ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Vivo Xplay 3S Smartphone mit 2.560 x 1.440 Pixeln vorgestellt

Der chinesische Hersteller Vivo hat mit dem Xplay 3S das weltweit erste Smartphone mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln vorgestellt. Das Smartphone erreicht mit dem 6-Zoll IPS-Display eine Pixeldichte von 490ppi.

Das Apple iPhone 5S erreicht zum Vergleich "nur" 321ppi und das Samsung Galaxy S4 immerhin 440ppi. Aber nicht nur beim Display hat Vivo die Spendierhosen an: Auch der neue Vierkern-Prozessor Snapdragon 800 von Qualcomm (Modell 8974AB) mit 4x 2,3GHz sorgt im Zusammenspiel mit der ebenfalls neuen Adreno 330 GPU und satten 3GB Arbeitsspeicher für Spitzenwerte in Benchmarks.

Vivo Xplay 3S Smartphone mit 2.560 x 1.440 Pixeln vorgestellt

Der 32GB große Flashspeicher kann mittels einem SD-Kartenslot bei Bedarf um weitere 64GB erweitert werden. Ein Fingerabdrucksensor wie im Apple iPhone 5S ist auch mit an Board. Als Betriebssystem kommt das nicht mehr ganz aktuelle Android 4.3 zum Einsatz, ähnlich wie bei Samsung oder HTC ist eine eigene Oberfläche mitinstalliert.



Abmaße und Gewicht

Das Vivo Xplay 3S wiegt trotz Aluminiumgehäuse nur 170g und verfügt über einen 3.200mAh (Samsung Galaxy S4: 2.600mAh) großen Akku. Die Laufzeiten dürften daher trotz des 6 Zoll großen Displays noch recht ordentlich ausfallen. Das Smartphone misst 158,2 x 82,6 x 8,7mm.

Vivo Xplay 3S Smartphone mit 2.560 x 1.440 Pixeln vorgestellt



Kamera

Die 13MP Kamera könnte schon mit der Isocell-Technik, die auch im Samsung Galaxy S5 erwartet wird, ausgestattet sein, sicher ist diese Information allerdings nicht. Die Blende ist jedenfalls mit f/1.8 ziemlich groß und sollte auch in der Dämmerung noch gute Fotos ermöglichen. Die Frontkamera bietet mit 5MP auch mehr als der Einheitsbrei.


Audio

Vivo hat dem Xplay 3S Stereolautsprecher spendiert, zudem legt der Hersteller noch ein paar DTS-Zertifizierte Kopfhörer drauf.

Vivo Xplay 3S Smartphone mit 2.560 x 1.440 Pixeln vorgestellt

Das Vivo Xplay 3S unterstützt LTE, zu W-LAN ist keine genaue Angabe zu finden, es wird sich sehrwahrscheinlich um den neuen AC-Standard handeln. Bluetooth 4.0 wird natürlich auch unterstützt. Das Smartphone wird zunächst nur in China angeboten und soll dort 3.500 Yuan kosten (ca. 419 Euro).

Einen Ausblick auf das neue Samsung Galaxy S5 findet ihr in unserer Vorschau zum Galaxy S5.



Diesen Artikel kommentieren:



  • Feedback
  • kurze, artikelbezogene Fragen





  • Hilfestellung bei Problemen
  • Fragen zu ähnlichen Themen




Ähnliche Artikel
Mit dem Elephone P8000 möchte der chinesische Hersteller Elephone auch in Europa weiter Fuß fassen. Ob dies gelingt und wo man Abstriche zu den Modellen aktueller..
Zugegeben, die Überschrift ist etwas provokant gewählt: Kostenlos ist das RAVPower RP-SC02 Solarladegerät natürlich nicht. Damit man damit richtig Spaß hat, muss man knapp 60 ..
Ausgangssituation: Ich kaufe meine Mp3s ausschließlich online. Diese werden bei mir zuhause auf einem NAS gespeichert und von dort an alle Geräte im Haus (TV, Musikanlage, Tablet..
Über den Autor
Stefan ist 33 Jahre alt, wohnt bei Hamburg und arbeitet als IT-Administrator in einer japanischen Firma. Stefan ist eines der drei Gründungsmitglieder von Technikaffe und schreibt seit April 2013 rund um die Themen Server, Netzwerk und Programmierung.