ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Intel Celeron G3900

Kerne und Takt

Taktfrequenz: 2.80 GHz CPU Kerne: 2
Turbo (1 Kern): Kein Turbo Turbo (2 Kerne): Kein Turbo
Hyperthreading: Nein Übertaktbar: Nein

Interne Grafik

Name: Intel HD Graphics 510    
Taktfrequenz: 0.35 GHz Takt (Turbo): 0.95 GHz
Generation: 9 DirectX Version: 12.0
Einheiten: 12 Max. Bildschirme: 3

Codec-Unterstützung in Hardware

h264: De- / Enkodieren JPEG: De- / Enkodieren
h265 8bit: De- / Enkodieren h265 10bit: Dekodieren
VP8: De- / Enkodieren VP9: Dekodieren
VC-1: Dekodieren AVC: De- / Enkodieren

Arbeitsspeicher und PCIe

Speichertyp: DDR4-2133 Speicherkanäle: 2
ECC: Ja
PCIe Version: 3.0 PCIe Leitungen: 16

Verschlüsselung

AES-NI: Ja

Technische Daten

Sockel: LGA 1151 TDP: 51W
L3-Cache: 2 MB Virtualisierung: VT-x, VT-x EPT, VT-d
Architektur: Skylake Technologie: 14nm
Veröffentlichung: Q1/2016 Preis: Preis suchen

Cinebench R11.5, 64bit (Single-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

AMD FX-9370AMD FX-9370
8x 4.4 GHz (4.7 GHz)
1.35
Intel Core i5-6200UIntel Core i5-6200U
2x 2.3 GHz (2.8 GHz) HT
1.35
Intel Pentium G3440Intel Pentium G3440
2x 3.3 GHz
1.35
Intel Celeron G3900Intel Celeron G3900
2x 2.8 GHz
1.35
Intel Core i3-3210Intel Core i3-3210
2x 3.2 GHz HT
1.34
Intel Pentium G3250Intel Pentium G3250
2x 3.2 GHz
1.34
Intel Core i7-4650UIntel Core i7-4650U
2x 1.7 GHz (3.3 GHz) HT
1.33



Cinebench R11.5, 64bit (Multi-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i5-4310UIntel Core i5-4310U
2x 2 GHz (2.9 GHz) HT
2.64
Intel Pentium G3258Intel Pentium G3258
2x 3.2 GHz
2.64
Intel Pentium G3420Intel Pentium G3420
2x 3.2 GHz
2.64
Intel Celeron G3900Intel Celeron G3900
2x 2.8 GHz
2.64
Intel Core i5-4300UIntel Core i5-4300U
2x 1.9 GHz (2.9 GHz) HT
2.62
Intel Core i3-4000MIntel Core i3-4000M
2x 2.4 GHz HT
2.6
Intel Core i5-4260UIntel Core i5-4260U
2x 1.4 GHz (2.7 GHz) HT
2.59





Cinebench R11.5, 64bit (iGPU)

Beim iGPU-Test wird die Prozessoreigene Grafikeinheit benutzt um per OpenGL Berechnungen durchzuführen.

Intel Pentium G3258Intel Pentium G3258
2x 3.2 GHz
17.5
Intel Pentium G3420Intel Pentium G3420
2x 3.2 GHz
17.5
Intel Pentium G3440Intel Pentium G3440
2x 3.3 GHz
17.5
Intel Celeron G3900Intel Celeron G3900
2x 2.8 GHz
17.3
Intel Core i3-4150Intel Core i3-4150
2x 3.5 GHz HT
17.3
Intel Core i5-4250UIntel Core i5-4250U
2x 1.3 GHz (2.6 GHz) HT
17.3
Intel Core i3-4370Intel Core i3-4370
2x 3.8 GHz HT
17.3



Cinebench R15 (Single-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i3-7167UIntel Core i3-7167U
2x 2.8 GHz HT
120
Intel Core i7-4500UIntel Core i7-4500U
2x 1.8 GHz (3 GHz) HT
120
Intel Core i7-4600UIntel Core i7-4600U
2x 2.1 GHz (3.3 GHz) HT
120
Intel Celeron G3900Intel Celeron G3900
2x 2.8 GHz
119
Intel Core i3-3245Intel Core i3-3245
2x 3.4 GHz HT
119
Intel Core M-5Y71Intel Core M-5Y71
2x 1.2 GHz (2.9 GHz) HT
119
Intel Core i3-3240Intel Core i3-3240
2x 3.4 GHz HT
119



Cinebench R15 (Multi-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.




