ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Übersicht: 13 Zoll Ultrabooks 2013/2014 im Vergleich

Da ich mich aktuell mal wieder mit dem Gedanken herumschlage mir ein neues Ultrabook zu kaufen - der nächste Sommer kommt und ich möchte dann gerne im Freien schreiben - habe ich mir eine Übersicht aktueller 13 (13,3) Zoll Ultrabooks erstellt die auf Intels Haswell Technik basiert.

Das größte Problem bei Ultrabook ist immer noch der Preis. Ein normales Notebook mit Full-HD Display bekommt man um die 600-700 Euro, bei Utrabooks muss man aktuell mindestens 850 Euro für ein Full-HD Display ausgeben. Für diese Zusammenfassung habe ich stundenlang recherchiert und MediaMarkt und Saturn mehr als einmal unsicher gemacht. Stand dieses Artikels ist Januar 2014.



13 / 13,3 Zoll Ultrabooks

ModellDisplayAkku (Laufzeit)GewichtPreis
Lenovo IdeaPad U330p13,3 (TN, 1366x768)45Wh (6-8h)1,5kg599 Euro
Sony Vaio Pro 1313,3 (IPS, 1920x1080)36Wh (6-8h)0,95kg849 Euro
Apple MacBook Air L201313,3 (TN, 1440x900)54Wh (12h)1,35kg1099 Euro
Samsung Ativ Book 9 NP940X3G13,3 (PLS, 3200x1800)55Wh (7-9h)1,3kg1210 Euro
Apple MacBook Pro Retina13,3 (IPS, 2560x1600)72Wh (9-10h)1,57kg1299 Euro
Acer Aspire S7-39213,3 (IPS, 2560x1440)47Wh (6-8h)1,27kg1499 Euro
Asus Zenbook UX301LA13,3 (IPS, 2560x1440)50Wh (6-8h)1,38kg1599 Euro



Lenovo IdeaPad U330p

Mit dem IdeaPad bringt Lenovo ein gutes und günstiges Einsteiger-Ultrabook auf dem Markt, dass auf aktueller Technik basiert. Leider spart Lenovo am Display, dass nicht sehr fein auflöst und eine niedrige Helligkeit aufweist. Für den Gebrauch in Gebäuden reicht diese Helligkeit aber aus. Dafür ist das Ultrabook preislich sehr interessant.


Das spricht dafürDas spricht dagegen
+ sehr günstiger Preis- Display (etwas zu dunkel, nur HD-Auflösung)
+ sehr gute Optik und Haptik- durchschnittliches Gewicht
+ Lüfterlos im Ruhezustand
+ gute, beleuchtete Tastatur


Übersicht: 13 Zoll Ultrabooks 2013/2014 im Vergleich

Prozessor:Intel Core i3-4010U, 2x 1,7 GHz (Haswell)
Grafik:Intel HD Graphics 4400
Arbeitsspeicher:4GB DDR3L-1600
Festplatte:128GB SSD
Display:13,3 Zoll TN-Panel, 1366x768, 140cd/m²
Akku:45Wh (6-8h)
Betriebssystem:Windows 8.1 64bit
Anschlüsse:1x HDMI, 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, SD-Kartenleser, 1x Mic/Headset
Konnektivität:W-LAN 802.11n, Bluetooth 4
Gewicht:1,5kg
Gehäusematerial:Aluminium, orange eloxiert
Abmessungen:382 x 250 x 17,3 mm
Erscheinungsdatum:September 2013
Garantie:2 Jahre (Amazon.de)
Preis:599 Euro

Hinweis: Einen ausführlichen Test zum IdeaPad U330p findest Du hier.


Sony Vaio Pro 13

Wer das Sony Vaio Pro 13 in die Hand nimmt kann es zunächst nicht glauben: Ja, das Ultrabook wiegt gerade einmal 950g. Möglich macht es das Gehäuse aus Kohlefaser, was aber zugunsten der Optik und der Verwindungsfestigkeit geht. Das Gehäuse gibt beim Drücken etwas nach. Der Sony Triluminos Full-HD Bildschirm hinterlässt einen guten Eindruck.


