ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

1) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos. 2) Wir benutzen Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Intel Celeron J3160

Kerne und Takt

Taktfrequenz: 1.60 GHz CPU Kerne: 4
Turbo (1 Kern): 2.24 GHz Turbo (4 Kerne): 2.24 GHz
Hyperthreading: Nein Übertaktbar: Nein

Interne Grafik

Name: Intel HD Graphics 400    
Taktfrequenz: 0.32 GHz Takt (Turbo): 0.70 GHz
Generation: 8 DirectX Version: 11.2
Einheiten: 12 Max. Bildschirme: 3

Codec-Unterstützung in Hardware

h264: De- / Enkodieren JPEG: Dekodieren
h265 8bit: Nein h265 10bit: Nein
VP8: De- / Enkodieren VP9: Nein
VC-1: Dekodieren AVC: De- / Enkodieren

Arbeitsspeicher und PCIe

Speichertyp: DDR3L-1600 SO-DIMM Speicherkanäle: 2
ECC: Nein
PCIe Version: 2.0 PCIe Leitungen: 4

Verschlüsselung

AES-NI: Ja

Technische Daten

Sockel: BGA 1170 TDP: 6W
L3-Cache: 2 MB Virtualisierung:
Architektur: Braswell Technologie: 14nm
Veröffentlichung: Q1/2016 Preis: Preis suchen

Cinebench R11.5, 64bit (Single-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Celeron J1800Intel Celeron J1800
2x 2.41 GHz (2.58 GHz)
0.47
Intel Pentium N3700Intel Pentium N3700
4x 1.6 GHz (2.4 GHz)
0.47
Intel Celeron J1900Intel Celeron J1900
4x 2 GHz (2.42 GHz)
0.45
Intel Celeron J3160Intel Celeron J3160
4x 1.6 GHz (2.24 GHz)
0.44
Intel Atom x5-Z8500Intel Atom x5-Z8500
4x 1.44 GHz (2.24 GHz)
0.44
AMD A8-4555MAMD A8-4555M
4x 1.6 GHz (2.4 GHz)
0.44
Intel Celeron N3010Intel Celeron N3010
2x 1.04 GHz (2.24 GHz)
0.44



Cinebench R11.5, 64bit (Multi-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD Athlon II X2 340AMD Athlon II X2 340
2x 3.2 GHz (3.6 GHz)
1.71
AMD A6-6420KAMD A6-6420K
2x 4 GHz (4.2 GHz)
1.7
Intel Celeron G1610TIntel Celeron G1610T
2x 2.3 GHz
1.7
Intel Celeron J3160Intel Celeron J3160
4x 1.6 GHz (2.24 GHz)
1.67
Intel Atom x5-Z8500Intel Atom x5-Z8500
4x 1.44 GHz (2.24 GHz)
1.67
Intel Celeron N3160Intel Celeron N3160
4x 1.6 GHz (2.24 GHz)
1.67
AMD Phenom II X2 B53AMD Phenom II X2 B53
2x 2.8 GHz
1.66





Cinebench R11.5, 64bit (iGPU)

Beim iGPU-Test wird die Prozessoreigene Grafikeinheit benutzt um per OpenGL Berechnungen durchzuführen.

Intel Celeron 3755UIntel Celeron 3755U
2x 1.7 GHz
14.9
Intel Core i5-4210UIntel Core i5-4210U
2x 1.7 GHz (2.7 GHz) HT
14.8
Intel Core i5-4200UIntel Core i5-4200U
2x 1.6 GHz (2.6 GHz) HT
14.8
Intel Celeron J3160Intel Celeron J3160
4x 1.6 GHz (2.24 GHz)
14.5
Intel Celeron J3060Intel Celeron J3060
2x 1.6 GHz (2.48 GHz)
14.5
Intel Pentium N3700Intel Pentium N3700
4x 1.6 GHz (2.4 GHz)
14.5
Intel Celeron 2970MIntel Celeron 2970M
2x 2.2 GHz
14.5



Cinebench R15 (Single-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Celeron 2961YIntel Celeron 2961Y
2x 1.1 GHz
39
Intel Celeron J1900Intel Celeron J1900
4x 2 GHz (2.42 GHz)
39
Intel Pentium N3510Intel Pentium N3510
4x 2.4 GHz
39
Intel Celeron J3160Intel Celeron J3160
4x 1.6 GHz (2.24 GHz)
38
Intel Atom x5-Z8500Intel Atom x5-Z8500
4x 1.44 GHz (2.24 GHz)
38
Intel Pentium N3520Intel Pentium N3520
4x 2.166 GHz (2.42 GHz)
38
Intel Celeron N3010Intel Celeron N3010
2x 1.04 GHz (2.24 GHz)
38



Cinebench R15 (Multi-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD Phenom II X2 B53AMD Phenom II X2 B53
2x 2.8 GHz
142
Intel Celeron N2940Intel Celeron N2940
4x 1.83 GHz (2.25 GHz)
140
AMD A10-7300AMD A10-7300
4x 1.9 GHz (3.2 GHz)
139
Intel Celeron J3160Intel Celeron J3160
4x 1.6 GHz (2.24 GHz)
136
Intel Atom x5-Z8500Intel Atom x5-Z8500
4x 1.44 GHz (2.24 GHz)
136
Intel Celeron N3160Intel Celeron N3160
4x 1.6 GHz (2.24 GHz)
136
Intel Core i5-4302YIntel Core i5-4302Y
2x 1.6 GHz (2.3 GHz) HT
134



Passmark CPU Mark

Beim PassMark CPU Mark werden unter anderem Primzahlberechnungen durchgeführt um die Leistung des Prozessors zu bestimmen. Es werden alle CPU-Kerne sowie Hyperthreading benutzt.

