ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Zotac ZBox ID91 - Intel Core i3 4130T durch Intel Pentium G3220 ersetzen

2 Wochen ist es her, dass Zotac die neuen ZBoxen basierend auf Intels neuen Haswell Chipsatz vorgstellt hat. Dabei ist jetzt herausgekommen, dass Zotac die CPUs nicht mehr auf die Mainboards lötet sonder auf einen normalen Sockel 1150 setzt. Die CPU lässt sich damit austauschen.

Warum sollte man die CPU austauschen ? Eignen tut sich aktuell nur der Intel Pentium G3220 - der aktuell ca. 50 Euro kostet. Der bereits verbaute Intel Core i3 4130T kostet ca. 100 Euro. Für wie viel er sich bei eBay wieder verkaufen lässt ist unklar - 80 Euro sollten aber möglich sein.

Mehr bringt die Aktion sicherlich sobald die neuen Haswell Celerons im Handel verfügbar sind. Dies wird aber sehrwahrscheinlich nicht mehr in diesem Jahr sein. Der Unterschied zwischen dem Intel Pentium und dem Intel Core i3 ist allerdings nur, dass der Pentium nicht über Hyperthreading verfügt und einige Zusatzfeatures deaktiviert sind. Der Cache ist mit 3MB gleich groß, so dass sich die Stromersparnis in Grenzen halten wird.

Zotac ZBox ID91 - Intel Core i3 4130T durch Intel Pentium G3220 ersetzen

Die ZBox ID91 schlägt aktuell mit ca. 300 Euro zu Buche, durch den CPU-Tausch könnte man den Preis auf ca. 270 Euro drücken. Ob dies Sinn macht (Intel Pentium G3220 ist ca. 15-25% langsamer als der Intel Core i3 4130T) bleibt jedem selbst überlassen.

Zotac ZBox ID91 - Intel Core i3 4130T durch Intel Pentium G3220 ersetzen

Zotac ZBox ID91 - Intel Core i3 4130T durch Intel Pentium G3220 ersetzen

Die Garantie seitens Zotac (5 Jahre) geht bei der Aktion natürlich auch flöten. Aber interessant ist es schon, dass man nun die Möglichkeit eines CPU-Tausches hätte.

Die technischen Daten sowie ein Vergleich mit der ZBox ID 92 und der ZBox IQ 01 findet ihr hier.



4 Kommentare

Von Viper am 12.07.2014
Besucher

hallo,
habe mir mal den ID91 zugelegt und eine intel 4670t verbaut ! und das teil rennt !
hatte erst das ID92 im blick aber die 4570t hatte nicht das was ich wollte, wollte einen 4 kerner.
also auf risiko gespielt und den ID91 gekauft, dann die 4130t ausgebaut und eine 4670t verbaut.
dann habe ich die 4130t für 70€ verkauft und die 4670t hat im auktiontshaus 140€ gekostet ( also ein aufpreis von 70€ ). das ID91 habe ich für 270€ neu gekauft, macht also für barbon 340€ (nicht gerade billig aber immer noch besser als knapp 500 für IQ01.

hier mal ein kleiner benchmark:

cinebench r15 : id91/4130t = 20,65fps / MC 282 / SC 111 id91/4670t = 30,02 / MC 354 / SC 127

MC= multicore
SC = singelcore
fps = openGL

video konvert :
22min.06sec. nach MP4 / 720P
4130t = 22min06sec
4670t = 12min22sec

also aus meiner sicht hat es sich gelohnt, lüfter-"lautstärke" hat sich nicht geändert.

Von busdriver am 17.01.2014
Besucher

cool..
vielen lieben dank für die Antwort..
Die Seite ist bei mir in den Favoriten Liste ;)

Von Stefan am 16.01.2014
Technikaffe.de Team

1884 Beiträge
@busdriver: Ich empfehle dir ein System basierend auf der neuen Intel Haswell Architektur (sparsamer und leiser als die Vorgängerplattform). Erkennen tust Du die Prozessoren an der führenden 4, also z.B. Intel Core i3-4130T ist ein neuer.

Die beiden anderen von dir genannten Geräte basieren noch auf der alten Ivy Bridge Architektur, die ich dir jetzt nicht mehr empfehlen würde.

Ich empfehle dir die Zotac ZBox ID91 mit dem Intel i3-4130T Prozessor, ansonsten die Intel NUC, siehe Bericht von Dennis.

Von busdriver am 15.01.2014
Besucher

hallo ihr lieben..
ich würde gerne einen leiseren und stromsparenden Ersatz zu meinem bestehenden PC-System haben..
könnt ihr mir bitte bei der Auswahl helfen..
1: ZOTAC ZBox ID91 Intel i3-4130T Barebone H81 HD Graphics 4400 + Samsung SSD-Festplatte MZ-7TE120BW Serie 840 EVO Basic (120GB, 256MB Cache), + 2x 2GB RAM.
oder
2: Zotac ZBOX-ID90-BE Desktop-PC (Intel Core i7 3770T, 2,9GHz, Intel HD 4000) + SSD+RAM (wie oben)
oder
3: Zotac ZBOX-ID89-BE Desktop-PC (Intel Core i5 3470T, 2,9GHz, Intel HD 2500) + SSD + RAM (wie oben)
Hauptsächlich für Internet-,download, Videos-Fotos am 50"Plasma gucken, später DLNA
Betriebsysteme: Win7 Ultimate (64 Bit), Ubuntu 12.04.3 LTS (64Bit, (Linux Mint(64 Bit) 13-15 von SD-Karte starten)
danke im voraus

Diesen Artikel kommentieren:



  • Feedback
  • kurze, artikelbezogene Fragen





  • Hilfestellung bei Problemen
  • Fragen zu ähnlichen Themen




Ähnliche Artikel
Nach dem Test des Mini M8S II testen wir heute mit dem Minix Neo U1 einen weiteren Mediaplayer auf Android Basis. [bild1,80] Der Neo U1 ist mit dem V..
Mit der Zotac ZBOX CI545 nano testen wir heute mal wieder einen Mini PC aus dem Hause Zotac. Das Gerät ist, wie alle ZBOXen der C-Serie, passiv gekühlt und verspricht durch den v..
Heute habe ich für euch eine Anleitung die sich mit dem Thema TV Server unter Openmediavault 3 beschäftigt. Da ich in diesem Bereich selbst noch keine Erfahrungswerte hatte, ist ..
Über den Autor
Stefan ist 33 Jahre alt, wohnt bei Hamburg und arbeitet als IT-Administrator in einer japanischen Firma. Stefan ist eines der drei Gründungsmitglieder von Technikaffe und schreibt seit April 2013 rund um die Themen Server, Netzwerk und Programmierung.