ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Intel Core i7-4770T

Kerne und Takt

Taktfrequenz: 2.50 GHz CPU Kerne: 4
Turbo (1 Kern): 3.70 GHz Turbo (4 Kerne): 3.20 GHz
Hyperthreading: Ja Übertaktbar: Nein

Interne Grafik

Name: Intel HD Graphics 4600    
Taktfrequenz: 0.35 GHz Takt (Turbo): 1.20 GHz
Generation: 7.5 DirectX Version: 11.1
Einheiten: 20 Max. Bildschirme: 3

Codec-Unterstützung in Hardware

h264: Dekodieren JPEG: Dekodieren
h265 8bit: Nein h265 10bit: Nein
VP8: Nein VP9: Nein
VC-1: Dekodieren AVC: De- / Enkodieren

Arbeitsspeicher und PCIe

Speichertyp: DDR3-1600 Speicherkanäle: 2
ECC: Nein
PCIe Version: 3.0 PCIe Leitungen: 16

Verschlüsselung

AES-NI: Ja

Technische Daten

Sockel: LGA 1150 TDP: 45W
L3-Cache: 8 MB Virtualisierung: VT-x, VT-x EPT, VT-d
Architektur: Haswell Technologie: 22nm
Veröffentlichung: Q2/2013 Preis: ca. 275 Euro

Cinebench R11.5, 64bit (Single-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i5-4670Intel Core i5-4670
4x 3.4 GHz (3.8 GHz)
1.67
Intel Core i5-4670KIntel Core i5-4670K
4x 3.4 GHz (3.8 GHz)
1.67
Intel Core i7-4850HQIntel Core i7-4850HQ
4x 2.3 GHz (3.5 GHz) HT
1.67
Intel Core i7-4770TIntel Core i7-4770T
4x 2.5 GHz (3.7 GHz) HT
1.66
Intel Xeon E5-2637 v3Intel Xeon E5-2637 v3
4x 3.5 GHz (3.7 GHz) HT
1.66
Intel Core i7-2600KIntel Core i7-2600K
4x 3.4 GHz (3.8 GHz) HT
1.66
Intel Core i7-3770kIntel Core i7-3770k
4x 3.5 GHz (3.9 GHz) HT
1.66



Cinebench R11.5, 64bit (Multi-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i7-5700HQIntel Core i7-5700HQ
4x 2.7 GHz (3.5 GHz) HT
7.52
Intel Core i7-3770Intel Core i7-3770
4x 3.4 GHz (3.9 GHz) HT
7.48
Intel Core i7-6700TIntel Core i7-6700T
4x 2.8 GHz (3.6 GHz) HT
7.4
Intel Core i7-4770TIntel Core i7-4770T
4x 2.5 GHz (3.7 GHz) HT
7.37
Intel Core i7-4790TIntel Core i7-4790T
4x 2.7 GHz (3.9 GHz) HT
7.37
Intel Xeon E5-2623 v3Intel Xeon E5-2623 v3
4x 3 GHz (3.5 GHz) HT
7.37
Intel Core i7-6700HQIntel Core i7-6700HQ
4x 2.6 GHz (3.5 GHz) HT
7.31





Cinebench R11.5, 64bit (iGPU)

Beim iGPU-Test wird die Prozessoreigene Grafikeinheit benutzt um per OpenGL Berechnungen durchzuführen.

