ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Transcend JetFlash 780 Test

Der Transcend JetFlash ist der schnellste Stick den Transcend zur Zeit in seinem Produktportfolio hat. Grund genug sich den Stick einmal genauer anzusehen und auf Herz und Nieren zu prüfen.

Transcend JetFlash 780 Test

Abmessungen / Gewicht

Der Transcend JetFlash 780 hat folgende Abmessungen: 70mm x 21mm x 8.1mm. Er hat damit eine normale Größe ist vor allem aber schön schmal. Das hat den Vorteil das auch wenn es mal eng wird, der Stick trotzdem ausreichend Platz hat. Das Gewicht liegt bei 12 Gramm.


Optik / Haptik

Der Transcend JetFlash 780 sieht unspektakulär aus. Das Gehäuse besteht komplett aus Kunststoff. Die Qualität des Gehäuses ist durchnittlich. Sie ist nicht besonders gut, hat aber auch keine großen Schwachstellen. Positiv ist, dass das Gehäuse sehr Verwindungssteif ist. Die Schutzkappe lässt sich leicht abnehmen und wieder anbringen, sitzt dabei jedoch trotzdem sehr fest.

Der Stick hat hinten eine sehr kleine Öse um den Stick beispielsweise an einen Schlüsselbund zu hängen. Empfehlen würde ich das jedoch nicht, da die Gefahr groß ist das die Schutzkappe verloren geht. Der Stick besitzt eine kleine blaue Betriebs-LED die im Betrieb nur dezent flackert.


Technische Daten


Hier eine detaillierte Auflistung in welchen Größen der Transcend JetFlash 780 verfügbar ist, welche Geschwindigkeiten er laut Hersteller erreicht und im Gegensatz dazu die via Benchmark tatsächlich erreichten Werte:

KapazitätLeserate Herst.Schreibrate Herst.Leserate Bench.Schreibrate Bench.
8 GBbis zu 100 MB/sbis zu 20 MB/sNVNV
16 GBbis zu 140 MB/sbis zu 40 MB/sbis zu 204 MB/sbis zu 44 MB/s
32 GBbis zu 210 MB/sbis zu 75 MB/sbis zu 207 MB/sbis zu 88 MB/s
64 GBbis zu 210 MB/sbis zu 140 MB/sbis zu 217 MB/sbis zu 140 MB/s

Die von Transcend versprochen Werte werden tatsächlich bei allen Größen eingehalten. Der 16GB Stick liegt beim Lesen sogar weit über der Herstellerangabe.



Benchmark von USB-Stick-Tests.de

Unser Teststick hat eine Größe von 16GB und wurde mit einem i3-System (Ivy Bridge) mit 8GB RAM unter Windows 7 getestet. Der Transcend JetFlash 780 erreichte hierbei folgende Werte:

UrsprungLeserate (MB/s)Schreibrate (MB/s)
Herstellerangabe140 MB/s40 MB/s
CrytalDiskMark 3.0.3204 MB/s43 MB/s
ATTO Disk Benchmark 2.47205 MB/s44 MB/s

Benchmark Screenshots

Transcend JetFlash 780 Test


Transcend JetFlash 780 Test




Fazit

Der Transcend JetFlash 780 ist derzeit einer der schnellsten Sticks auf dem Markt und eine absolute Kaufempfehlung. Das Kunststoffgehäuse bekommt von mir leichte Abzüge in der B-Note, die Geschwindigkeit überzeugt dagegen auf ganzer Linie.

Besonders zu erwähnen ist das Transcend eine Garantie von 30 Jahren auf diesen Stick gewährt.


Bilder

Transcend JetFlash 780 Test

Transcend JetFlash 780 Test



Diesen Artikel kommentieren:



  • Feedback
  • kurze, artikelbezogene Fragen





  • Hilfestellung bei Problemen
  • Fragen zu ähnlichen Themen




Ähnliche Artikel
Nachdem wir vor längerer Zeit mit den TaoTronics TT-BH05 unsere ersten Bluetooth In-Ear Kopfhörer getestet haben, war es mal wieder an der Zeit uns nach etwas Aktuellen umzusehen..
Langsam aber sicher wächst die Auswahl an USB-C Netzteilen. Mit dem Anker PowerPort+ 5 USB-C haben wir ein 5-Port USB-C Netzteil getestet, welches über einen USB-C und 4 normale ..
Da unsere Tests, was kleine Mini Tastaturen angeht, bisher sehr Riitek-lastig waren, haben wir uns heute mal ein Gerät eines anderen Herstellers näher angesehen. Mit der Minitast..
Über den Autor
Mit seinen 36 Jahren ist Dennis nicht nur der Senior des Technikaffe Teams, er hat im Laufe seines langen Lebens auch viel Erfahrung im Heimkinobereich sammeln können. Für seine "Packen wirs einfach an" Mentalität mögen wir Ihn noch mehr als für seine Fahrkünste.