AMD A6-3500AMD A6-3500
3x 2.1 GHz (2.4 GHz)
1995
AMD A6-5350MAMD A6-5350M
2x 2.9 GHz (3.5 GHz)
1987
AMD A6-3400MAMD A6-3400M
4x 1.4 GHz (2.3 GHz)
1964
Intel Celeron J3160Intel Celeron J3160
4x 1.6 GHz (2.24 GHz)
1950
Intel Atom x5-Z8500Intel Atom x5-Z8500
4x 1.44 GHz (2.24 GHz)
1950
Intel Celeron N3160Intel Celeron N3160
4x 1.6 GHz (2.24 GHz)
1950
Intel Pentium N3530Intel Pentium N3530
4x 2.16 GHz (2.58 GHz)
1935



Geekbench 3, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Pentium N3530Intel Pentium N3530
4x 2.16 GHz (2.58 GHz)
956
Intel Celeron N2940Intel Celeron N2940
4x 1.83 GHz (2.25 GHz)
955
AMD E2-3000AMD E2-3000
2x 1.65 GHz
948
Intel Celeron J3160Intel Celeron J3160
4x 1.6 GHz (2.24 GHz)
943
Intel Celeron N3160Intel Celeron N3160
4x 1.6 GHz (2.24 GHz)
943
Intel Celeron N3010Intel Celeron N3010
2x 1.04 GHz (2.24 GHz)
941
AMD A6-3410MXAMD A6-3410MX
4x 1.6 GHz (2.3 GHz)
927



Geekbench 3, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Celeron J1900Intel Celeron J1900
4x 2 GHz (2.42 GHz)
3180
Intel Pentium N3540Intel Pentium N3540
4x 2.16 GHz (2.66 GHz)
3180
Intel Core i3-3227UIntel Core i3-3227U
2x 1.9 GHz HT
3163
Intel Celeron J3160Intel Celeron J3160
4x 1.6 GHz (2.24 GHz)
3161
Intel Celeron N3160Intel Celeron N3160
4x 1.6 GHz (2.24 GHz)
3161
Intel Celeron G530Intel Celeron G530
2x 2.4 GHz
3156
AMD A4-6320AMD A4-6320
2x 3.8 GHz (4 GHz)
3123




Artikel die diesen Prozessor verwenden

ASUS J3455M-E - das erste Intel Apollo Lake Mainboard

ASUS J3455M-E Vorstellung ASUS hat mit dem ASUS J3455M-E das erste Mainboard vorgestellt welches mit einem Intel Apollo Lake Prozessor daherkommt. Apollo Lake soll im umkämpften Einstiegssegment die Braswell Prozessoren ablösen und über eine deutlich höhere Leistung als die Vorgängergeneration verfügen. Konkret verbaut ASUS einen Intel Celeron J3455 (4x 1.5 GHz, Turbo bis 2.3 GHz, 10W TDP).

Auch wenn noch keine konkreten Informationen vorliegen, rechnen wir mit einer Leistungssteigerung von etwa 20% zu Braswell.

Erreicht wird dies durch eine höhere IPC-Leistung und höhere Taktraten. Im direkten Vergleich Intel Celeron J3455 vs Intel Cele... Weiter lesen

NAS Eigenbau 2015 für 4 HDDs mit Intels Braswell und AES-Ni

NAS Eigenbau 2015 für 4 HDDs Unsere neuste Anleitung für einen NAS Eigenbau fasst bis zu 4 Festplatten im 3,5 Zoll Format und eignet sich durch den einfachen Zusammenbau für Anfänger aber auch Fortgeschrittene Benutzer.

Bei der Technik setzen wir auf die im Frühjahr 2016 vorgestellte Intel Braswell Refresh Architektur, die noch einmal etwas sparsamer als die Vorgängerarchitektur Bay-Trail ist. Viele möchten ihre Daten aus Sicherheitsgründen lieber verschlüsseln.

Hier sind viele Fertig-NAS Lösungen für den privaten Bereich dann schnell am Ende, denn eine Verschlüsselung ist rechenintensiv. Die neue Braswell Architektur unterstützt di... Weiter lesen

Die häufigsten Vergleiche mit diesem Prozessor

1.Intel Celeron N3160 vs Intel Celeron J3160
2.Intel Celeron N3150 vs Intel Celeron J3160
3.Intel Celeron J3455 vs Intel Celeron J3160
4.Intel Celeron J1900 vs Intel Celeron J3160
5.Intel Pentium J3710 vs Intel Celeron J3160
6.Intel Pentium J4205 vs Intel Celeron J3160
7.Intel Pentium N3700 vs Intel Celeron J3160
8.Intel Celeron J3160 vs Intel Pentium G4400
9.Intel Celeron J3160 vs Intel Celeron G3900
10.AMD Athlon 5350 vs Intel Celeron J3160


Zurück zum CPU-Vergleich

Hinweis: Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der hier angezeigten Informationen.