ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Software

HD-Tonspuren unter Windows aktivieren am Beispiel von Windows 10 und Kodi

HD-Tonspuren unter Windows aktivieren am Beispiel von Windows 10 und Kodi Da die Frage wie man die HD-Tonspuren unter Windows aktiviert immer wieder kommt, habe ich mich dazu entschlossen eine kleine Anleitung zu diesem Thema zu schreiben. Soundeinstellungen unter Windows einrichten Als erstes müssen wir in die Soundeinstellungen von Windows.

Hierzu einfach mit der rechten Maustaste auf den Lautsprecher unten rechts in der Taskleiste klicken und im erscheinenden Kontextmenü den Punkt "Sounds" anwählen. In dem Fenster welches sich nun öffnet wechselt man auf den Reiter "Wiedergabe" und wählt das angeschlossene Gerät aus. In meinem Fall wird der AV-Receiver nicht erk... Weiter lesen

Erstellen eines bootbaren MS DOS USB-Sticks

Erstellen eines bootbaren MS DOS USB-Sticks Bei den meisten BIOS Versionen kann man ja mittlerweile direkt aus dem BIOS heraus ein Update des BIOS machen. Es gibt aber immer noch Versionen bei denen dies nur über die DOS Oberfläche möglich ist. Die einfachste Möglichkeit um auf die DOS Oberfläche zu kommen werde ich euch hier beschreiben... Als erstes benötigen wir das Programm HP USB Stick Storage Format Tool (Download) sowie ein paar MS DOS / Windows 98 System Dateien (Download). Nach dem Download entpacken wir beide Archive und starten das HP Format Tool mit Administrator Rechten (rechte Maustaste / Als Administrator starten). Den Sicherheitshinweis von Windows be... Weiter lesen

Intel Rapid Storage - Beste Kombination aus Stripe- und Clustergröße

Intel Rapid Storage - Beste Kombination aus Stripe- und Clustergröße Die Streifengröße (Stripe) eines Raids in Verbindung mit der Zuordnungseinheitengröße (Cluster) kann einen starken Einfluss auf die Geschwindigkeit des Raid-Verbunds haben.

Ich habe mir einmal angeschaut wie groß die Unterschiede beim sequenziellen Lesen- und Schreiben sind und welches die beste Einstellung ist. Die optimale Einstellung hängt von vielen Faktoren ab, wie etwa der Anzahl der Festplatten, der Festplattengröße (?), der durchschnittlichen Dateigröße sowie dem Verhältnis der Streifengröße zur Zuordnungseinheitengröße. In meinem Test gehe ich vom normalen Benutzer aus, der auf seinem Raid-Verbund Bilde... Weiter lesen

USB-Stick 1 zu 1 kopieren durch Erstellen eines Images

USB-Stick 1 zu 1 kopieren durch Erstellen eines Images Möchte man einen USB-Stick 1 zu 1 kopieren, wird man schnell merken, dass dies mit Windows Boardmitteln nicht machbar ist, zumindest dann nicht, wenn auch alle Partitionen und Eigenschaften - etwa die Bootfähigkeit - erhalten bleiben sollen.

Wir zeigen hier wie man innerhalb von wenigen Minuten und ohne Fachwissen eine 1:1 Kopie eines USB-Sticks anfertigen kann. Hierzu wird ein Image des USB-Sticks erzeugt welches dann später auf den gleichen oder einen anderen USB-Stick aufgespielt werden kann. Zunächst wird die kostenlose Software USB Image Tool benötigt (getestet haben wir die Version 1.70 - Download). In unserem Be... Weiter lesen

Intel HD Grafik und WQHD-Auflösung (2560x1440) über DVI und HDMI

Intel HD Grafik und WQHD-Auflösung (2560x1440) über DVI und HDMI Die Intel HD Graphics können häufig Videosignale über DVI oder HDMI nur bis 1080p verarbeiten. Dies liegt aber nicht am Prozessor, denn dieser unterstützt eine höhere Auflösung.

Schuld ist hier oft das Mainboard selbst. Per Display-Port werden Auflösungen von bis zu 3840 x 2160 (4K) unterstützt.