Das spricht dafürDas spricht dagegen
+ sehr leicht- Gehäuse gibt unter Druck nach
+ gutes Full-HD Display- Lüftergeräusch
+ Docking-Port für Zusatzakku- Tastatur gibt nach
+ W-LAN Router im Netzteil


Übersicht: 13 Zoll Ultrabooks 2013/2014 im Vergleich

Prozessor:Intel Core i3-4010U, 2x 1,7 GHz (Haswell)
Grafik:Intel HD Graphics 4400
Arbeitsspeicher:4GB DDR3L-1600
Festplatte:128GB SSD
Display:13,3 Zoll IPS-Panel, 1920x1080
Akku:36Wh (6-8h)
Betriebssystem:Windows 8.1 64bit
Anschlüsse:1x HDMI, 2x USB 3.0, SD-Kartenleser, 1x Mic/Headset
Konnektivität:W-LAN 802.11n, Bluetooth 4, NFC
Gewicht:0,95kg
Gehäusematerial:Kohlefaser, schwarz
Abmessungen:322 x 216 x 15,8 mm
Erscheinungsdatum:September 2013
Garantie:2 Jahre
Preis:849 Euro



Apple MacBook Air L2013

Das neue MacBook Air Late 2013 sieht schick aus und bietet aktuell mit 12 Stunden die längste Akkulaufzeit. Apple hat nicht geknausert und packt das neue W-LAN 802.11ac mit in das schlanke MacBook Air.


Das spricht dafürDas spricht dagegen
+ Gute Optik und Haptik- kein Full-HD oder Retina Display
+ Sehr lange Akkulaufzeit- Nur 1 Jahr Garantie
+ Leise im Betrieb


Übersicht: 13 Zoll Ultrabooks 2013/2014 im Vergleich

Prozessor:Intel Core i5-4250U, 2x 1,3 GHz (Haswell)
Grafik:Intel HD Graphics 5000
Arbeitsspeicher:4GB DDR3L-1600
Festplatte:128GB SSD
Display:13,3 Zoll TN-Panel, 1440x900
Akku:54Wh (12h)
Betriebssystem:OS X Maveriks
Anschlüsse:1x Thunderbolt, 2x USB 3.0, SD-Kartenleser, 1x Headset
Konnektivität:W-LAN 802.11ac, Bluetooth 4
Gewicht:1,35kg
Gehäusematerial:Aluminium, silber eloxiert
Abmessungen:325 x 227 x 17 mm
Erscheinungsdatum:Oktober 2013
Garantie:1 Jahr
Preis:1099 Euro



Samsung Ativ Book 9 NP940X3G

Samsung zeigt mit dem Ativ Book 9 wohin die Reise gehen soll. Technisch gibt es momentan wenige Notebooks die mithalten können. Die sehr gute Verarbeitung und ein besonders leises Betriebsgeräusch gepaart mit einem hochauflösenden QHD-Display und einem starken Akku sind momentan einzigartig.


Das spricht dafürDas spricht dagegen
+ Gute Optik und Haptik- Hohe Auflösung macht Probleme in Windows 8.1
+ Brilliantes 3200x1800 QHD Touch-Display- Gelber Farbton wird nicht korrekt dargestellt
+ Akkulaufzeit
+ Leise im Betrieb


Übersicht: 13 Zoll Ultrabooks 2013/2014 im Vergleich

Prozessor:Intel Core i5-4200U, 2x 1,6 GHz (Haswell)
Grafik:Intel HD Graphics 4400
Arbeitsspeicher:4GB DDR3L-1600
Festplatte:128GB SSD
Display:13,3 Zoll PLS-Panel, 3200x1800 QHD
Akku:55Wh (7-9h)
Betriebssystem:Windows 8.1 64bit
Anschlüsse:1x Micro-HDMI, 2x USB 3.0, SD-Kartenleser, 1x Mic/Headset, 1x Gbit LAN
Konnektivität:1Gbit Lan mit Adapter (liegt bei), W-LAN 802.11n, Bluetooth 4
Gewicht:1,3kg
Gehäusematerial:Aluminium, schwarz eloxiert
Abmessungen:319,6 x 222,4 x 13,6 mm
Erscheinungsdatum:Oktober 2013
Garantie:2 Jahre
Preis:1210 Euro



Apple MacBook Pro Retina (2013)

Apple setzt im neuen MacBook Pro Retina sehr potente Hardware ein. Der Intel Core i5-4258U taktet mit 2,4GHz (2,9GHz Turbo) und besitzt die Intel Iris Graphics 5100. Die Verarbeitung ist - genauso wie das Display - sehr gut.


