ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Mini PCs

Android Mediaplayer Minix Neo U9-H im Test

Android Mediaplayer Minix Neo U9-H im Test Heute schreibe ich einen Test über den Android Mediaplayer Minix Neo U9-H. Ich habe das Gerät jetzt insgesamt knapp 3 Monate getestet und möchte euch hier meine Erfahrungen mitteilen. [bild1,80] Der Neo U9-H ist mit dem aktuellen SOC Amlogic S912-H ausgestattet.

In diesem werkelt ein Achtkernprozessor des Typs Cortex ARM A-53. Als GPU kommt die ARM Mali-T820 mit 3 Kernen und 600 MHz zum Einsatz. Der Player besitzt 2GB fest verbauten Arbeitsspeicher und verfügt außerdem über einen integrierten 16GB eMMC Speicher. Als Betriebssystem ist hier Android 6.0.1 (Marshmallow) vorinstalliert. Der Minix Neo U9-H ist der Na... Weiter lesen

Test der Intel NUC7i3BNK / NUC7i3BNH unter Windows 10 und LibreELEC

Test der Intel NUC7i3BNK / NUC7i3BNH unter Windows 10 und LibreELEC Mit der NUC7i3BNK / NUC7i3BNH testen wir heute, nach der NUC mit Celeron Prozessor (NUC6CAYH / NUC6CAYS) und der ASRock Beebox mit i3 CPU (Beebox-S 7100U), den dritten Mini PC in diesem Jahr. [bild1,80] Wie immer kann die NUC in 2 unterschiedlichen Varianten erworben werden.

Die NUC7i3BNK ist die flache Version und die NUC7i3BNH die höhere Ausführung. Der Unterschied besteht lediglich darin, dass in der hohen Version zusätzlich zur M.2 SSD auch noch ein 2,5” Datenträger verbaut werden kann. Die NUC7i3BNK / NUC7i3BNH ist mit dem Dualcore Prozessor Intel Core i3-7100U ausgestattet, welcher auf der aktuellen Kaby La... Weiter lesen

Test der Intel NUC6CAYH / NUC6CAYS unter Windows 10 und LibreELEC

Test der Intel NUC6CAYH / NUC6CAYS unter Windows 10 und LibreELEC Mit der NUC6CAYH / NUC6CAYS testen wir heute den neuen Einsteiger Mini PC aus dem Hause Intel. Die “kleine” NUC kommt in 2 Varianten die sich nur im Lieferumfang unterscheiden.

Die NUC6CAYH ist ein “Barebone-Gerät” ohne Arbeitsspeicher, Datenträger und Betriebssystem.

Bei der NUC6CAYS hingegen, sind bereits ein 32GB eMMC Speicher und 2GB RAM verbaut und die Home-Edition von Windows 10 ist auf dem internen Speicher vorinstalliert. [bild1,80] Bei dem verbauten Prozessor handelt es sich um den Intel Celeron J3455, welcher 4 Kerne besitzt und mit 1,5 GHz (Turbo bis zu 2,3 GHz) taktet. Der Pr... Weiter lesen

ASRock Beebox-S 7100U im Test unter Windows 10 und LibreELEC

ASRock Beebox-S 7100U im Test unter Windows 10 und LibreELEC Es geht wieder los, die neue Generation der Mini PCs kommt nach und nach auf den Markt und wir werden in den kommenden Wochen die beliebtesten Vertreter testen.

Starten tun wir heute mit dem Test der neuen ASRock Beebox-S 7100U. [bild1,80] In der Beebox-S 7100U hat ASRock mit dem Intel Core i3-7100U einen Dualcore Prozessor verbaut, welcher auf der aktuellen Kaby Lake Architektur basiert. Die Anschlussmöglichkeiten sind umfangreich, aber vor allem auf dem aktuellen Stand der Technik.

So kommt hier beispielsweise ein HDMI 2.0 Port zum Einsatz und auch USB 3.1 (USB-C) ist mit an Bord. Aufgrund der verbauten CPU ... Weiter lesen

ASRock DeskMini 110 im Test - Der günstige und flexible Mini-PC

ASRock DeskMini 110 im Test - Der günstige und flexible Mini-PC Mit dem ASRock DeskMini 110 veröffentlicht ASRock das erste Produkt auf Basis des neuen Mini-STX Formfaktors welcher auch als 5x5 (Inch) Plattform beworben wird.

Herausgekommen ist ein kompaktes Gehäuse welches über ein externes Netzteil mit Energie versorgt wird. Der Mini-PC wird mit fertig montiertem Mainboard geliefert, der Käufer muss nur noch einen Prozessor, DDR4-So-Dimm Arbeitsspeicher sowie einen (oder mehrere) Datenträger einbauen.