Aber auch per Single-Link DVI oder HDMI lassen sich mit einem Trick Auflösungen von bis zu 2560 x 1600 Pixeln übertragen und somit auch die WQHD Auflösung (2.560x1.440 Pixel), die bei 27 Zoll Monitoren doch schon recht verbreitet ist. Das Problem ist, dass viele Sockel 1150 Mainboards nur HDMI 1.2a unterstützen mit m... Weiter lesen

AHCI in Windows 7 aktivieren - Und wo ist der Unterschied zu IDE ?

AHCI in Windows 7 aktivieren - Und wo ist der Unterschied zu IDE ? Wer eine neue SSD in seinen PC einbauen möchte auf dem bereits Windows 7 installiert war hat sich vielleicht schon einmal mit den Unterschieden von AHCI und IDE beschäftigt. Das IDE-Protokoll ist doch schon recht in die Jahre gekommen und viele neue Zusatzfeatures wie z.B.

NCQ (Native Command Queueing - also das intelligente Abarbeiten von Lese- und Schreibbefehlen an die Festplatte) oder Hot Swapping (das Entfernen einer Festplatte im laufenden Betrieb) sind nur im AHCI Modus verfügbar. Nun kann man aber nicht einfach im Bios den Controller vom IDE in den AHCI Modus umstellen, sondern muss zuvor in Windows 7 den AHCI Treib... Weiter lesen

Eigener Cloud Server - mit ownCloud sicher vor Datenklau

Eigener Cloud Server - mit ownCloud sicher vor Datenklau Was ist ownCloud ? Wie der Name schon sagt, ist ownCloud ein Programm um seine eigene Cloud (ich hasse dieses Wort langsam) - seinen eigenen Server - zu erstellen, ähnlich wie DropBox oder Google Docs, nur dass die Daten eben nicht bei Drittfirmen gespeichert werden, sondern auf eurem eigenen Webserver oder NAS. Auf euren eigenen Server könnt ihr dann Dateien aller Art, Musik, Videos, Bilder, Kontakte und euren Kalender speichern und zwischen mehreren Geräten und Personen syncronisieren.

Das ganze natürlich auch verschlüsselt über SSL. ownCloud kann auch im Business Bereich eingesetzt werden und lässt sich z.B. in eine ... Weiter lesen

Mouse-Lag in Windows 8.1 beheben

Mouse-Lag in Windows 8.1 beheben Seit dem Update von Windows 8 auf Windows 8.1 berichten viele PC-Spieler von Problemen mit Mauseingaben in Spielen. Die Mausbewegungen sind unter Windows 8.1 deutlich schwammiger, zudem wurde das Input-Lag (also die Verzögerung bis zur Umsetzung des Bewegungsbefehles) deutlich erhöht. Abhilfe schafft ein Eingriff in die Windows Registrierung (regedit).

Leider muss für jedes Spiel ein eigener Eintrag hinzugefügt werden, aber immerhin funktioniert dies sehr zuverlässig.

Es werden Administrationsrechte in Windows benötigt um den Vorgang durchzuführen. 1. Öffnen der Windows Systemregistrierung per Eingabe von reg... Weiter lesen

PowerPoint Bildschirmauflösung für Export einstellen

PowerPoint Bildschirmauflösung für Export einstellen Wenn man eine Microsoft PowerPoint Präsentation exportieren möchte, zum Beispiel als Jpeg-Bilddatei, stößt man schnell auf das Problem, dass PowerPoint die Datei in einer Auflösung von 960x540 Pixel abspeichert.

Auf TV-Bildschirmen oder in Präsentationen wird aber auf eine Full-HD (1920x1080 Pixel) Auflösung gesetzt, die Datei wird dort also mit einem schwarzen Rand oder in einer extrem schlechten Qualität angezeigt. In PowerPoint selbst lässt sich die Ausgabeauflösung zwar nicht einstellen, mit einem Trick über die Windows Registrierung geht es aber. 1. Möglichkeit: Download der PowerPoint_FullHD.zip Wer sich n... Weiter lesen

Windows 7 Neu- oder Erstinstallation

Windows 7 Neu- oder Erstinstallation Ich zeige hier, wie man auf einem PC oder Notebook eine Neu- oder Erstinstallation von Windows 7 vornimmt. Die Vorgehensweise ist für 32bit und 64bit Systeme identisch.