Das spricht dafürDas spricht dagegen
+ Gute Optik und Haptik- Durchschnittliches Gewicht
+ Tolles Display (2560x1600 Pixel)- Nur 1 Jahr Garantie
+ Akkulaufzeit
+ Leise im Betrieb


Übersicht: 13 Zoll Ultrabooks 2013/2014 im Vergleich

Prozessor:Intel Core i5-4258U, 2x 2,4 GHz (Haswell)
Grafik:Intel Iris Graphics 5100
Arbeitsspeicher:4GB DDR3L-1600
Festplatte:128GB SSD
Display:13,3 Zoll IPS-Panel, 2560x1600
Akku:72Wh (9-10h)
Betriebssystem:Mac OS X Maveriks
Anschlüsse:1x HDMI, 1x Thunderbolt 2, 2x USB 3.0, SD-Kartenleser, 1x Headset
Konnektivität:W-LAN 802.11ac, Bluetooth 4
Gewicht:1,57kg
Gehäusematerial:Aluminium, silber eloxiert
Abmessungen:314 x 219 x 18 mm
Erscheinungsdatum:Oktober 2013
Garantie:1 Jahr
Preis:1299 Euro

Hinweis: Einen ausführlichen Test zum MacBook Pro Retina 2013 findest Du hier.


Acer Aspire S7-392

Acer versucht sich im High-End markt zu etablieren, kennt man doch bisher meist nur Plastikboliden der Taiwaner. Das Acer Aspire S7-392 kann sich aber sehen lassen. Schade das Acer nur 1 teure Variante mit Intel Core i7 anbietet.


Das spricht dafürDas spricht dagegen
+ Gute Optik und Haptik- Nur in einer (teuren) Ausstattung verfügbar
+ Display (2560x1440 Pixel)- Nur durchschnittliche Akkulaufzeit
+ Mit 13mm sehr dünn und leicht
+ Leise im Betrieb


Übersicht: 13 Zoll Ultrabooks 2013/2014 im Vergleich

Prozessor:Intel Core i7-4500U, 2x 1,8 GHz (Haswell)
Grafik:Intel HD Graphics 4400
Arbeitsspeicher:8GB DDR3L-1600
Festplatte:256GB SSD
Display:13,3 Zoll Touch IPS-Panel, 2560x1440
Akku:47Wh (6-8h)
Betriebssystem:Windows 8.1 64bit
Anschlüsse:1x HDMI, 2x USB 3.0, SD-Kartenleser, 1x Mic/Headset
Konnektivität:W-LAN 802.11n, Bluetooth 4
Gewicht:1,27kg
Gehäusematerial:Aluminium, silber eloxiert
Abmessungen:323 x 223 x 13 mm
Erscheinungsdatum:Oktober 2013
Garantie:2 Jahre
Preis:1499 Euro



Asus Zenbook UX301LA

Asus aktualisiert seine Zenbook Serie mit dem Zenbook UX301LA auf die neue Intel Haswell Technik. Und das Asus Zenbook UX301LA enttäuscht nicht: Ein super Display, eine sehr gute Verarbeitung. Leider hat das dünne Ultrabook Probleme unter Volllast und wird heiß, so dass der Prozessor heruntertaktet.