Genau hier liegt auch der große Vorteil der Plattform: im Gegensatz zu z.B. Intels NUC Plattform ist man hier sehr flexibel, schließlich lassen sich alle Sockel 1151 Prozessor... Weiter lesen

Android Player Minix Neo U1 im Test mit Kodi (SPMC)

Android Player Minix Neo U1 im Test mit Kodi (SPMC) Nach dem Test des Mini M8S II testen wir heute mit dem Minix Neo U1 einen weiteren Mediaplayer auf Android Basis. [bild1,80] Der Neo U1 ist mit dem Vierkern-Prozessor Amlogic S905 (4x ARM Cortex-A53 mit bis zu 2 GHz) ausgestattet und kann auf 2GB LPDDR3 Arbeitsspeicher, sowie 16GB eMMC Flashspeicher, zurückgreifen. Die Penta-Core Mali-450 GPU kann Bilder via HDMI 2.0 ausgeben und ist somit in der Lage Bilder mit bis zu 4k in 60 Hz wieder zu geben.

Die wichtigsten Videocodecs wie h.264 und h.265 (HEVC) werden voll unterstützt und in Hardware decodiert. Als Betriebssystem kommt hier Android 5.1.1 (Lollipop) zum Einsatz.... Weiter lesen

Mini M8S II 4K Smart TV Box für 35 Euro im Test

Mini M8S II 4K Smart TV Box für 35 Euro im Test Nachdem wir mit dem NGC-1 von Minix bereits einen Mini-PC aus China getestet haben, folgt nun ein weiterer Test eines sehr günstigen Mediaplayers eines chinesischen Herstellers.

Der Mini M8S II ist inkl. Versand für runde 35 Euro zu haben. Die Ausstattung des Mini M8S II liest sich dabei trotz des geringen Preises nicht schlecht: der Vierkern-Prozessor Amlogic S905X (4x ARM Cortex-A53 mit bis zu 2 GHz) kann auf 2GB LPDDR3 Arbeitsspeicher sowie 8GB eMMC Flashspeicher zurückgreifen. Die Mali-450 GPU kann Bilder via HDMI 2.0b ausgeben, d.h. auch 4k @ 60 Hz. Die beliebten Videocodecs h.264 sowie auch der neue h.265 (HEVC) w... Weiter lesen

Zotac ZBOX CI545 nano im Test unter Windows 10 und LibreELEC

Zotac ZBOX CI545 nano im Test unter Windows 10 und LibreELEC Mit der Zotac ZBOX CI545 nano testen wir heute mal wieder einen Mini PC aus dem Hause Zotac. Das Gerät ist, wie alle ZBOXen der C-Serie, passiv gekühlt und verspricht durch den verbauten i5 Notebookprozessor hohe Leistung in einem lautlosen System. [bild1,80] In der ZBOX CI545 nano ist eine Intel Core i5-6300U Dual-Core CPU verbaut.

Der Prozessor taktet mit 2,4 GHz (Turbo bis 3,0GHz) und basiert auf Intels, in 14nm gefertigten, Skylake Architektur. Als Grafikeinheit ist in der CPU Intels Iris Graphics 520 integriert.

Diese GPU taktet hier mit 0,35 GHz (Turbo bis 0,95 GHz) und besitzt 24 Ausführungseinheiten. ... Weiter lesen

Intel NUC6i7KYK - Skull Canyon im Test mit Windows 10 und LibreELEC

Intel NUC6i7KYK - Skull Canyon im Test mit Windows 10 und LibreELEC Heute bei uns im Test die brandneue Skylake NUC mit i7 Prozessor. Das gute Stück trägt die Bezeichnung NUC6i7KYK mit dem Zusatz „Skull Canyon“.

Mit der NUC6i7KYK möchte Intel erstmals mit einem Mini PC auch den Spielesektor ein wenig aufmischen.

Inwiefern das gelingt und was die NUC ansonsten noch in der Lage zu leisten ist, schauen wir uns im Detail an. In der Intel NUC6i7KYK ist ein Intel Core 7-6770HQ verbaut.

Es handelt sich hierbei um einen Quadcore-Prozessor der über 8 Threads verfügt und mit 2,6GHz (Turbo bis 3,5GHz) taktet. Der Prozessor gehört zur aktuellen Skylake-Architektu... Weiter lesen

Mini PC Minix NGC-1 mit Windows 10 im Test

Mini PC Minix NGC-1 mit Windows 10 im Test Mit dem passiv gekühlten NGC-1 von Minix testen wir heute unseren ersten Mini PC eines chinesischen Herstellers. Bisher haben wir uns ja hauptsächlich mit den Platzhirschen im Mini PC Bereich beschäftigt, daher dachten wir das es Zeit ist, sich auch mal die immer größer werdende Konkurrenz anzuschauen.