Passmark CPU Mark

Beim PassMark CPU Mark werden unter anderem Primzahlberechnungen durchgeführt um die Leistung des Prozessors zu bestimmen. Es werden alle CPU-Kerne sowie Hyperthreading benutzt.




Geekbench 3, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Core i3-4150TIntel Core i3-4150T
2x 3 GHz HT
2768
Intel Core i5-4590TIntel Core i5-4590T
4x 2 GHz (3 GHz)
2767
Intel Core i5-4300UIntel Core i5-4300U
2x 1.9 GHz (2.9 GHz) HT
2760
Intel Celeron G3900Intel Celeron G3900
2x 2.8 GHz
2758
Intel Core m3 7Y30Intel Core m3 7Y30
2x 1 GHz (2.6 GHz) HT
2746
Intel Core i3-3250Intel Core i3-3250
2x 3.5 GHz HT
2725
Intel Core i3-4130TIntel Core i3-4130T
2x 2.9 GHz HT
2714



Geekbench 3, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Pentium G3420Intel Pentium G3420
2x 3.2 GHz
4936
Intel Pentium G3450Intel Pentium G3450
2x 3.4 GHz
4910
AMD Athlon II X4 750KAMD Athlon II X4 750K
4x 3.4 GHz (4 GHz)
4892
Intel Celeron G3900Intel Celeron G3900
2x 2.8 GHz
4875
Intel Core m5-6Y57Intel Core m5-6Y57
2x 1.1 GHz (2.8 GHz) HT
4864
AMD Phenom II X4 810AMD Phenom II X4 810
4x 2.6 GHz
4862
AMD Phenom II X4 910eAMD Phenom II X4 910e
4x 2.6 GHz
4862




Artikel die diesen Prozessor verwenden

ASRock DeskMini 110 im Test - Der günstige und flexible Mini-PC

ASRock DeskMini 110 im Test Mit dem ASRock DeskMini 110 veröffentlicht ASRock das erste Produkt auf Basis des neuen Mini-STX Formfaktors welcher auch als 5x5 (Inch) Plattform beworben wird.

Herausgekommen ist ein kompaktes Gehäuse welches über ein externes Netzteil mit Energie versorgt wird. Der Mini-PC wird mit fertig montiertem Mainboard geliefert, der Käufer muss nur noch einen Prozessor, DDR4-So-Dimm Arbeitsspeicher sowie einen (oder mehrere) Datenträger einbauen.

Genau hier liegt auch der große Vorteil der Plattform: im Gegensatz zu z.B. Intels NUC Plattform ist man hier sehr flexibel, schließlich lassen sich alle Sockel 1151 Prozessor... Weiter lesen

Die häufigsten Vergleiche mit diesem Prozessor

1.Intel Pentium G4400 vs Intel Celeron G3900
2.Intel Celeron G3900 vs Intel Core i3-6100
3.Intel Celeron G1840 vs Intel Celeron G3900
4.Intel Celeron G3900 vs Intel Celeron G3930
5.Intel Celeron G3900 vs Intel Pentium G4560
6.Intel Celeron G3900 vs Intel Celeron J1900
7.Intel Celeron G3900 vs Intel Celeron G3900T
8.Intel Celeron J3455 vs Intel Celeron G3900
9.AMD Athlon 5350 vs Intel Celeron G3900
10.Intel Celeron G3900 vs Intel Celeron G3920


Zurück zum CPU-Vergleich

Hinweis: Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der hier angezeigten Informationen.