Das spricht dafürDas spricht dagegen
+ Gute Optik und Haptik- Nur in einer (teuren) Ausstattung verfügbar
+ Display (2560x1440 Pixel)- Nur durchschnittliche Akkulaufzeit
+ Leise Lüfter / Lautlos im Ruhemodus- Wird unter Volllast heiß / Prozessor taktet herunter


Übersicht: 13 Zoll Ultrabooks 2013/2014 im Vergleich

Prozessor:Intel Core i7-4500U, 2x 1,8 GHz (Haswell)
Grafik:Intel HD Graphics 4400
Arbeitsspeicher:8GB DDR3L-1600
Festplatte:256GB SSD
Display:13,3 Zoll Touch IPS-Panel, 2560x1440
Akku:50Wh (6-8h)
Betriebssystem:Windows 8.1 64bit
Anschlüsse:1x Micro-HDMI, 1x Mini Display Port, 2x USB 3.0, SD-Kartenleser, 1x Mic/Headset
Konnektivität:W-LAN 802.11ac, Bluetooth 4
Gewicht:1,38kg
Gehäusematerial:Aluminium, weiß oder blau eloxiert
Abmessungen:325 x 223 x 15 mm
Erscheinungsdatum:Oktober 2013
Garantie:2 Jahre
Preis:1599 Euro



Fazit

Das Lenovo IdeaPad U330p leistet sich zwar Schwächen beim Display, ist aber mein Preis-Leisungs-Sieger mit guter Akkulaufzeit und einer tollen Optik! Das Apple MacBook Pro Retina (2013) sieht toll aus. Wer kein Problem mit Apples Ökosystem hat (das MacBook Pro hat immerhin HDMI) macht hier nichts falsch. Es ist zwar nicht ganz so mobil wie die anderen Ultrabooks, bietet dafür aber auch mehr Leistung.

Samsung hat aktuell noch Probleme mit der Farbdarstellung, ansonsten wäre das Samsung Ativ Book 9 NP940X3G definitiv mein Favorit für alle die auf Windows nicht verzichten möchten. Daher empfehle ich aktuell das Asus Zenbook UX301LA das zwar unter Volllast mit Temperaturproblemen zu kämpfen hat, sich aber im Normalbetrieb keine Fehler erlaubt.



3 Kommentare

Von Stefan am 04.02.2014
Besucher

Also mir fehlt das Yoga 2 von Lenovo

Von Stefan am 13.01.2014
Technikaffe.de Team

1884 Beiträge
@KranzKrone: Hier geht es um Ultrabooks und diese bewegen sich eben im gehobenen Bereich, daher auch gehobene Ansprüche. Ich denke das hat auch nichts mit dem Alter zu tun. Und den Unterschied zwischen HD und Full-HD sieht man deutlich auf 13,3 Zoll - das hat aber vielleicht was mit dem Alter zu tun :)

Ich habe mich die letzten Tage sehr intensiv mit den Ultrabooks beschäftigt und dutzende in den Händen gehabt und ich möchte davon möglichst objektiv berichten - natürlich spielt da aber immer etwas der persönliche Geschmack mit rein.

Von KranzKrone am 13.01.2014
Besucher

Full-HD ist meiner Ansicht nach ein "nörgeln auf hohen Niveau" da der Unterschied bei selbigen bei solchen Display-Formaten nicht so ins Gewicht fällt. Wenn du noch unter 20Jahre wärst, würde ich das Argument durchaus akzeptieren... ;-)

Diesen Artikel kommentieren:



  • Feedback
  • kurze, artikelbezogene Fragen





  • Hilfestellung bei Problemen
  • Fragen zu ähnlichen Themen




Ähnliche Artikel
Mit dem Minix NEO Z83-4 Pro testen wir heute ein weiteres mal einen Mini PC von dem Chinesischen Hersteller Minix. Es handelt sich hierbei um einen komplett bestücktes Gerät mit ..
Mit dem 24 Zoll Monitor U2417H von Dell, testen wir heute den Nachfolger des vor einiger Zeit ebenfalls von uns getesteten Dell U2414H (Zum Test). -- ..
Mit der NUC7i3BNK / NUC7i3BNH testen wir heute, nach der NUC mit Celeron Prozessor (NUC6CAYH / NUC6CAYS) und der ASRock Beebox mit i3 CPU (Beebox-S 7100U), den dritten Mini PC in d..
Über den Autor
Stefan ist 33 Jahre alt, wohnt bei Hamburg und arbeitet als IT-Administrator in einer japanischen Firma. Stefan ist eines der drei Gründungsmitglieder von Technikaffe und schreibt seit April 2013 rund um die Themen Server, Netzwerk und Programmierung.