ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

AMD A6-3620

Kerne und Takt

Taktfrequenz: 2.20 GHz CPU Kerne: 4
Turbo (1 Kern): 2.50 GHz Turbo (4 Kerne): 2.50 GHz
Hyperthreading: Nein Übertaktbar: Ja

Interne Grafik

Name: HD 6530D    
Taktfrequenz: 0.44 GHz Takt (Turbo): Kein Turbo
Generation: DirectX Version:
Einheiten: Max. Bildschirme: 2

Codec-Unterstützung in Hardware

h264: Nein JPEG: Nein
h265 8bit: Nein h265 10bit: Nein
VP8: Nein VP9: Nein
VC-1: Nein AVC: Nein

Arbeitsspeicher und PCIe

Speichertyp: DDR3-1600 Speicherkanäle: 2
ECC: Nein
PCIe Version: PCIe Leitungen:

Verschlüsselung

AES-NI: Ja

Technische Daten

Sockel: FM1 TDP: 65W
L3-Cache: 4 MB Virtualisierung: AMD-V
Architektur: Llano Technologie: 32nm
Veröffentlichung: Q4/2011 Preis: Preis suchen



Passmark CPU Mark

Beim PassMark CPU Mark werden unter anderem Primzahlberechnungen durchgeführt um die Leistung des Prozessors zu bestimmen. Es werden alle CPU-Kerne sowie Hyperthreading benutzt.

Intel Celeron G1630Intel Celeron G1630
2x 2.8 GHz
2919
Intel Core M-5Y51Intel Core M-5Y51
2x 1.1 GHz (2.6 GHz) HT
2900
Intel Core M-5Y70Intel Core M-5Y70
2x 1.1 GHz (2.6 GHz) HT
2900
AMD A6-3620AMD A6-3620
4x 2.2 GHz (2.5 GHz)
2896
AMD A8-5557MAMD A8-5557M
4x 2.1 GHz (3.1 GHz)
2892
Intel Celeron G1850Intel Celeron G1850
2x 2.9 GHz
2875
AMD A8-3550MXAMD A8-3550MX
4x 2 GHz (2.7 GHz)
2866



Geekbench 3, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

AMD E2-3200AMD E2-3200
2x 2.4 GHz
1216
AMD A6-6310AMD A6-6310
4x 2 GHz (2.4 GHz)
1213
Intel Celeron N3350Intel Celeron N3350
2x 1.1 GHz (2.4 GHz)
1210
AMD A6-3620AMD A6-3620
4x 2.2 GHz (2.5 GHz)
1196
Intel Celeron J3455Intel Celeron J3455
4x 1.5 GHz (2.3 GHz)
1187
AMD A8-3530MXAMD A8-3530MX
4x 1.9 GHz (2.6 GHz)
1183
AMD A4-3305MAMD A4-3305M
2x 1.9 GHz (2.5 GHz)
1175



Geekbench 3, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD Phenom II X3 740AMD Phenom II X3 740
3x 3 GHz
4237
AMD Phenom II X3 B75AMD Phenom II X3 B75
3x 3 GHz
4237
Intel Pentium N4200Intel Pentium N4200
4x 1.1 GHz (2.5 GHz)
4233
AMD A6-3620AMD A6-3620
4x 2.2 GHz (2.5 GHz)
4225
Intel Pentium G3450TIntel Pentium G3450T
2x 2.9 GHz
4188
AMD A10-7350BAMD A10-7350B
4x 2.1 GHz (3.3 GHz)
4177
Intel Core i3-5005UIntel Core i3-5005U
2x 2 GHz HT
4177




Die häufigsten Vergleiche mit diesem Prozessor

1.Intel Core i7-4702MQ vs AMD A6-3620
2.AMD A6-3620 vs Intel Core i3-6300T
3.Intel Core i5-2500k vs AMD A6-3620
4.Intel Core i3-4160T vs AMD A6-3620
5.AMD A6-3620 vs AMD FX-8350
6.Intel Core i5-3570K vs AMD A6-3620
7.Intel Core i5-4690K vs AMD A6-3620
8.AMD A6-3620 vs Intel Atom Z3735F
9.Intel Core i7-4770K vs AMD A6-3620
10.Intel Core i5-4200M vs AMD A6-3620


Zurück zum CPU-Vergleich

Hinweis: Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der hier angezeigten Informationen.