Die Installation kann von einer DVD oder einem USB-Stick erfolgen, ich gehe auf beide Möglichkeiten ein, am einfachsten ist aber die Installation von der originalen Windows 7 DVD. Vorbereiten des Installationsmediums Möchten Sie von der originalen Windows 7 DVD installieren, können Sie diesen Abschnitt überspringen. Installation von USB-Stick 1.

Der USB-Stick muss mindestens 4GB groß sein und bootfähig sein (Anleitung dazu hier). 2. Haben Si... Weiter lesen

USB Stick bootfähig machen

USB Stick bootfähig machen Heute nimmt man meistens davon Abstand CDs oder DVDs zu brennen. Für Windows oder Linux Installationen ist es aber notwendig einen bootfähigen Datenträger (früher eben CDs oder DVDs) zu erstellen. Heute benutzt man meistens USB Sticks, die man mit wenigen Kniffen bootfähig machen kann.

Dies funktioniert für Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 und Linux. Ich beschreibe hier kurz wie man mit Windows Boardmitteln (also ohne weitere Tools) einen USB-Stick bootfähig macht. Bitte beachtet, das ihr bei falscher Handhabung die Daten auf der jeweiligen Festplatte oder dem jeweiligen USB-Stick löscht. Achtet daher genau darauf, we... Weiter lesen

Windows 7 Speicherplatz durch Datenträgerbereinigung freigeben

Windows 7 Speicherplatz durch Datenträgerbereinigung freigeben Wer kennt das Problem nicht: Der Windows Ordner wird größer und größer. Gerade bei neueren Computern mit SSD Festplatten ist jedes freie Gigabyte sehr willkommen.

Im Oktober 2013 hat Microsoft einen Patch veröffentlicht (KB2852386), mit dem nicht mehr benötigte Windows 7 Updatedateien über die Datenträgerbereinigung automatisch entfernt werden können. Je nach System kann dies bis zu 4 Gigabyte an Speicherplatz bringen.

Das Update wird über WindowsUpdate verteilt. Nachdem Sie das Update installiert haben, rechtsklicken Sie im Explorer auf ihre C-Festplatte und wählen Eigenschaften aus. Im Reiter Allgeme... Weiter lesen

Windows Home Server vom USB Stick installieren

Windows Home Server vom USB Stick installieren In dieser Anleitung beschreibe ich wie man einen bootbaren USB-Stick zur Installation von Windows Home Server 2011 erstellt. Schritt 1 Als erstes müssen wir von unserem gekauften Datenträger (DVD) ein Image auf die Festplatte kopieren.

Dazu eignet sich hervorragend die Software ImgBurn welche ihr hier http://www.imgburn.com/ im Downloadbereich kostenlos herunterladen könnt. Nach der Installation und dem start des Programmes seht ihr folgendes Bild: Hier einmal auf "Create image file from disc" klicken. Solltet Ihr nur 1 Laufwerk haben wird bei "Source" automatisch das Laufwerk mit ... Weiter lesen

NFS Freigabe unter Windows Server und WHS

NFS Freigabe unter Windows Server und WHS Die NFS Freigabe ist die beste Möglichkeit Dateien für Linux Medienplayer bereitzustellen. Das Network File System Protokoll hat den mit Abstand geringsten Overhead und performt bis zu 50% besser als das Windows SMB Protokoll.

Gerade bei schwächeren Medienplayern, wie etwa dem Raspbmc / Rasphberry Pi bringt das NFS Protokoll deutliche Vorteile.

Es liegt Geschwindigkeitstechnisch ca. auf Höhe des UPnP Protokolls, was gerne für Medienstreaming benutzt wird. Der Vorteil an NFS ist aber, dass sich Schreibrechte, z.B.

für Medienbibliotheken, vergeben lassen. Die Anzeige von Cover Arts erfolgt dann lokal a... Weiter lesen