Der Hersteller Minix hat sich bisher eher einen Namen im Bereich von Mini PCs mit Android als Betriebssystem gemacht.

Mit dem NGC-1 wurde nun aber erstmals ein Mini PC mit Windows veröffentlicht. Im Minix NGC-1 ist ein Intel Celeron N3150 verbaut. Diese CPU hat 4 Kerne, taktet mit maximal 1,6 GHz (Turbo bi... Weiter lesen

Pulse Eight HDMI-CEC Adapter für Skylake NUCs verfügbar

Pulse Eight HDMI-CEC Adapter für Skylake NUCs verfügbar Ab sofort können auch alle Besitzer der Skylake NUCs in den Genuss der Steuerung ihrer NUC über HDMI-CEC kommen. Seit Ende April ist endlich das passende Kabel für den Intel NUC HDMI-CEC Adapter verfügbar. Bereits in unseren Tests der Skylake NUCs mit i3 und i5 Prozessor haben wir darauf hingewiesen, dass es hier, im Gegensatz zur vorigen Generation (Broadwell), wieder möglich sein wird einen HDMI-CEC Adapter anzuschließen.

Wir hatten uns daraufhin direkt mit Pulse Eight, dem Hersteller der HDMI-CEC Adapter für die NUCs, in Verbindung gesetzt und auch sofort eine positive Rückmeldung erhalten das es ein Anschlusskabel... Weiter lesen

Intel NUC6i5SYK/H mit Skylake CPU im Test unter Windows 10 und OpenELEC

Intel NUC6i5SYK/H mit Skylake CPU im Test unter Windows 10 und OpenELEC Bereits Ende Dezember letzten Jahres haben wir ja für euch die aktuelle Intel NUC mit i3 Skylake Prozessor (NUC6i3SYH) getestet ( ZUM TEST ).

Heute folgt der Test des größeren Bruders, der Intel NUC6i5SYH. In der Intel NUC6i5SYH ist ein Intel Core i5-6260U Dualcore Prozessor mit 1,8GHz (Turbo bis 2,9GHz) verbaut.

Der Prozessor ist im 14nm Verfahren gefertigt und gehört zur aktuellen Skylake-Architektur aus Intels CPU-Programm.

Als GPU verbaut Intel erstmals in einer i5 NUC eine Intel Iris Grafik. Hierbei handelt es sich um die Intel Iris Graphics 540 mit 48 Ausführungseinheiten und einer Taktfrequenz ... Weiter lesen

Intel NUC6i3SYK/H mit Skylake CPU im Test unter Windows 10 und OpenELEC

Intel NUC6i3SYK/H mit Skylake CPU im Test unter Windows 10 und OpenELEC Die neuen Intel NUCs mit Skylake Prozessor sind auf dem Markt und wir starten mit dem Test der Intel NUC6i3SYH, mit i3 Prozessor.

Der Test der Skylake NUC6i5SYH, mit i5 Prozessor, folgt wahrscheinlich im Laufe des Januars 2016. In der Intel NUC6i3SYH ist ein Intel Core i3-6100U Dualcore Prozessor mit 2,3GHz, ohne Turbo, verbaut.

Der Prozessor ist im 14nm Verfahren gefertigt und gehört zur aktuellen Skylake-Architektur aus Intels CPU-Programm.

Als GPU ist im Prozessor Intels HD Graphics 520 integriert, welche mit 300MHz (Turbo bis 1GHz) taktet und 24 Recheneinheiten besitzt. Wir haben die Intel NUC6i3SY... Weiter lesen

ASRock Beebox N3000 und N3150 im Test unter Windows 8.1 und OpenELEC

ASRock Beebox N3000 und N3150 im Test unter Windows 8.1 und OpenELEC Mit den Beeboxen N3000 und N3150 testen wir heute zum ersten mal 2 Mini-PCs aus dem Hause ASRock. Am Anfang war die Überlegung ob ich für jede Box einen einzelnen Test machen oder ob ich Beide in einem Test unterbringen soll.

Wie man sieht habe ich mich dafür entscheiden Beide zusammen zu testen. Zum Einen unterscheiden sich die beiden Geräte wirklich nur in der CPU und zum Anderen hat man so gleich den direkten Vergleich zwischen den Beiden Beeboxen. In der Beebox N3000 ist ein Intel Celeron N3000 Dualcore Prozessor mit 1,04GHz (Turbo bis 2,08GHz) verbaut. Der Prozessor ist im 14nm Verfahren gefertigt und gehört zur... Weiter lesen