz) HT
12.6
Intel Xeon E3-1225 v5Intel Xeon E3-1225 v5
4x 3 GHz (3.7 GHz)
12.6
Intel Core i5-4302YIntel Core i5-4302Y
2x 1.6 GHz (2.3 GHz) HT
12.5
Intel Celeron N3010Intel Celeron N3010
2x 1.04 GHz (2.24 GHz)
12.4
Intel Celeron N3000Intel Celeron N3000
2x 1.04 GHz (2.08 GHz)
12.4



Cinebench R15 (Single-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Xeon E3-1505M v5Intel Xeon E3-1505M v5
4x 2.8 GHz (3.7 GHz) HT
157
Intel Core i3-6300Intel Core i3-6300
2x 3.8 GHz HT
156
Intel Core i5-6685RIntel Core i5-6685R
4x 3.2 GHz (3.8 GHz)
156
Intel Xeon E3-1225 v5Intel Xeon E3-1225 v5
4x 3 GHz (3.7 GHz)
155
Intel Xeon E5-2643 v4Intel Xeon E5-2643 v4
6x 3.4 GHz (3.7 GHz) HT
155
Intel Core i5-7440HQIntel Core i5-7440HQ
4x 2.8 GHz (3.8 GHz)
155
Intel Xeon E5-2637 v4Intel Xeon E5-2637 v4
4x 3.5 GHz (3.7 GHz) HT
155



Cinebench R15 (Multi-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD FX-8320EAMD FX-8320E
8x 3.2 GHz (4 GHz)
584
Intel Core i5-5675CIntel Core i5-5675C
4x 3.1 GHz (3.6 GHz)
572
Intel Core i5-5675RIntel Core i5-5675R
4x 3.1 GHz (3.6 GHz)
572
Intel Xeon E3-1225 v5Intel Xeon E3-1225 v5
4x 3 GHz (3.7 GHz)
568
Intel Core i7-4700HQIntel Core i7-4700HQ
4x 2.4 GHz (3.4 GHz) HT
568
Intel Core i7-4700MQIntel Core i7-4700MQ
4x 2.4 GHz (3.4 GHz) HT
568
AMD Ryzen 3 1100AMD Ryzen 3 1100
4x 3.2 GHz (3.5 GHz)
568



Passmark CPU Mark

Beim PassMark CPU Mark werden unter anderem Primzahlberechnungen durchgeführt um die Leistung des Prozessors zu bestimmen. Es werden alle CPU-Kerne sowie Hyperthreading benutzt.

Intel Core i5-7600TIntel Core i5-7600T
4x 2.8 GHz (3.7 GHz)
7971
AMD FX-8320EAMD FX-8320E
8x 3.2 GHz (4 GHz)
7960
Intel Xeon E5-2608L v3Intel Xeon E5-2608L v3
6x 2 GHz HT
7890
Intel Xeon E3-1225 v5Intel Xeon E3-1225 v5
4x 3 GHz (3.7 GHz)
7844
Intel Xeon E3-1225 v6Intel Xeon E3-1225 v6
4x 3.3 GHz (3.7 GHz)
7843
Intel Core i5-6500Intel Core i5-6500
4x 3.2 GHz (3.6 GHz)
7809
Intel Core i7-4700HQIntel Core i7-4700HQ
4x 2.4 GHz (3.4 GHz) HT
7780



Geekbench 3, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Xeon E3-1225 v6Intel Xeon E3-1225 v6
4x 3.3 GHz (3.7 GHz)
3948
Intel Xeon E5-1650 v3Intel Xeon E5-1650 v3
6x 3.5 GHz (3.8 GHz) HT
3948
Intel Core i3-4360Intel Core i3-4360
2x 3.7 GHz HT
3945
Intel Xeon E3-1225 v5Intel Xeon E3-1225 v5
4x 3 GHz (3.7 GHz)
3944
Intel Core i5-7600TIntel Core i5-7600T
4x 2.8 GHz (3.7 GHz)
3935
Intel Core i7-5950HQIntel Core i7-5950HQ
4x 2.9 GHz (3.8 GHz) HT
3925
AMD Ryzen 5 1300AMD Ryzen 5 1300
4x 3.3 GHz (3.6 GHz) HT
3920



Geekbench 3, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i5-7600TIntel Core i5-7600T
4x 2.8 GHz (3.7 GHz)
11701
Intel Core i5-5575RIntel Core i5-5575R
4x 2.8 GHz (3.3 GHz)
11538
Intel Xeon E3-1225 v6Intel Xeon E3-1225 v6
4x 3.3 GHz (3.7 GHz)
11514
Intel Xeon E3-1225 v5Intel Xeon E3-1225 v5
4x 3 GHz (3.7 GHz)
11499
AMD Ryzen 3 1200XAMD Ryzen 3 1200X
4x 3.4 GHz (3.8 GHz)
11490
Intel Core i5-6440HQIntel Core i5-6440HQ
4x 2.6 GHz (3.5 GHz)
11464
Intel Core i7-4700MQIntel Core i7-4700MQ
4x 2.4 GHz (3.4 GHz) HT
11452




Die häufigsten Vergleiche mit diesem Prozessor

1.Intel Xeon E3-1225 v5 vs Intel Core i5-6500
2.Intel Xeon E3-1225 v5 vs Intel Core i7-6700K
3.Intel Xeon E3-1225 v5 vs Intel Xeon E3-1225 v3
4.Intel Xeon E3-1225 v5 vs Intel Core i5-6600
5.Intel Xeon E3-1225 v5 vs Intel Core i7-6700
6.Intel Xeon E3-1225 v6 vs Intel Xeon E3-1225 v5
7.Intel Xeon E3-1225 v5 vs Intel Core i7-7700
8.Intel Xeon E3-1225 v5 vs Intel Pentium G4400
9.Intel Xeon E3-1225 v5 vs Intel Xeon E3-1231 v3
10.Intel Xeon E3-1225 v5 vs AMD FX-8350


Zurück zum CPU-Vergleich

Hinweis: Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der hier angezeigten Informationen.