Intel Core i7-6500UIntel Core i7-6500U
2x 2.5 GHz (3.1 GHz) HT
32.3
Intel Core i7-6600UIntel Core i7-6600U
2x 2.6 GHz (3.4 GHz) HT
32.3
Intel Core i7 7Y75Intel Core i7 7Y75
2x 1.3 GHz (3.3 GHz) HT
32.2
Intel Core i7-4770TIntel Core i7-4770T
4x 2.5 GHz (3.7 GHz) HT
32.1
Intel Core i7-4790Intel Core i7-4790
4x 3.6 GHz (4 GHz) HT
32.1
Intel Core i7-4770Intel Core i7-4770
4x 3.4 GHz (3.9 GHz) HT
32.1
Intel Core i7-4790TIntel Core i7-4790T
4x 2.7 GHz (3.9 GHz) HT
32.1



Cinebench R15 (Single-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i5-5287UIntel Core i5-5287U
2x 2.9 GHz (3.3 GHz) HT
135
Intel Core i7-3970XIntel Core i7-3970X
6x 3.5 GHz (4 GHz) HT
135
Intel Xeon E5-2687W v3Intel Xeon E5-2687W v3
10x 3.1 GHz (3.5 GHz) HT
135
Intel Core i7-4770TIntel Core i7-4770T
4x 2.5 GHz (3.7 GHz) HT
134
Intel Core i7-3770Intel Core i7-3770
4x 3.4 GHz (3.9 GHz) HT
134
Intel Xeon E5-2637 v3Intel Xeon E5-2637 v3
4x 3.5 GHz (3.7 GHz) HT
134
Intel Core i5-4330MIntel Core i5-4330M
2x 2.8 GHz (3.5 GHz) HT
134



Cinebench R15 (Multi-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i5-7500Intel Core i5-7500
4x 3.4 GHz (3.8 GHz)
617
AMD FX-8370EAMD FX-8370E
8x 3.3 GHz (4.3 GHz)
616
Intel Xeon E5-2623 v4Intel Xeon E5-2623 v4
4x 2.6 GHz (3.2 GHz) HT
615
Intel Core i7-4770TIntel Core i7-4770T
4x 2.5 GHz (3.7 GHz) HT
613
Intel Core i7-4790TIntel Core i7-4790T
4x 2.7 GHz (3.9 GHz) HT
613
Intel Xeon E5-2623 v3Intel Xeon E5-2623 v3
4x 3 GHz (3.5 GHz) HT
613
Intel Core i7-2600KIntel Core i7-2600K
4x 3.4 GHz (3.8 GHz) HT
612



Passmark CPU Mark

Beim PassMark CPU Mark werden unter anderem Primzahlberechnungen durchgeführt um die Leistung des Prozessors zu bestimmen. Es werden alle CPU-Kerne sowie Hyperthreading benutzt.

Intel Core i7-6920HQIntel Core i7-6920HQ
4x 2.9 GHz (3.8 GHz) HT
8757
Intel Xeon E3-1535M v5Intel Xeon E3-1535M v5
4x 2.9 GHz (3.8 GHz) HT
8757
Intel Core i7-4810MQIntel Core i7-4810MQ
4x 2.8 GHz (3.7 GHz) HT
8745
Intel Core i7-4770TIntel Core i7-4770T
4x 2.5 GHz (3.7 GHz) HT
8720
Intel Xeon E5-2623 v3Intel Xeon E5-2623 v3
4x 3 GHz (3.5 GHz) HT
8720
Intel Core i7-4790TIntel Core i7-4790T
4x 2.7 GHz (3.9 GHz) HT
8720
Intel Core i7-4800MQIntel Core i7-4800MQ
4x 2.7 GHz (3.7 GHz) HT
8629



Geekbench 3, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Xeon E5-2690 v3Intel Xeon E5-2690 v3
12x 2.6 GHz (3.5 GHz) HT
3637
Intel Core i5-6440EQIntel Core i5-6440EQ
4x 2.7 GHz (3.4 GHz)
3635
Intel Xeon E3-1240L v5Intel Xeon E3-1240L v5
4x 2.1 GHz (3.2 GHz) HT
3629
Intel Core i7-4770TIntel Core i7-4770T
4x 2.5 GHz (3.7 GHz) HT
3618
Intel Xeon E5-2637 v3Intel Xeon E5-2637 v3
4x 3.5 GHz (3.7 GHz) HT
3618
Intel Core i7-5700HQIntel Core i7-5700HQ
4x 2.7 GHz (3.5 GHz) HT
3616
Intel Core i7-6600UIntel Core i7-6600U
2x 2.6 GHz (3.4 GHz) HT
3600



Geekbench 3, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i7-4900MQIntel Core i7-4900MQ
4x 2.8 GHz (3.8 GHz) HT
13050
Intel Xeon E5-2609 v3Intel Xeon E5-2609 v3
6x 1.9 GHz
12882
Intel Core i7-5850EQIntel Core i7-5850EQ
4x 2.7 GHz (3.4 GHz) HT
12876
Intel Core i7-4770TIntel Core i7-4770T
4x 2.5 GHz (3.7 GHz) HT
12713
Intel Xeon E5-2623 v3Intel Xeon E5-2623 v3
4x 3 GHz (3.5 GHz) HT
12713
Intel Core i7-4790TIntel Core i7-4790T
4x 2.7 GHz (3.9 GHz) HT
12713
Intel Core i7-6700TIntel Core i7-6700T
4x 2.8 GHz (3.6 GHz) HT
12707




Artikel die diesen Prozessor verwenden

Strom sparen mit Undervolting - Wieviel bringt es wirklich ?

Strom sparen mit Undervolting Mit Undervolting lässt sich durch die manuelle Verringerung der CPU-Spannung im Bios Strom sparen. Soviel zur Theorie. Ich wollte einmal anhand meines Intel Core i5-4570 (4x 3,2GHz, Turbo bis 3,6GHz, 84W TDP, Haswell) Prozessors wissen, wieviel Energie sich wirklich sparen lässt und ob sich auch die CPU-Temperatur senken lässt. Übertakten - also Overclocking - ist vielen bereits ein Begriff, doch bei Undervolting zucken viele nur mit den Schultern.

Dabei ist es quasi exakt das gleiche - nur steht hier nicht die Taktfrequenz im Mittelpunkt, sondern die CPU-Spannung, also die VCore. Ansonsten ist der Ablauf der Optimierung beim... Weiter lesen

Zotac Zbox ID91, ID92 und IQ01 mit Haswell Prozessor

Zotac Zbox ID91, ID92 und IQ01 Nun sind die neuen Intel Haswell Prozessoren auch bei Zotac angekommen, die das im Jahre 2006 gegründete französische Unternehmen in die ZBox ID91 (Intel Core i3-4130T), ZBox ID92 (Intel Core i5-4570T) und ZBox IQ01 (Intel Core i7-4770T) verbaut. Damit sind die MiniPCs schon extrem gut aufgestellt, doch Zotac verbaut - und jetzt wird es richtig interessant - nun auch Dual Gigabit LAN und macht die MiniPCs damit für den Heimservergebrauch sehr interessant.

Ob sich die beiden Schnittstellen via Teaming zu einem Verbund zusammenschließen lassen ist bisher nicht bekannt, man sollte aber nicht zu viel erwarten, ich tippe auf e... Weiter lesen

Die häufigsten Vergleiche mit diesem Prozessor

1.Intel Core i7-4770T vs Intel Core i7-4770
2.Intel Core i7-4770T vs Intel Core i7-4770K
3.Intel Core i7-4770T vs Intel Core i7-4770R
4.Intel Core i7-4770T vs Intel Core i7-4790T
5.Intel Core i7-4770T vs Intel Core i7-4785T
6.Intel Core i7-4770T vs Intel Core i5-4690T
7.Intel Core i7-4770T vs AMD Athlon 5350
8.Intel Core i7-4770T vs Intel Core i5-4670T
9.Intel Core i7-4770T vs AMD FX-9590
10.Intel Core i7-4770T vs Intel Core i5-4570R


Zurück zum CPU-Vergleich

Hinweis: Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der hier angezeigten Informationen.